menu

Photoshop: Arbeitsvolumen voll – das kannst Du tun

surface-studio-photoshop
Wenn der Speicherplatz knapp wird, streikt Photoshop. Bild: © Microsoft 2019

Wenn Du in Photoshop die Fehlermeldung "Arbeitsvolumen voll" siehst, kannst Du mit der Bildbearbeitung nicht weitermachen. Stattdessen musst Du erst das Problem lösen, um weiter arbeiten zu können. Wir verraten, was Du tun kannst, wenn das Photoshop-Arbeitsvolume voll ist.

Die Fehlermeldung "Arbeitsvolumen voll" in Photoshop deutet auf Festplattenprobleme hin. Das kann immer dann passieren, wenn der zur Verfügung stehende Festplattenspeicher zu knapp bemessen ist. Grundsätzlich ist es empfehlenswert, Photoshop nicht auf die Systempartition zu installieren, sondern auf eine eigene Partition mit ausreichend freiem Speicherplatz.

Denn: aufgrund vieler Faktoren, etwa Updates, schwankt der Speicherplatz der Systemfestplatte mitunter stark – und dann kann es eng werden für Photoshop. Lösche daher zunächst den temporären Speicher von Photoshop.

Photoshop: Temporären Speicher löschen

  1. Starte Adobe Photoshop.
  2. Gehe auf "Bearbeiten > Entleeren > Alles > OK".
  3. Bestätige das Löschen der temporären Daten mit einem Klick auf "OK".

Bestimmte Dateien, die nicht mehr im RAM zwischengelagert werden können, werden temporär auf dem Arbeitsvolume abgelegt, also auf einer Festplatte oder einem SSD-Speicher. Doch wie viel Speicherplatz empfiehlt Entwickler Adobe? Das hängt, wie so oft, von den persönlichen Bedürfnissen ab. Grundsätzlich gilt:

  • Bei kleineren Änderungen am Bild genügen im Regelfall mindestens 1,5 GB Speicherplatz und der doppelte Platz aller gleichzeitig geöffneten Dateien.
  • Bei umfangreichen Änderungen an dichten Pixelebenen – mehreren Filtern oder auch Bearbeiten großer Smartobjekte benötigst Du ein Vielfaches der ursprünglichen Dateigröße.

Festplatte aufräumen und anderes Arbeitsvolume festlegen

Um Probleme für das Betriebssystem zu vermeiden, reserviert Photoshop stets 6 GB Speicherplatz auf Startlaufwerken und 1 GB auf Nicht-Startlaufwerken. Lösche daher zunächst nicht mehr benötigte Dateien auf Deinem Arbeitsvolume, damit Photoshop mehr Speicherplatz zur Verfügung steht. Solltest Du nicht ausreichend Speicherplatz freigeben können, kannst Du auch ein anderes Arbeitsvolume definieren.

  1. "Bearbeiten > Voreinstellungen > Arbeitsvolumes (Windows)" oder "Photoshop > Voreinstellungen > Arbeitsvolumes (Mac)".
  2. Aktiviere oder deaktiviere das gewünschte Arbeitsvolume im Bereich "Voreinstellungen".
  3. Mithilfe der Pfeiltasten änderst Du die Reihenfolge der Arbeitsvolumes.
  4. Klicke auf "OK", damit Photoshop neu gestartet wird und die Änderungen wirksam werden.
adobe-volumefullscreen
In den Photoshop-Einstellungen kannst Du bei Platzproblemen ein anderes Arbeitsvolume definieren. Bild: © Screenshot TURN ON 2021

In manchen Fällen kann die Voreinstellungsdatei von Photoshop beschädigt sein, was die Handhabung von Arbeitsvolumen negativ beeinflussen kann. In diesem Fall kannst Du die Voreinstellungen zurücksetzen und anschließend neu konfigurieren. Somit wird der Fehler "Arbeitsvolume voll" behoben. Dafür musst Du die Voreinstellungsdatei lediglich in ein anderes Verzeichnis verschieben.

  • Windows: "Benutzer\[Benutzername]\AppData\Roaming\Adobe\Adobe Photoshop [Version]\Adobe Photoshop [Version] Einstellungen"
  • macOS: Benutzer/[Benutzername]/Library/Preferences/
    Adobe Photoshop [Version] Settings
  • Die Datei heißt: "* Adobe Photoshop [Version] Prefs.psp".

Hast Du die Datei verschoben, erstellt Photoshop beim nächsten Start eine neue Voreinstellungsdatei.

Ich kann Photoshop gar nicht mehr öffnen – was jetzt?

Bei Photoshop 2019 und älter kann es vorkommen, dass Du Photoshop aufgrund des Fehlers gar nicht mehr öffnen kannst. In diesem Fall kannst Du über eine Tastenkombination ein neues Arbeitsvolume definieren.

  • Windows: Halte "Strg + Alt" beim Start gedrückt, um ein neues Volume festzulegen.
  • macOS: Halte "Befehlstaste + Wahlaste" gedrückt, um ein neues Volume zu definieren.

Zusammenfassung

  • Die Fehlermeldung "Arbeitsvolumen voll" bedeutet, dass zu wenig freier Speicherplatz für Photoshop zur Verfügung steht.
  • Lösche daher zunächst nicht mehr benötigte Dateien auf Deiner Festplatte.
  • Lösche auch den temporären Speicher von Photoshop.
  • Alternativ kannst Du auch ein neues Arbeitsvolume in den Einstellungen festlegen.
  • Auch das Zurücksetzen der Photoshop-Voreinstellungen kann helfen.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Bildbearbeitung

close
Bitte Suchbegriff eingeben