Übersicht

Nano-SD-Karte: Das steckt hinter der neuen Memory Card von Huawei

Die Nano Memory Card ist ein neues Speicherkartenformat von Huawei.
Die Nano Memory Card ist ein neues Speicherkartenformat von Huawei. (©Huawei 2018)

Bei der Vorstellung der neuen Smartphones Mate 20 Pro und Mate 20 hat Huawei auch gleich noch ein neues Speichermedium präsentiert: die sogenannte Nano Memory Card. Wir verraten, was dahinter steckt.

Beim neuen Huawei Mate 20 Pro beziehungsweise Mate 20 lässt sich der interne Speicher erweitern. Dafür kann aber keine microSD-Karte genutzt werden, stattdessen setzt der Hersteller auf die neue Nano Memory Card (NM Card).

Was ist eine Nano Memory Card?

Eine Nano-SD-Karte funktioniert im Prinzip genauso wie eine microSD-Karte. Allerdings kommt die neue Speicherkarte nun in der Größe einer Nano-SIM-Karte daher, also 12,3 x 8,8 x 0,67 Millimeter. Zum Vergleich: Eine microSD-Karte hat die Abmessungen 15 x 11 x 0,7 Millimeter. Laut Huawei sind die NM-Cards 45 Prozent kleiner als microSD-Karten.

Die Nano-Memory-Card wird in den Hybrid-Slot des Mate 20 Pro beziehungsweise Mate 20 eingesetzt, wo alternativ auch zwei Nano-SIM-Karten Platz finden.

Was sind die Vorteile einer Nano SD?

Eine kleinere SD-Karte bedeutet natürlich auch mehr Platz im Smartphone – und wenn es nur wenige Millimeter sind. Somit könnten Handys entweder schlanker werden oder hätten alternativ mehr Platz für andere Features wie etwa einen  3,5-mm-Kopfhörer-Anschluss. Das Mate 20 Pro nutzt den Platz allerdings nicht dafür, das Mate 20 hingegeben bietet einen Kopfhöreranschluss.

Das Mate 20 und das Mate 20 Pro sind bislang die einzigen Smartphones, die Nano-Memory-Cards unterstützen. (© 2018 Huawei)

Was sind die Nachteile einer Nano Memory Card?

Das neue Format von Huawei ist derzeit noch kaum verbreitet und muss sich erst etablieren. Zudem können Nano-SD-Karten im Gegensatz zu microSD-Karten (derzeit) noch nicht geräteübergreifend eingesetzt werden. Weiterhin sind Nano-Mermoy-Cards teurer als microSD-Karten.

In welchen Größen gibt es die Nano-SD-Karte?

Huawei bietet seine neue Nano Memory Card in den Speichergrößen 64 GB, 128 GB und 256 GB an – also die gleichen Größen, in denen es auch microSD-Karten zu kaufen gibt. Die Übertragungsgeschwindigkeit liegt dabei jeweils bei 90 MB pro Sekunde. Eine Karte mit 512 GB bietet Huawei (noch) nicht an.

Wie viel kostet eine Nano Memory Card?

Eine Nano-SD-Karte von Huawei mit 128 GB Speicher soll etwa 49 Euro kosten. Zum Vergleich: Eine microSD-Karte von SanDisk in der gleichen Größe kostet aktuell etwa 29 Euro.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben