Ratgeber

Probleme beim iOS-Update? Das kannst Du tun

Das kannst Du tun, wenn das iOS-Update fehlschlägt.
Das kannst Du tun, wenn das iOS-Update fehlschlägt. (©Screenshot TURN ON/Apple 2017)

Für gewöhnlich flutscht ein iOS-Update auf dem iPhone relativ reibungslos durch. Doch mitunter können Probleme aus den unterschiedlichsten Gründen auftreten, beim Drahtlos-Update über iCloud gleichermaßen wie bei der klassischen Aktualisierung über iTunes. Wir klären, was Du bei Problemen tun kannst.

Ein Klassiker: Du willst das neueste iOS-Update installieren, stellst aber beim Versuch fest, dass Dein iPhone-Speicher voll ist. Ab iOS 9 versucht das Betriebssystem zwar automatisch, Speicherplatz freizugeben. Doch diesem Versuch sind natürliche Grenzen gesetzt. Probiere es daher mit diesem Trick für mehr iPhone-Speicher oder aber wende diese fünf Tipps an. Falls der Download des Updates sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, kann dies an der Größe des Updates oder aber an Deiner Internetgeschwindigkeit liegen. Nach Möglichkeit solltest Du die iOS-Aktualisierung nur bei aktivem WLAN durchführen und darauf achten, dass genügend Bandbreite zur Verfügung steht. Sprich: Am besten während des Downloads keine weiteren Dateien herunterladen oder womöglich irgendwelche Streamingdienste am Laufen haben.

Update-Server nicht erreichbar oder Update-Prüfung erfolglos

Falls der Update-Server nicht erreichbar ist oder die Aktualisierung nicht überprüft werden kann, erhältst Du womöglich eine der folgenden Meldungen: "Die Suche nach Updates ist fehlgeschlagen. Bei der Suche nach einem Softwareupdate ist ein Fehler aufgetreten" und "Update konnte nicht überprüft werden. iOS konnte nicht überprüft werden, da keine Verbindung mehr zum Internet besteht". Ist dies der Fall, versuche das Update einfach erneut herunterzuladen. Tritt das Problem weiterhin auf, versuche es über ein anderes WLAN-Netzwerk, ansonsten musst Du das iOS-Update manuell löschen. Und zwar wie folgt: "Einstellungen > Allgemein > Speicher- & iCloud-Nutzung > Speicher > Speicher verwalten". Suche jetzt nach dem Update und entferne es durch einen Tap auf "Update löschen". Versuche dann, die Firmware erneut zu installieren.

Wenn der Statusbalken während der Installation an einer Stelle verharrt oder sich nur äußerst langsam fortbewegt, stelle eine Energieversorgung sicher und starte Dein iPhone neu. Falls dieses Fehlverhalten weiterhin auftritt, musst Du das iPhone per iTunes wiederherstellen.

Fehlermeldungen beim Software-Update über iTunes

Fehler 1671: iTunes versucht, die Datei zu laden. Warte den Abschluss des Vorgangs ab und versuche es anschließend erneut. Aktualisiere iTunes zudem auf Version 12.5.4 oder neuer, um das Problem zu beheben.

Fehler: 17, 1638, 3014, 3194, 3000, 3002, 3004, 3013, 3014, 3015, 3194, 3200, "Beim Download der Software ist ein Fehler aufgetreten" oder "Das Gerät ist für den angeforderten Build nicht geeignet" – diese Fehler deuten auf Kommunikationsprobleme hin. Prüfe auch, ob die Sicherheitssoftware auf Deinem Rechner eine Kommunikation verhindert, in dem Du das Programm temporär deaktivierst. Prüfe ansonsten die Hostdatei. Wie das funktioniert, erklärt Apple in diesem Dokument.

Fehler 9, 4005, 4013 oder 4014: Installiere zunächst die neueste iTunes-Version und erzwinge einen Neustart Deines iPhones. Wichtig: Beim iPhone 7 und beim iPhone 7 Plus funktioniert der erzwungene Neustart aufgrund des neuen Home-Buttons leicht anders. Stelle sicher, dass Dein iPhone per USB mit dem Computer verbunden ist, wähle in iTunes "Aktualisieren", um iOS zu installieren, die persönlichen Daten aber zu behalten.

Fehler 13, 14, 1600, 1601, 1602, 1603, 1604, 1611, 1643–1650, 2000, 2001, 2002, 2005, 2006, 2009 und "ungültig": Ein Problem mit der USB-Verbindung könnte vorliegen. Verwende das USB-Kabel, das dem iPhone beigelegen hat. Falls Du dies nicht zur Hand hast, nutze ein anderes von Apple. Probiere auch andere USB-Ports am Rechner aus. Bestehen weiterhin Probleme, teste nach Möglichkeit einen anderen Rechner aus.

Zusammenfassung

  1. Seit iOS 9 versucht das iPhone automatisch, gegebenenfalls Speicher für das Update freizumachen
  2. Falls dennoch zu wenig Speicher, helfen diese fünf Tipps
  3. Update nur im WLAN-Netz durchführen und andere Downloads während des Herunterladens vermeiden
  4. Update-Server nicht erreichbar: Erneut probieren
  5. Sonst: "Einstellungen > Allgemein > Speicher- & iCloud-Nutzung > Speicher > Speicher verwalten" und Update löschen
  6. Statusbalken bewegt sich nicht weiter: Stromzufuhr sicherstellen und iPhone neustarten
  7. Bei Problemen: iPhone per iTunes wiederherstellen
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben