Ratgeber

So funktioniert der Kamera-Zoom beim iPhone 8 Plus

So kannst Du den Kamera-Zoom des iPhone 8 Plus am besten nutzen.
So kannst Du den Kamera-Zoom des iPhone 8 Plus am besten nutzen. (©TURN ON 2017)

Ob in Bildern oder Videos: Mit der Dual-Kamera des iPhone 8 Plus kannst Du hervorragend zoomen. Wie das funktioniert und mit welcher Zoomstufe Du die besten Ergebnisse erzielen kannst, erläutern wir jetzt.

Einen iPhone-Kamera-Zoom besitzt jedes Apple-Smartphone. Doch einen echten optischen Zweifach-Zoom gibt es nur bei den iPhones mit Dual-Kamera. Dabei unterscheidet sich die Vorgehensweise beim iPhone 8 Plus nicht vom iPhone 7 Plus. Das iPhone 8 Plus bietet einen zweifach optischen und zehnfach digitalen Zoom. Grundsätzlich gilt aber: Vom Einsatz des digitalen Zooms solltest Du lieber absehen, wenn Du Anspruch an eine ordentliche Qualität der Aufnahme hast.

Mit dem iPhone 8 Plus im Fotomodus zoomen

Um jetzt den iPhone-Zoom in einer Bildaufnahme zu nutzen, musst Du zunächst die Kamera-App öffnen und Deinen gewünschten Modus wählen. Sprich: "Foto", "Quadrat" oder "Pano". Im Porträtmodus kannst Du keinen Zoom auswählen, weil hier das zweite Objektiv der Dual-Kamera ohnehin im Einsatz ist, um den sogenannten Bokeh-Effekt zu erzeugen, den Hintergrund also mit geringer Tiefenschärfe aufzunehmen. Im unteren Bereich über den Auswahlpunkten findest Du jetzt einen weiß umrandeten Kreis mit "1x" – die Standard-Einstellung ohne Zoom. Tippst Du jetzt einmal auf dieses Symbol, wechselst Du automatisch zum Zweifach-Zoom Deines iPhone 8 Plus. Dabei handelt es sich um einen optischen Zoom ohne sichtbaren Qualitätsverlust.

Möchte man eine gute Qualität erzielen, empfiehlt es sich, nicht über 2x-Zoom zu gehen. (© 2017 Screenshot TURN ON/Apple)

Durch einen Tap auf "2x" gelangst Du zurück zur Standard-Einstellung. Halte jetzt den Zoom-Button gedrückt und streiche im gedrückten Zustand mit Deinem Finger langsam nach links, um über das Drehrädchen die gewünschte Zoom-Stufe auszuwählen. Bedenke aber: Ab Stufe 2,1 x befindest Du Dich bereits im Digital-Zoom. Je höher Du jetzt zoomst, desto schlechter wird am Ende die Qualität Deines Bildes, da die Pixel nur vom System her vergrößert und errechnet werden.

Mit dem iPhone 8 Plus im Videomodus zoomen

Ähnlich funktioniert der iPhone-Zoom auch während einer Videoaufnahme. Allerdings kannst Du während der Bewegtbildaufzeichnung auf keinen 10-fach-Zoom zurückgreifen, sondern je nach Modus auf eine geringere Stufe. Im Modus "Video" steht Dir 6x zur Verfügung, im Slow-Mo 3x und im Zeitraffer 2x. Insbesondere bei Videoaufnahmen solltest Du jedoch sparsam mit dem iPhone-Kamera-Zoom umgehen, da es mit größerer Stufe, trotz optischer Bildstabilisierung, zunehmend schwieriger wird, das Bild ohne großer Verwackler festzuhalten. Profis verzichten während einer Videoaufnahme ohnehin auf aufwendige Zoomfahrten und setzen sie oftmals eher gezielt als Stilmittel ein.

Zusammenfassung

  1. iPhone 8 Plus bietet einen zweifach optischen und zehnfach digitalen Zoom
  2. Öffne die Kamera-App und wähle "Foto", "Quadrat" oder "Pano"
  3. Ein Tap auf das "1x"-Symbol aktiviert den Zweifach-Zoom
  4. Halte das Symbol gedrückt und streiche nach links und rechts, um über das Zahnrädchen andere Zoom-Stufen zu wählen
  5. Für die beste Qualität nur den optischen Zweifach-Zoom nehmen und auf Digital-Zoom verzichten
  6. Im Video-Modus Zoom-Stufe begrenzt: 6x bei normaler Videoaufzeichnung, 3x bei Slow-Mo & 2x bei Zeitraffer
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben