Ratgeber

Mit WLAN-QR-Code das iPhone schnell mit dem Wi-Fi verbinden: So geht's

QR-Codes sind praktisch, besonders für das schnelle Verbinden mit einem WLAN-Netzwerk.
QR-Codes sind praktisch, besonders für das schnelle Verbinden mit einem WLAN-Netzwerk. (©YouTube/Le jailbreak de Baptiste 2018)

Seit iOS 11 kann die Kamera-App einen QR-Code erfassen. Scannst Du einen WLAN-QR-Code, kannst Du Dich im Handumdrehen mit dem Internet verbinden.

Zu Gast bei Freunden oder auf einen Besuch im Lieblingscafe – das Verbinden mit dem WLAN-Netzwerk ist häufig eine zeitaufwendige Sache. Vor allem, wenn WLAN-Passwörter wie empfohlen ziemlich lang sind und noch dazu viele Sonderzeichen enthalten. Die Lösung dafür lautet: Ein WLAN-Passwort als QR-Code. Diese konnten zwar auch schon vor iOS 11 mit entsprechenden QR-Apps gelesen werden. Doch mit dem Release von iOS 11 hat Apple direkt in der Kamera-App einen QR-Scanner integriert.

So kannst Du mit der Kamera-App einen WLAN-QR-Code scannen

Stelle zunächst sicher, dass die Option überhaupt auf Deinem iPhone aktiviert ist: "Einstellungen > Kamera > QR-Codes scannen". Starte jetzt die Kamera-App auf Deinem iPhone und stelle sicher, dass Du Dich im normalen Foto-Modus befindest. Richte jetzt die Kamera auf den WLAN-QR-Code aus, den Du scannen möchtest. Wurde der QR-Code erfolgreich erfasst, erscheint im oberen Bildschirmbereich eine Benachrichtigung mit dem Namen des WLAN-Netzwerks. Tippe jetzt einfach auf die Benachrichtigung, um das iPhone mit dem WLAN zu verbinden. Die Eingabe eines Passworts ist in diesem Fall nicht mehr nötig.

Übrigens: Möchtest Du Deinen Gästen selbst einen WLAN-QR-Code zur Verfügung stellen, geht dies ganz einfach: Router wie die Fritzbox bieten Dir die Möglichkeit, einen entsprechenden QR-Code auf Knopfdruck zu generieren. Auch diverse kostenlose Tools erfüllen diesen Zweck.

Zusammenfassung

  1. Seit iOS 11 verfügt die Kamera-App auf dem iPhone über einen QR-Code-Scanner
  2. Damit kannst Du WLAN-QR-Codes einscannen und Dich mit WLAN-Netzwerken verbinden
  3. So sparst Du Dir die Eingabe von oftmals langen WLAN-Passwörtern
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben