Ratgeber

So bekommst Du die neuen Regenbogen-Reactions in Facebook

Facebook feiert mit einer speziellen Reaction den Pride Month.
Facebook feiert mit einer speziellen Reaction den Pride Month. (© LGBTQ@Facebook 2017)

Sind Dir in Deinem Newsfeed auch zuletzt immer mehr Regenbogen-Reactions aufgefallen? Wir erklären, was hinter dem speziellen Like steckt und wie Du ihn selbst freischalten kannst.

Der Juni wird von der LGBT-Bewegung (Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender) traditionell als Pride Month gefeiert, in Erinnerung an die Stonewall Riots im Jahr 1969. Auch Facebook beteiligt sich mittlerweile an dieser Aktion und ermöglichte etwa bereits vor zwei Jahren ein Profilbild in Regenbogenfarben. In diesem Jahr wurde sogar eine spezielle Regenbogen-Reaction auf Facebook eingeführt, die zusätzlich zu den bereits bekannten Reaktionen genutzt werden kann. Der Regenbogen muss allerdings erst freigeschaltet werden – und so geht's ...

Regenbogen-Like aktivieren

  • Um den Regenbogen zu bekommen, musst Du zunächst die Facebook-Seite LGBTQ@Facebook liken
  • Anschließend kannst Du bei "Gefällt mir" neben Like, Love, Haha, Wow, Traurig und Wütend auch den Regenbogen auswählen (in der Desktop-Version von Facebook einfach mit der Maus auf "Gefällt mir" gehen, in der App den Button "Gefällt mir" gedrückt halten
  • Die Regenbogen-Reaction sollte unmittelbar nach dem Like für LGBTQ@Facebook zur Verfügung stehen
  • Der Regenbogen-Like ist für jeden Nutzer auf Facebook sichtbar, auch wenn andere die Reaction nicht freigeschaltet haben
  • Zusätzlich gibt es auch weitere Regenbogen-Features im Kameramodus der Facebook-App, im Facebook Messenger sowie bei Instagram
  • Auch das Profilbild kann man mit einem Regebogenbanner versehen werden
  • Wenn Du bei LGBTQ@Facebook Dein "Gefällt mir" wieder entfernst, kannst Du auch den Regenbogen nicht mehr nutzen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben