Ratgeber

Mit der App Bitmoji ein Emoji selber machen

Mit der App Bitmoji kannst Du Dein Emoji-Ebenbild erschaffen.
Mit der App Bitmoji kannst Du Dein Emoji-Ebenbild erschaffen. (©YouTube/BitstripsVids 2015)

Du hast keine Lust mehr, in WhatsApp oder SMS ständig die gleichen langweiligen Standard-Emojis zu nutzen? Dann solltest Du Dir vielleicht einmal die App Bitmoji anschauen. Mit der Anwendung kannst Du ganz einfach ein Emoji selber machen.

Bitmoji herunterladen und einrichten

Die App Bitmoji Keyboard gibt es für iOS und Android. Nach dem Download ist zunächst eine Anmeldung mit dem Facebook-Konto oder einer E-Mai-Adresse notwendig. Anschließend kannst Du einen weiblichen oder männlichen Avatar im Bitmoji-Style oder im Bitstrips-Style erstellen.

Danach steht die Auswahl der Gesichtsform an: Eher vollschlank oder doch lieber hohe Wangenknochen? Die vielen weiteren Auswahloptionen umfassen Hautfarbe, Haarfarbe, Frisur, Augenbrauen, Pupillenfarbe, Nasen- und Mundform, Gesichtsbehaarung etc. Auch das Outfit Deines Emijo-Ichs kann natürlich festgelegt werden. Keine Sorge: Du kannst Dein Emoji erstmal testweise fertigstellen und das Aussehen später jederzeit wieder verändern. Nur das Geschlecht kann nach dem ersten Festlegen nicht mehr geändert werden.

Bitmoji Keyboard fullscreen
Bitmoji3 fullscreen
Bitmoji4 fullscreen
Bitmoji2 fullscreen
Bitmoji fullscreen
Bitmoji fullscreen

Bitmoji als iOS-Tastatur einstellen

Auf einem iPad oder iPhone kannst Du Bitmoji sogar noch bequemer nutzen und direkt als Tastatur einstellen. Gehe dafür einfach ins Menü "Einstellungen > Allgemein > Tastatur" und füge unter dem Punkt "Tastaturen" das Drittanbieter-Keyboard "Bitmoji" hinzu. Achte zudem darauf, dass die Tastatur "Vollen Zugriff" hat. Anschließend kann beispielsweise in WhatsApp mit einem längeren Tipp auf die kleine Weltkugel in der Tastatur auf das Bitmoji-Keyboard umgeschaltet werden.

Schade: Unter Android ist das Hinzufügen von Bitmoji zu den Tastaturen bislang nicht möglich. Hier kannst Du Dein selbstgemachtes Emoji lediglich direkt in der Bitmoji-App teilen – zur Auswahl stehen aber auch unter Android die wichtigsten Messenger wie WhatsApp, Facebook Messenger oder Twitter.

Was kann Bitmoji denn nun eigentlich?

Nach diesem Einstellungsmarathon kannst Dich endlich mit den Features von Bitmoji beschäftigen. Mit der App kannst Du nämlich nicht einfach nur Dein selbstgemachtes Ebenbild in Texte einfügen, Bitmoji platziert Dein Cartoon-Alter-Ego auch in verschiedenen Emoji-Situationen. Diese können am unteren Bildschirmrand durch einen Tipp auf die unterschiedlichen Symbole und Smileys ausgewählt werden.

Der Stern steht für Favoriten und neue Emojis, das Ausrufezeichen für Grüße. Beim Herzchen-Smiley dreht sich natürlich alles um das Thema Liebe, zudem gibt es noch Emojis für glückliche und traurige Gemüter. Die Bildchen unter dem Geschenk-Symbol drehen sich um Geburtstage, Glückwünsche und Ähnliches. Lobenswert: Die App wird ständig mit neuen Emojis upgedatet – so gab es etwa extra ein neues Bildchen zum Muttertag am 10. Mai.

Bitmoji5 fullscreen
Bitmoji fullscreen
Bitmoji fullscreen
Bitmoji fullscreen
Bitmoji fullscreen

Zusammenfassung

  1. Mit der App Bitmoji kannst Du ein Emoji selber machen
  2. Die Anwendung gibt es für iOS und Android
  3. Auf einem iPhone oder iPad kann Bitmoji sogar als Drittanbieter-Tastatur festgelegt werden – bei Android geht das leider nicht
  4. Bitmoji bietet viele Optionen für das Basteln eines Emojis: Gesichtsform, Hautfarbe, Frisuren etc.
  5. Das virtuelle Ebenbild wird von Bitmoji dann in viele verschiedene Emoji-Situationen gebastelt
  6. Das gewünschte Bild kann direkt in der App per WhatsApp, SMS und Co. geteilt werden
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben