Ratgeber

So entfernst Du den kompletten Verlauf & Chronik vom iPhone

In Safari sammeln sich viele Daten an: Zeit aufzuräumen.
In Safari sammeln sich viele Daten an: Zeit aufzuräumen. (©CC: Flickr/Kārlis Dambrāns 2016)

Wer mit dem iPhone im Netz unterwegs ist, hinterlässt viele Spuren. Von Zeit zu Zeit ist es daher ratsam, Verlauf und Chronik in Safari vollständig zu löschen. Und wenn man schon dabei ist: Anrufdaten oder Wortvorschläge kannst Du ebenso gleich leeren.

Gründe für den Hausputz auf dem iPhone gibt es einige: Einerseits ist es ohnehin sinnvoll, das Handy von den anfallenden Datensätzen zu befreien. Auch wenn Du das Smartphone mal aus der Hand gibst, willst Du sicher nicht gleich offenbaren, welche Seiten Du regelmäßig besuchst. Doch genau diese Daten speichert Safari automatisch und schlägt sie Dir bei der Eingabe vor. Den Verlauf kannst Du direkt in Safari oder über die Einstellungen Deines iPhones löschen. Öffne Safari und tippe das Lesezeichen-Symbol in der unteren Leiste an. Im Reiter Verlauf wählst Du "löschen". Um aber Verlauf und Websitedaten zu löschen, musst Du in die iOS-Einstellungen wechseln. Wähle dann Safari und tippe auf "Verlauf und Websitedaten löschen".

Telefon- und Nachrichtendaten löschen

Und wenn Du schon dabei bist, kannst Du auch gleich Deine Telefon-Daten säubern, also Deine ganzen Anrufdaten. Starte dazu die Telefon-App, klicke oben rechts auf "Bearbeiten", anschließend auf "Löschen".  Hier hast Du auch die Möglichkeit, lediglich einzelne Einträge zu entfernen. Übrigens: Deine FaceTime-Calls werden gleich mit entfernt. Wenn Du lediglich FaceTime-Anrufe entfernen willst, starte die App und lösche per Swipe nach links den jeweiligen Eintrag. Tippst Du auf "Bearbeiten", kannst Du mehrere Einträge auf einmal anwählen und löschen. Bei der Nachrichten-App verhält es sich ähnlich, einfach den jeweiligen Eintrag per Swipe von rechts nach links löschen. Alternativ kannst Du mit einem Klick auf "Bearbeiten" mehrere Einträge selektieren und entfernen.

Tastaturwörterbuch und Textersetzung löschen

Die Auto-Korrektur ist im Alltag meist recht hilfreich, kann mitunter aber auch Wörter verbessern, die ein anderer nicht unbedingt sehen muss, wenn er Dein iPhone in den Händen hält. In diesen Fällen ist es sinnvoll, die gespeicherten Daten von Zeit zu Zeit zu löschen: "Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen > Tastaturwörterbuch".  Hier musst Du gegebenenfalls Deinen Code eingeben, um den Vorgang zu starten. Willst Du unliebsame Textersetzungen entfernen, funktioniert das wie folgt: "Einstellungen > Allgemein > Tastaturen > Textersetzung". Hier findest Du alle definierten Wörter, mit Klick auf "Bearbeiten" kannst Du die jeweiligen Einträge entfernen.

Im Menü "Zurücksetzen" kannst Du nicht nur Dein iPhone auf Werkseinstellungen bringen, sondern auch den ursprünglichen Home-Bildschirm wiederherstellen oder die Netzwerkeinstellungen löschen.

Zusammenfassung

  1. "Einstellungen > Safari > Verlauf und Websitedaten löschen"
  2. Anrufdaten löschen: Telefon-App starten, dann "Bearbeiten" und "Löschen"
  3. Wortvorschläge entfernen: "Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen > Tastaturwörterbuch"
  4. Textersetzungen löschen: "Einstellungen > Allgemein > Tastaturen > Textersetzung"
  5. Unter "Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen" findest Du weiter Möglichkeiten, Deine Daten zu säubern

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben