Mit iPad telefonieren: So geht's

So verwandelt sich das iPad in einen iPhone-Ersatz.
So verwandelt sich das iPad in einen iPhone-Ersatz. (©Adobe Stock/MaxFrost 2018)
Gregor Rumpf Würde sich auch in 10 Jahren noch das iPhone SE kaufen, weil große Smartphones nerven.

Eigentlich ist das iPad ja gar nicht zum Telefonieren gedacht. Mit ein paar Kniffen kannst Du per Tablet aber problemlos die Kumpels oder die Familie anrufen.

Mit iPad telefonieren: iCloud-Account überprüfen

In der Tat kann man auf dem iPad ganz wunderbar surfen und arbeiten, aber mal eben die Freunde oder Familie anrufen? Das war erst mit dem Release von iOS 8 im September 2014 möglich. Das Update bescherte Apple-Usern eine ganze Reihe nützlicher Verbesserungen und Updates.

Das beste neue Feature war vermutlich die Möglichkeit, das iPad endlich auch als Telefon zu nutzen. Wenn Du ein iPad besitzt, brauchst Du zum Telefonieren aber zusätzlich ein iPhone. Wichtig: Beide Geräte müssen im gleichen WLAN registriert sein. Außerdem müssen Tablet und Smartphone mit derselben Apple-ID bei iCloud und FaceTime angemeldet sein. Das kannst Du leicht in den Einstellungen unter dem Menüpunkt "[Dein Name] > iCloud" überprüfen.

iOS 8 muss auf dem Apple-Tablet installiert sein

Gehe als Nächstes mit iPad und iPhone in die Einstellungsoption "FaceTime" und überprüfe auch dort, ob beide Geräte denselben iCloud-Account für FaceTime nutzen. Wenn sowohl Dein Tablet als auch das Smartphone jetzt noch mindestens iOS 8 installiert haben, steht entspannten Telefonaten mit dem iPad nichts mehr im Weg.

Die Funktion bezieht übrigens auch OS X Yosemite mit ein. Dieses Betriebssystem ermöglicht die Verbindung zwischen Deinem Mac und iOS-Geräten. Mit dem Integrations-Feature werden in Zukunft alle eingehenden Anrufe auf allen iOS-Geräten mit Namen, Nummer und Profilbild des Anrufers angezeigt.

Den Gesprächspartner auswählen und anrufen

Auf dem iPad wird nun der Kalender, Safari oder die Kontakte-App geöffnet. Den gewünschten Gesprächspartner auswählen – das iPhone stellt eine Verbindung her und gibt sie via WLAN ans iPad weiter. Dank der Integrationsfunktion von iOS 8 können auch Anrufe auf dem iPad angenommen werden. Auf dem Screen erscheinen alle Kontaktdaten Deines Anrufers. Du kannst dann entscheiden, ob Du den Anruf annehmen, ihn ignorieren oder mit einer Kurznachricht wie etwa "Ich kann gerade nicht sprechen" beantworten willst.

Wunder Dich übrigens nicht, wenn die Sprachqualität auf dem iPad nicht die allerbeste ist: Das hängt von der verwendeten Verbindung ab. Gewisse Qualitätsschwankungen können dabei immer wieder mal auftreten.

Zusammenfassung

  1. Seit dem Release von iOS 8 im September 2014 können iPads auch zum Telefonieren genutzt werden
  2. Benötigt wird dafür ein verbundendes iPhone
  3. Sind beide iOS-Geräte mit derselben Apple-ID bei iCloud und FaceTime angemeldet, können Anrufe dank des Features "Integration" auch auf dem Tablet entgegengenommen werden
  4. Die Funktion bezieht auch OS X Yosemite mit ein
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben