Ratgeber

Schrift vergrößern in Windows 10: So geht's

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für die Schriftgrößen-Anpassung in Windows 10.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten für die Schriftgrößen-Anpassung in Windows 10. (©Microsoft 2017)

Du kannst die Schrift in Windows 10 auch nach dem Creators Update noch vergrößern. Das funktioniert mit einer neuen Skalierungsfunktion, aber auch auf die gewohnte Weise mit der Hilfe eines Tools. Wie Du die Schrift in Windows 10 vergrößerst, erfährst Du hier.

Seit April 2017 gibt es die Systemsteuerungsfunktion "Nur die Textgröße ändern" in Windows 10 nicht mehr. Früher konnten Nutzer gezielt die Textgröße in Fenster-Titelleisten, Meldungen und Menüs individuell anpassen. Aktuell sind lediglich noch eine universelle Skalierungsfunktion und die Bildschirmlupe übrig. Zum Glück holt ein Tool die Schriftgrößen-Einstellungen zurück. Das sind die Optionen für die Anpassung der Schriftgröße.

Skalierungsfunktion nutzen

Mit der Skalierungsfunktion änderst Du die Schriftgröße in Windows 10 im Verhältnis zu einem voreingestellten Prozentsatz von 100 Prozent. Klicke hierfür mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle auf dem Desktop. Wähle nun die Option "Anzeigeeinstellungen" aus. Gehe auf den Link bei "Anzeigen > Skalierung und Anordnung > Größe von Text, Apps und anderen Elementen ändern > Benutzerdefinierte Skalierung". Hier kannst Du manuell einen Prozentsatz zwischen 100 und 500 Prozent eintippen. Text, App-Icons und Co. werden dann entsprechend vergrößert.

 Die benutzerdefinierte Skalierung ist eine Möglichkeit, die Textgröße universell in Windows zu verändern. fullscreen
Die benutzerdefinierte Skalierung ist eine Möglichkeit, die Textgröße universell in Windows zu verändern. (©Microsoft / Screenshot: TURN ON 2018)

Fange am besten mit einer kleineren Zahl an, sonst kann der Text unleserlich groß dargestellt werden, beginne etwa bei 150 Prozent. Klicke dann auf "Anwenden" und anschließend auf "Jetzt abmelden". Nach dem Windows-Neustart wird der Text vergrößert angezeigt. Falls er zu groß oder zu klein ist, passt Du den Prozentsatz entsprechend an.

Textgröße mit Tool festlegen

Mithilfe des kostenlosen Tools System Font Size Changer legst Du die Schriftgröße gezielt bei unterschiedlichen Elementen von Windows 10 fest. Das Tool kannst Du ohne Installation verwenden. Leider ist es nur auf Englisch verfügbar, aber hier erfährst Du die Übersetzungen der wichtigsten Begriffe.

 Die englischen Bezeichnungen im System Font Size Changer haben wir im Artikel übersetzt. fullscreen
Die englischen Bezeichnungen im System Font Size Changer haben wir im Artikel übersetzt. (©Microsoft / Screenshot: TURN ON 2018)

"Title Bar" sind die Titelleisten und diese bezeichnen die in jedem Programmfenster angezeigten Namen des Dokuments oder Programms. "Menu" bedeutet "Menü" und meint die Texte in Programm- und Kontextmenüs von Windows. Die "Message Box" ist derweil das Meldungsfenster, womit Du die Schriftgröße in Pop-ups oder Hinweisfenstern veränderst.

"Icon" meint die Programmsymbole, etwa auf dem Desktop, und "Tooltip" bezeichnet die QuickInfo, auch bekannt als Kurztipps, wenn Du mit der Maus auf ein Symbol zeigst. Neben der Schriftgröße kannst Du zudem festlegen, ob die Schrift gefettet ("Bold") angezeigt werden soll. Wähle dafür das entsprechende Feld aus. Hast Du alle Schriftgrößen festgelegt, klickst Du am Ende auf "Apply" (Anwenden).

Bildschirmlupe einrichten

Mit der Bildschirmlupe vergrößerst Du einen bestimmten Ausschnitt auf dem Bildschirm. Du findest sie unter "Windows-Button > Einstellungen (Zahnrad) > Erleichterte Bedienung > Bildschirmlupe". Leider sind die Voreinstellungen der Lupe für viele Nutzer ziemlich unpraktisch. So vergrößert sie Ausschnitte in riesigen 100-Prozent-Schritten und zunächst wird ein ganzer Bildschirm vergrößert. Zum Glück kannst Du die Bildschirmlupe an Deine Vorstellungen anpassen.

 Die etwas unpraktischen Voreinstellungen für die Bildschirmlupe lassen sich einfach ändern. fullscreen
Die etwas unpraktischen Voreinstellungen für die Bildschirmlupe lassen sich einfach ändern. (©Microsoft / Screenshot: TURN ON 2018)

Gehe zunächst auf "Bildschirmlupe > Bildschirmlupenoptionen > Intervalle für Zoomfaktor". Wähle hier den Faktor "25 Prozent" aus. Falls diese Vergrößerung zu klein ist, kannst Du noch zweimal auf das "+"-Icon auf der Lupe tippen oder den Zoomfaktor auf "50 Prozent" festlegen. Gehe nun auf "Bildschirmlupenmodus" und wähle statt "Vollbild" die Option "Lupe" aus. Nun werden lediglich die Inhalte in einem Fenster vergrößert und nicht der ganze Bildschirm.

Zusammenfassung

Skalierungsfunktion nutzen

  1. Klicke mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle auf dem Desktop
  2. Wähle "Anzeigeeinstellungen"
  3. Gehe auf "Anzeigen > Skalierung und Anordnung > Größe von Text, Apps und anderen Elementen ändern > Benutzerdefinierte Skalierung"
  4. Tippe einen Prozentsatz zwischen 100 und 500 Prozent ein
  5. Klicke auf "Anwenden"
  6. Gehe auf "Jetzt abmelden"

Textgröße mit Tools festlegen

  1. Lade das kostenlose Tool System Font Size Changer herunter und öffne es
  2. Lege die Schriftgrößen für die unterschiedlichen Elemente von Windows 10 fest
  3. Für die deutschen Übersetzungen siehe oben im Ratgeber
  4. Klicke auf "Apply" (Anwenden)

Bildschirmlupe einrichten

  1. Öffne "Windows-Button > Einstellungen (Zahnrad) > Erleichterte Bedienung > Bildschirmlupe"
  2. Gehe zunächst auf "Bildschirmlupe > Bildschirmlupenoptionen > Intervalle für Zoomfaktor"
  3. Wähle hier "25 Prozent" aus
  4. Gehe auf "Bildschirmlupenmodus" und wähle statt "Vollbild" die Option "Lupe"
  5. Nun werden nur die Inhalte in einem Fenster vergrößert
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben