menu

Mit LEGO® VIDIYO™ drehst Du eigene AR-Musikvideos

Dein Zuhause wird zum LEGO-Dancefloor – mit VIDIYO.
Dein Zuhause wird zum LEGO-Dancefloor – mit VIDIYO. Bild: © LEGO 2021

Regelmäßig überrascht uns LEGO mit neuen Ideen und Innovationen. Zuletzt wurde "Super Mario" mit LEGO-Sets und App zum Leben erweckt. Mit der neuen VIDIYO-App kannst Du nun eigene AR-Musikvideos drehen.

Die selbstgebaute LEGO-Bühne wackelt auf dem Schreibtisch im Takt des Beats. Eine Meerjungfrau, eine Giraffe und ein stylisher Sänger tanzen zum Superhit "Blinding Lights" von The Weeknd.

Hippe Tanzmoves und ausgefallene Verkleidungen – das ist LEGO VIDIYO. Eine App, mit der Du per Augmented Reality (AR) LEGO-Figuren in den Raum projizierst. Auf dem Smartphone oder Tablet einen bekannten Popsong wählen, dann heißt es: Lass die Klötzchen tanzen! Natürlich alles auf Deinem Handy-Bildschirm mit der Smartphone-Kamera.

Stell Deine Lego-Band zusammen und dreh Dein eigenes Musikvideo. fullscreen
Stelle Deine LEGO-Band zusammen und drehe Dein eigenes Musikvideo. Bild: © Lego Vidiyo 2021

Wie funktioniert LEGO VIDIYO?

Alles beginnt mit der Zusammenstellung Deiner Band. Zum Start mit der App bekommst Du ein virtuelles Band-Mitglied kostenlos. Weitere Mitglieder schaltest Du über die sechs Beatbox-Sets frei, die Du in der realen Welt kaufst. Jede Box enthält eine Figur, die LEGO passend zu einem Musikgenre gestaltet hat. Damit bekommst Du gleichzeitig neue Songs für Deine Videos. Die Genres reichen von Pop, Punk, EDM, Tropical und K-Pop bis hin zu Hip-Hop.

Mit der Meerjungfrau schaltest Du die Musikrichtung Pop frei. fullscreen
Mit der Meerjungfrau schaltest Du die Musikrichtung Pop frei. Bild: © Lego Vidiyo 2021

Die physischen Figuren werden per Scan in der VIDIYO-App lebendig. Du kannst sie Teil Deiner Band werden lassen und nach Deinen Wünschen stylen. Füge Tänzer im Hintergrund hinzu und veranstalte Fotoshootings mit Deiner Figur. Neue Kleidung schaltest Du mit Punkten frei, die Du durch das Drehen von Musikvideos verdienst.

Für Deine Musikvideos suchst Du einen beliebigen Song aus, platzierst Deine virtuellen Figuren per Handykamera in der realen Welt und schon kann es losgehen. Du übernimmst die kreative Kontrolle eines 60-sekündigen Musikvideos, löst zum Beispiel Tanzbewegungen, Audio- und Videoeffekte aus. Ist das Video im Kasten, kannst Du es noch weiter bearbeiten, kürzen und dann im Social-Feed der App mit anderen Nutzern teilen.

Lego Vidiyo Schritt für Schritt fullscreen
So nimmst Du Deine Musikvideos Schritt für Schritt auf. Bild: © Lego Vidiyo 2021

Beatbits für das gewisse Extra

Jede Beatbox der LEGO-VIDIYO-Serie besteht aus einer Figur mit einem bestimmtem Musikgenre und 16 sogenannten Beatbits. Zusätzlich gibt es eine Vielzahl an Bandmates, die ohne spezielle Musikrichtung und mit drei Beatbits kommen.

Die Beatbit-Plättchen geben Deinem Musikvideo den richtigen Pep. Sie erscheinen beim Dreh links und rechts neben Deinen Figuren auf dem Bildschirm und lösen Spezialeffekte aus, zum Beispiel Tanzmoves, Konfetti oder Audioglitches. Die Beatbits scannst Du wie die LEGO-Figuren in der App ein.

lego-vidiyo-gewinnspiel-beatbits fullscreen
Die kleinen Beatbit-Kacheln schalten Effekte und Moves frei. Bild: © Lego Vidiyo 2021

Wichtig ist bei den kleinen Kacheln die Farbe. Über sie erkennst Du, welche Features Dir die Beatbits bringen:

  • Pinke Beatbits: Kostüme für die LEGO-Minifiguren
  • Gelbe Beatbits: Tanzbewegungen
  • Blaue Beatbits: Musikänderungen
  • Schwarze Beatbits: Videofilter, unter anderem Schwarz-Weiß, Pixel- und Farbfilter
  • Grüne Beatbits: Szenische Effekte wie Konfetti- und Luftballonregen oder Cupcakes, die vom Himmel fallen
  • Orangefarbene Beatbits: Fun-Effekte wie eine sich öffnende Falltür

Erfahre im (englischsprachigen) Video mehr darüber, wie LEGO VIDIYO  funktioniert:

Social Network für Kinder

LEGO richtet sich mit VIDIYO vor allem an Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren und will für sie eine sichere Social-Media-Erfahrung gewährleisten. Die App blendet regelmäßig Warnhinweise für einen sicheren Videodreh ein. Laut eigenen Angaben überprüft LEGO alle Videos und Kommentare, die im Social-Feed gepostet werden. Von Dir geteilte Videos brauchen entsprechend einen Moment, bis sie freigeschaltet werden. Nutzer bleiben anonym – sie bekommen ein Pseudonym.

Die App bekommt immer mehr Features

LEGO VIDIYO kombiniert LEGO-Bausets und das Smartphone kreativ. Es ist eine Verschmelzung der analogen und digitalen Welt. LEGO möchte VIDIYO in der Zukunft updaten und neue Features herausbringen. Wir fänden Wettbewerbe spannend: zum Beispiel Challenges, die es per Musikvideo zu erfüllen gilt. Oder Tanz-Battles, in denen zwei Nutzer gegeneinander antreten.

LEGO VIDIYO: App-Download

LEGO VIDIYO gibt es für iOS und Android. Einfach herunterladen und ausprobieren!

So nimmst Du am Gewinnspiel teil

Neugierig auf LEGO VIDIYO geworden? Dann bist Du bei uns genau richtig! Wir verlosen Pakete aus Beatboxen und Bandmates. Alles, was Du tun musst, ist das unten stehende Formular auszufüllen. Das Gewinnspiel startet am 01.03.21, 9:00 Uhr und endet am 19.03.21, 23:59 Uhr.

Hinweis
Das Gewinnspiel ist beendet. Vielen Dank für Dein Interesse!

Zurück zur Homepage

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Lego

close
Bitte Suchbegriff eingeben