Ratgeber

Porträtmodus vom iPhone 7 Plus auf jedem iPhone nutzen

Den Porträtmodus des iPhone 7 Plus kannst Du auch auf anderen iPhones nutzen – mit Apps.
Den Porträtmodus des iPhone 7 Plus kannst Du auch auf anderen iPhones nutzen – mit Apps. (©TURN ON 2016)

Um Bilder mit einem Tiefenschärfe-Effekt aufzunehmen, brauchst Du nicht zwingend ein iPhone 7 Plus samt Porträtmodus. Auch ohne Dual-Kamera kannst Du den sogenannten Bokeh-Effekt nutzen – und zwar auf jedem iPhone. Wir verraten, wie.

Die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus ist eine praktische Sache. Nicht nur, dass Du dadurch auf einen echten optischen Zweifach-Zoom zurückgreifen kannst. Im Porträtmodus kannst Du auch Bilder mit einem beeindruckenden Tiefenschärfe-Effekt knipsen. Während das eigentliche Motiv im Vordergrund fokussiert wird, lässt das System den Hintergrund automatisch unscharf werden. Ein Effekt, der auch unter der Bezeichnung Bokeh bekannt ist und bislang eigentlich professionellen Spiegelreflexkameras vorbehalten war. Doch auch ohne iPhone 7 Plus kannst Du auf Deinem iPhone Bilder mit Tiefenschärfe aufnehmen – alles, was Du brauchst, sind diese Apps.

FabFocus: 2,99 Euro

 FabFocus wartet mit verschiedenen Bokeh-Effekten auf. fullscreen
FabFocus wartet mit verschiedenen Bokeh-Effekten auf. (©iTunes/Secondverse 2017)

Die kostenpflichtige App FabFocus verspricht, einen Tiefenschärfe-Effekt analog dem Porträtmodus auf Dein iPhone zu bringen. Das Tool verfügt nicht nur über eine automatische Gesichtserkennung, sondern erlaubt es Dir auch, Deinen Bildern verschiedene Bokeh-Effekte hinzuzufügen. Auch der Tiefenschärfe-Effekt an sich lässt sich bearbeiten. Wenngleich die Autoerkennung oftmals passable Ergebnisse erzielt, kann es sinnvoll sein, selbst Hand anzulegen. So kannst Du Deine Aufnahmen manuell maskieren und präzisere Resultate erzielen.

Kosten: 2,99 Euro, im App Store herunterladen

Patch: Smart Portrait Editor: Kostenlos

 Für den kostenlosen Einstieg bietet sich die App Patch an. fullscreen
Für den kostenlosen Einstieg bietet sich die App Patch an. (©iTunes/Henry Lee 2017)

Diese kostenlose App verfügt ebenfalls über einen automatischen Modus, der Aufnahmen um eine Tiefenschärfe erweitert. Dafür zeichnet ein neuronales Netzwerk verantwortlich, welches Vorder- und Hintergrund voneinander trennt. Die Automatik leistet vielfach gute Dienste. Wer mit seinem Werk dennoch unzufrieden ist, kann selber mit ein wenig Feintuning noch bessere Ergebnisse erreichen. Unbestritten ein Vorteil: Als eine der wenigen Apps in diesem Bereich wird sie kostenlos zum Download angeboten. Ideal, um erste Erfahrungen zu sammeln.

Preis: Kostenlos, im App Store herunterladen

AfterFocus: 0,99 Euro

 Mit AfterFocus lassen sich beeindruckende Tiefenschärfe-Effekte erzielen. fullscreen
Mit AfterFocus lassen sich beeindruckende Tiefenschärfe-Effekte erzielen. (©iTunes/MotionOne.co.Ltd 2017)

Egal ob neue Aufnahme oder bestehendes Bild aus der Galerie: Mit AfterFocus kannst Du Deinen Fotos im Handumdrehen eine schöne Tiefenschärfe spendieren. Dafür legst Du einfach per Finger verschiedene Fokusbereiche fest, bei Personen genügt bereits eine vergleichsweise grobe Markierung, damit das System das Objekt automatisch erkennt. Zudem versprechen die Entwickler einen natürlichen Effekt. Alternativ kannst Du auch zwei Fotos nacheinander aufnehmen, die dann anschließend von der Software analysiert werden. In diesem Fall musst Du den Fokusbereich nicht einmal manuell definieren.

Preis: 0,99 Euro, im App Store herunterladen

Depth Effects: 3,99 Euro

 Die App verspricht wunderschöne Porträtaufnahmen. fullscreen
Die App verspricht wunderschöne Porträtaufnahmen. (©iTunes/BrainFeverMedia 2017)

Mit Depth Effects kannst Du Tiefenschärfe nicht nur im Nachhinein hinzufügen, sondern Bilder gleich mit Bokeh-Effekt aufnehmen. Dabei kannst Du die Stärke des Effekts für verschiedene Bereiche des Bildes unterschiedlich festlegen. Zudem kannst Du Deine Aufnahmen mit einigen netten Effekten aufhübschen. Wer jedoch nur einen Tiefenschärfe-Effekt für seine Bilder haben möchte, kann zunächst lieber die anderen Apps ausprobieren. Denn Depth Effects ist einer der teureren Vertreter in dieser Liste.

Preis: 3,99 Euro, im App Store herunterladen

Zusammenfassung

  1. Um auf dem iPhone Bilder mit Tiefenschärfe aufzunehmen, benötigst Du nicht zwingend das iPhone 7 Plus
  2. Zahlreiche Apps aus dem App Store nehmen Fotos mit Bokeh-Effekt
  3. Auch bei vorhanden Aufnahmen lässt sich der Unschärfe-Effekt im Nachhinein hinzufügen
  4. Dafür steht oftmals ein automatischer Modus zur Verfügung
  5. Für das optimale Ergebnis musst Du die Fokusbereiche selbst definieren
  6. Für den kostenlosen Start empfiehlt sich das Programm Patch: Smart Portrait Editor

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPhone 7 Plus'

close
Bitte Suchbegriff eingeben