Ratgeber

Mit diesem Trick machst Du den iPhone-Homescreen leer

Wolltest Du schon immer die Apps auf Deinem iPhone-Homescreen einfach frei anordnen können? Mit diesem Trick hast Du jetzt die Möglichkeit dazu – völlig ohne Jailbreak. Wie Du Deinen Homescreen leer machen kannst, klären wir jetzt.

Wer ein iPhone sein Eigen nennt, schaut manchmal neidisch auf die Android-Konkurrenz. Die freie Anordnung der Apps auf dem Homescreen ist unter iOS auf dem iPhone, iPad oder iPod touch nach wie vor nicht möglich. Mit wenigen Handgriffen und diesem Trick bekommst Du Deinen Homescreen dennoch leer. Dies gelingt ohne Jailbreak, zusätzliche Software wird ebenfalls nicht benötigt. Rein technisch gesehen schaffst Du natürlich keinen echten freien Platz, vielmehr wird die vermeintlich freie Stelle durch ein für Dich unsichtbares App-Icon gefüllt.

So machst Du den iPhone-Homescreen leer

  1. Halte eine App so lange gedrückt, bis Du die Symbole wie gewohnt verschieben kannst
  2. Danach wischst Du mit dem Finger nach rechts, bis eine freie Seite auf dem Display erscheint
  3. Erstelle davon einen Screenshot, in dem Du Power- und Home-Button gleichzeitig drückst
  4. Rufe mit Safari auf dem iPhone folgende Seite auf: iempty.tooliphone.net
  5. Klicke auf "Customize" und "Custom Mode"
  6. Tippe dann auf "Add" und "Datei auswählen"
  7. Wähle "Fotomediathek" und selektiere den zuvor aufgenommenen Screenshot
  8. Mit "Upload Photo" startest Du den Upload-Prozess
  9. Tippe jetzt eine beliebige App-Position an, die später unsichtbar sein soll
  10. Im nächsten Schritt siehst Du das Custom Icon auf die gewählte neue Position
  11. Wähle jetzt den Share-Button und klicke auf "Zum Home-Bildschirm"
  12. Das Symbol befindet sich auf dem Homescreen und kann korrekt positioniert werden
  13. Diesen Schritt kannst Du beliebig oft wiederholen, gehe dazu in Safari einfach eine Seite zurück
  14. Und wiederhole die Schritte 9 bis 12 für die Platzierung weiterer Symbole

Natürlich sind die App-Symbole nicht richtig unsichtbar, aber immerhin kannst Du so Deiner App-Anordnung ein wenig Freiraum gewähren. Etwas aufpassen musst Du lediglich, dass Du nicht versehentlich auf ein unsichtbares Symbol klickst – denn damit öffnest Du die hinterlegte Internetseite.

Von einer leeren Seite wird ein Screenshot angefertigt. fullscreen
Von einer leeren Seite wird ein Screenshot angefertigt. (©Screenshot TURN ON 2016)
Klicke auf der Internetseite auf "Customize"... fullscreen
Klicke auf der Internetseite auf "Customize"... (©Screenshot TURN ON 2016)
...weiter auf "Custom Mode"... fullscreen
...weiter auf "Custom Mode"... (©Screenshot TURN ON 2016)
...und "Add" wählen... fullscreen
...und "Add" wählen... (©Screenshot TURN ON 2016)
Klicke "Datei auswählen", um den Screenshot hochzuladen. fullscreen
Klicke "Datei auswählen", um den Screenshot hochzuladen. (©Screenshot TURN ON 2016)
Der aufgenommene Screenshot befindet sich in der Fotomediathek. fullscreen
Der aufgenommene Screenshot befindet sich in der Fotomediathek. (©Screenshot TURN ON 2016)
Mit Klick auf "Upload Photo" startest Du den Vorgang. fullscreen
Mit Klick auf "Upload Photo" startest Du den Vorgang. (©Screenshot TURN ON 2016)
Wähle eine Position für das unsichtbare App-Symbol aus. fullscreen
Wähle eine Position für das unsichtbare App-Symbol aus. (©Screenshot TURN ON 2016)
Wähle jetzt unten den Share-Button aus. fullscreen
Wähle jetzt unten den Share-Button aus. (©Screenshot TURN ON 2016)
Klicke auf "Zum Home-Bildschrim". fullscreen
Klicke auf "Zum Home-Bildschrim". (©Screenshot TURN ON 2016)
Bestätigte oben rechts mit Klick auf "Hinzufügen". fullscreen
Bestätigte oben rechts mit Klick auf "Hinzufügen". (©Screenshot TURN ON 2016)
Das neue Symbol kann jetzt auf dem Homescreen angeordnet werden. fullscreen
Das neue Symbol kann jetzt auf dem Homescreen angeordnet werden. (©Screenshot TURN ON 2016)
So oder so ähnlich sieht das Ergebnis am Ende aus. fullscreen
So oder so ähnlich sieht das Ergebnis am Ende aus. (©Screenshot TURN ON 2016)

 

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben