Ratgeber

Scannen in Windows 10: So funktioniert's

Windows10 im Unternehmen
Windows10 im Unternehmen (©Microsoft GmbH 2016)

Scannen in Windows 10 funktioniert dank Microsofts eigener Software ziemlich unkompliziert. Mit Windows-Fax und -Scan bringt das Betriebssystem nämlich schon eine eigene App zum einscannen von Bildern und Dokumenten mit.

Das Scannen von Bildern und Dokumenten gehört zu den Standardaufgaben von Computern und ist deshalb längst fest in der Standard-Software verankert. So bietet auch Windows 10 die Möglichkeit, mithilfe von Bordmitteln Dokumente zu scannen. Wir verraten Dir, wie das funktioniert.

Scanner-Software vs. Windows-10-Software

Selbstverständlich benötigst Du zum Scannen in dem meisten Fällen immer noch einen Scanner. Dieser bringt in der Regel auch eine eigene Software inklusive der benötigten Treiber zum scannen mit. Wie intuitiv und umfangreich die Software ist, hängt natürlich in erster Linie von Hersteller und Modell ab. Alternativ besteht aber auch die Möglichkeit, mit der schon vorhandenen Bord-Software von Windows 10 selbst zu scannen, die sich hinter der App "Windows-Fax und -Scan" . Die bietet verschiedene Vor- und Nachteile, die wir im folgenden Beleuchten wollen.

Scannen mit Windows Fax und Scan

Windows-Fax und -Scan ist in der Regel bereits vorinstalliert und lässt sich über die Cortana-Suchleiste von Windows 10 schnell finden und starten. Die Software lässt sich in der Regel für Scanner von ganz verschiedenen Herstellern nutzen, sodass Du als Nutzer der Vorteil hast, mit verschiedenen Scannern über das gleiche Interface arbeiten zu können. Ein möglicher Nachteil ist allerdings, dass eventuell nicht jeder Scanner kompatibel ist. Sollte das der Fall sein, bleibt Dir keine andere Wahl, als zum Scannen auf die Software zurückzugreifen, die der Hersteller selbst anbietet.

Windows-Fax und -Scan ist die Standard-Software zum scannen von Dokumenten. (© 2018 Screenshot Microsoft/TURN ON)
  • Um ein Dokument scannen zu können, muss der Scanner selbst zunächst einrichtet, eingeschaltet und von Windows 10 erkannt worden sein
  • Starte danach Windows-Fax und -Scan und klicke in der blauen Navigationsleiste auf "Neuer Scan"
  • Nun musst Du den angeschlossenen Scanner auswählen, bevor sich das Fenster zum scannen öffent
  • Bevor Du das Dokument, das im ausgewählten Gerät liegt, wirklich scannst, kannst Du noch einige Einstellungen vornehmen
  • Anschließend kannst Du über den "Scannen"-Button den Scan-Vorgang starten
  • Das Dokument wird automatisch im gewünschten Format im vorher festgelegten Ordner abgespeichert

Zusammenfassung

  1. Normalerweise bieten die Hersteller von Scannern eine eigene Software zum Scannen von Dokumenten an
  2. Windows 10 hat mit Windows-Fax und -Scan jedoch auch eine eigene Software an Bord, die mit den meisten Scannern kompatibel ist
  3. Windows-Fax und -Scan bietet eine einheitliche Software-Oberfläche unabhängig von Scanner-Modell und -Hersteller und kann deshalb den Umgang mit verschiedenen Geräten im Alltag erleichtern
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben