Ratgeber

Eigenen iPhone-Klingelton erstellen und Format ändern: So geht's

Wer den iPhone-Klingelton unverwechselbar machen will, kommt mit den Standard-Sounds nicht lange aus. Zwar gibt es im iTunes Store auch neue Töne zu kaufen, mit ein paar Handgriffen kann man aber fürs iPhone auch selber Klingeltöne erstellen.

Leider ist es nicht ohne Weiteres möglich, vorhandene Audio-Dateien als iPhone-Klingeltöne einzustellen. Selbst Titel aus der iTunes-Mediathek müssen hierfür erst umgewandelt werden. Wie Du den gewünschten Ton am PC konvertierst und dann auf das iPhone überträgst, zeigen wir Dir hier.

1. Vorbereitung

Im Programm iTunes auf "Bearbeiten" in der Menüleiste klicken, hier findest Du jetzt den Punkt "Einstellungen". Unter "Allgemein" wählst Du die "Importeinstellungen" aus. Bei "Importieren mit" stellst Du den "AAC-Codierer" ein. Bei "Einstellung" muss "Hohe Qualität (128 kBit/s)" ausgewählt werden. Bestätige mit "OK" und verlasse die allgemeinen Einstellungen.

2. Eigene iPhone-Klingeltöne in iTunes erstellen

Der Song oder Sound, aus dem Du Deinen eigenen iPhone-Klingelton erstellen möchtest, muss sich in der iTunes-Mediathek befinden. Falls das noch nicht der Fall ist, ziehe ihn per Drag & Drop unter "Meine Musik". Die fertige Datei darf nicht länger als 30 Sekunden sein, notiere Dir daher jetzt den gewünschten Start- und Endpunkt des späteren iPhone-Klingeltons.

Nun klicke mit der rechten Maustaste auf den gewählten Titel und wähle "Informationen" aus dem Kontextmenü. Hier wechselst Du zu "Optionen" und gibst in den entsprechenden Feldern die notierten Start- und Endzeiten des Klingeltons an. Die Häkchen davor müssen natürlich aktiviert werden. Hört man sich den Song nun zur Kontrolle an, wird nur der ausgewählte Bereich abgespielt.

3. iPhone-Klingeltöne generieren und Dateiformat ändern

Per Rechtsklick auf den Songtitel gelangst Du wieder ins Kontextmenü, hier nun "AAC Version erstellen" auswählen. Es erscheint ein neuer Titel mit dem gleichen Namen wie die Ausgangsversion. Ziehe diese nun auf den Desktop des Computers oder an einen anderen Ort Deiner Wahl. Danach kannst Du die Kurzversion aus der iTunes-Mediathek löschen (es handelt sich dabei nur um eine Verknüpfung) und die Start- und Endzeit des Originaltitels in den "Informationen" wieder aufheben.

Im Explorer benennst Du den neuen iPhone-Klingelton nun um: Die Dateiendung muss von ".m4a" in ".m4r" geändert werden. An diesem Dateiformat erkennt iTunes, dass es sich um einen Klingelton handelt. Nun musst Du die Datei wieder in iTunes importieren: Unter "Datei" wählst Du hierzu "Datei zur Mediathek hinzufügen..." aus und navigierst zum erstellten Ton. Dieser müsste sich danach unter dem Punkt "Töne" befinden, welchen Du über einen Klick auf die drei Punkte neben "Musik", "Filme" und "TV-Sendungen" findest.

4. So kommt der eigene Klingelton auf das iPhone

Damit Du Deinen neuen Ton nun auch benutzen kannst, muss das iPhone wie gewohnt mit iTunes synchronisiert werden. Es ist auch möglich, die Klingeltöne einzeln zu synchronisieren – hierzu einfach das iPhone an den PC anschließen und in iTunes auswählen. Unter "Einstellungen" findet sich auch der Unterpunkt "Töne", hier musst Du lediglich "Töne synchronisieren" und dann "Ausgewählte Töne" anklicken. Nun den neuen Klingelton anwählen und mit "Anwenden" auf das iPhone übertragen.

5. Fertig: iPhone-Klingelton einstellen

Es ist geschafft: Der selbst erstellte Ton müsste sich nun auf dem iPhone befinden. In den Einstellungen kannst Du ihn unter "Töne" auswählen und für die gewünschte Aktion verwenden.

Alternativen

 Ohne iTunes geht es nicht: Töne müssen per Synchronisation auf das iPhone übertragen werden. fullscreen
Ohne iTunes geht es nicht: Töne müssen per Synchronisation auf das iPhone übertragen werden. (©Apple 2016)

Zugegeben, beim ersten Versuch kommt Dir der Weg vielleicht etwas kompliziert vor. Mit ein wenig Übung gehen einem die Arbeitsschritte aber immer zügiger von der Hand. Es gibt allerdings auch noch andere Wege um einen eigenen Klingelton auf das iPhone zu bekommen.

Klingeltöne mit Syncios erstellen

Mit der Freeware Syncios lassen sich ebenfalls recht einfach eigene Klingeltöne erstellen. Wer iTunes als Programm allgemein etwas zu sperrig findet, kann dieses schlanke Tool auch sonst gut zur Synchronisation des iPhones nutzen und erhält weitere praktische Funktionen dazu.

iPhone-Töne per App

Natürlich gibt es auch jede Menge Apps, mit deren Hilfe sich mehr oder weniger einfach Klingeltöne aus gespeicherten Songs erstellen lassen. Der Klingelton Maker hat im App Store recht gute Bewertungen und ermöglicht Dir die Konvertierung zum Klingelton direkt auf dem iPhone. Allerdings muss das Ergebnis auch hier wieder erst über iTunes importiert und dann per Synchronisation auf das Telefon gebracht werden.

Zusammenfassung

  1. Töne müssen umgewandelt und importiert werden, bevor man sie als Klingelton einstellen kann
  2. Der gewünschte Sound muss sich in der iTunes-Mediathek befinden
  3. Hier muss eine AAC-Version mit maximaler Länge von 30 Sekunden erstellt werden
  4. Die Dateiendung des so erhaltenen Sounds muss in ".m4r" geändert werden, damit die Datei als Klingelton erkannt wird
  5. Wenn sich der neue Ton in der Mediathek befindet, kann er per Synchronisation auf das iPhone übertragen werden
  6. Alternativ kann man Klingeltöne auch mit der Software Syncios auf dem PC oder mit verschiedenen Apps auf dem iPhone erstellen
  7. Diese müssen jedoch trotzdem über iTunes auf das Smartphone übertragen werden

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben