menu

Mit Alexa telefonieren: So kannst Du Telefonate führen

echo-telefonieren
Mit Alexa kannst Du auch unkompliziert Telefonate führen.

Mit einem Echo-Lautsprecher kannst Du nicht nur Musikhören, sondern auch mit Alexa telefonieren. Wie das im Detail genau funktioniert, erfährst Du im folgenden Ratgeber.

Sämtliche Alexa-Geräte sind nicht nur mit Lautsprecher ausgestattet, sondern auch mit zahlreichen Mikrofonen – ideale Voraussetzungen also, um über Alexa Telefonate zu führen. Das ist grundsätzlich kostenlos, da der Gesprächsaufbau über die bestehende Internetverbindung erfolgt. Solltest Du Alexa-Gespräche über Deine Mobilfunkverbindung aufbauen, reduziert sich jedoch Dein Datenvolumen bzw. können weitere Kosten, je nach Tarif, anfallen – genauso wie bei Videotelefonie über Skype und Co.

Voraussetzungen für Gespräche über Alexa

  1. Ein Amazon-Konto
  2. Eine Handynummer
  3. Die Alexa-App auf einem kompatiblen Smartphone
  4. iOS 10 oder neuer beziehungsweise Android 5.1 oder neuer

Nummer verifizieren

Jetzt musst Du lediglich die Alexa-App auf Deinem iPhone oder Android-Smartphone öffnen und dann in den Reiter "Kommunikation" wechseln. Sofern noch nicht geschehen, musst Du an dieser Stelle Deine Telefonnummer eingeben und diese gegebenenfalls verifizieren. Dazu wird eine SMS an Deine Nummer geschickt, die Du in der Alexa-App eingeben musst. Deine vorhandenen Kontakte werden automatisch in Deine Alexa-App übernommen.

Anrufe über Alexa führen

alexa-telefonieren fullscreen
Mit Alexa kann man auch ganz einfach freihändig telefonieren.

Anrufe kannst Du jetzt direkt in Deiner Alexa-App starten unter "Kommunikation > Anruf". Einfacher gelingen Alexa-Anrufe direkt über einen Echo-Lautsprecher per Sprachbefehl. Sage dazu etwa "Alexa, rufe [Name] an." Alternativ kannst Du auch direkt die Rufnummer des gewünschten Kontakts wählen. Ausgeschlossen sind übrigens Sondernummern und derzeit auch noch Notrufnummern. Mit normalen Handy- oder Festnetznummern gibt es hingegen keine Probleme.

Sollte der gewünschte Gesprächspartner ebenfalls einen Echo besitzen und die Telefonie-Funktion freigegeben haben, kannst Du auch direkt die Verbindung zu dem Echo-Lautsprecher aufbauen. In diesem Fall sagst Du beispielsweise: "Alexa, rufe Echo von [Name] an." Auch die Wahl einer gesamten Echo-Gruppe funktioniert: "Alexa, rufe [Name der Gerätegruppe] an."

Alexa-Gespräche annehmen oder ignorieren

Natürlich kannst Du auch selbst auf Deinen Alexa-Geräten Gespräche annehmen. Sollte ein Anruf bei Dir eingehen, wird der Lichtring des Alexa-Lautsprechers grün und ein Klingelton wird abgespielt – übrigens auf allen Geräten und auch auf Deinem Smartphone. Um das Gespräch entgegenzunehmen, musst Du nur sagen: "Antworte". Sage "Ignorieren", wenn Du das Gespräch nicht annehmen möchtest. Der Klingelton auf Deinem Echo-Lautsprecher erstummt daraufhin, nicht aber auf Deinem Smartphone.

Zusammenfassung

  1. Mit Alexa kannst Du auch Telefonate führen
  2. Zuvor musst Du Deine Telefonnummer in der Alexa-App verifizieren.
  3. Gespräche kannst Du über die Alexa-App im Bereich "Kommunikation" aufbauen.
  4. Möchtest Du über einen Echo-Lautsprecher telefonieren, sage: "Rufe [Name] an", alternativ kannst Du die Nummer auch direkt diktieren.
  5. Auch Echo-Lautsprecher anderer Nutzer kannst Du anrufen: "Alexa, rufe Echo von [Name] an.
  6. Eingehende Alexa-Gespräche kannst Du mit dem Sprachbefehl "Antworte" annehmen
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Amazon Echo

close
Bitte Suchbegriff eingeben