Ratgeber

Microsoft Excel: Leere Zeilen löschen

Leere Zeilen und Spalten kann man in Excel auf einen Schlag löschen.
Leere Zeilen und Spalten kann man in Excel auf einen Schlag löschen. (©Pixabay 2016)

Steckt Dein Excel-Dokument voller leerer Spalten und Zeilen? Kein Problem, denn Du kannst sie mit wenigen Mausklicks entfernen. Wir zeigen Dir, wie Du einzelne Spalten und Zeilen oder auch alle leeren Zellen im ganzen Dokument auf einmal löschen kannst.

Es kommt wahrscheinlich häufig vor, dass Du in einem Excel-Dokument "erst einmal" ein paar Spalten und Zeilen frei lässt. Das dient zur besseren Übersicht oder Du möchtest später noch etwas darin eintragen. Wie Du später noch Deine Wohnung streichen möchtest. Also im Grunde gar nicht. Und am Ende hat das Excel-Dokument so viele Zellenlücken wie Deine Oma Zahnlücken.

Zeit für den Abschied: Leere Zeilen löschen

 Die leeren Zeilen waren ursprünglich einmal gut für etwas, aber nun ist die Zeit für den Abschied gekommen. fullscreen
Die leeren Zeilen waren ursprünglich einmal gut für etwas, aber nun ist die Zeit für den Abschied gekommen. (©TURN ON 2016)

Das Problem lässt sich recht einfach lösen – jedenfalls, wenn Du die Lösung bereits kennst. Mit den folgenden Kniffen bist Du Deinen von Excel-Löchern geplagten Kollegen oder Kommilitonen einen Schritt voraus. Zunächst einmal zum Löschen einzelner Zeilen. Hierfür musst Du links am vertikalen Rand auf die Zahl neben Deiner unerwünschten Zeile klicken. So wählst Du zum Beispiel Zeile 6 aus. Nun machst Du an der Stelle einen Rechtsklick und klickst dann auf "Zellen löschen". Schon ist die garstige Zeile gelöscht.

Hasta la Vista: Leere Spalten löschen

Die grundsätzlich selbe Prozedur lässt Dich vertikale Spalten löschen. Klicke auf der horizontalen Zeile oben im Excel-Dokument auf den Buchstaben, unter dem sich die Spalte befindet, die Du entfernen möchtest. Nun machst Du einen Rechtsklick und wählst "Zellen löschen". Damit wäre die grausige Spalte Geschichte.

Die sogenannten "Zellen" sind die kleinen rechteckigen Kästchen, aus denen das Excel-Dokument besteht. Aus diesem Grund lassen sich sowohl Zeilen als auch Spalten löschen, wenn Du auswählst, dass die von Dir markierten "Zellen" gelöscht werden sollen. Möchtest Du mit einem Arbeitsschritt allen versammelten leeren Zellen auf einmal zu Leibe rücken, so ist auch das mit wenigen Klicks möglich.

Hausputz: Alle leeren Zellen löschen

 Nun sind sie weg, die überflüssigen Zeilen und Spalten. Leider ergibt unser Spruch im Testdokument nun keinen Sinn mehr. fullscreen
Nun sind sie weg, die überflüssigen Zeilen und Spalten. Leider ergibt unser Spruch im Testdokument nun keinen Sinn mehr. (©TURN ON 2016)

Um alle leeren Zeilen und Spalten zu löschen, gehst Du rechts oben auf die Lupe (oder in früheren Excel-Versionen auf das Fernglas) und wählst "Start > Suchen und Auswählen" aus. Nun klickst Du auf "Inhalte auswählen > Leerzellen" und dann klickst Du auf "OK". Nun sind alle leeren Zellen im Dokument ausgewählt. Klicke auf "Löschen" oben rechts und dann auf "Zellen löschen > Ganze Zeile". Nun sollten alle leeren Zeilen und Spalten verschwunden sein.

Zusammenfassung

  1. Um einzelne Zeilen zu löschen, markierst Du mit einem Klick auf die Zahl neben der entsprechenden Zeile links alle Zellen in der Zeile – dann klickst Du auf "Zellen löschen"
  2. Um einzelne Spalten zu löschen, markierst Du mit einem Klick auf den Buchstaben oberhalb der entsprechenden Spalte alle Zellen in der Spalten – dann klickst Du auf "Zellen löschen"
  3. Um alle leeren Zeilen und Spalten auf einmal zu löschen, wählst Du den gesamten Bereich aus, in dem sie sich befinden
  4. Gehe auf "Start > Suchen und Auswählen > Inhalte auswählen > Leerzellen > OK"
  5. Nun gehst Du auf "Start > Löschen > Zellen löschen > Ganze Zeile"

Neueste Artikel zum Thema 'Microsoft Excel'

close
Bitte Suchbegriff eingeben