Ratgeber

So kannst Du auf dem iPhone Apps mit Touch ID sichern

Mit Touch ID kannst Du sogar einzelne Apps sichern.
Mit Touch ID kannst Du sogar einzelne Apps sichern. (© 2017)

Touch ID kann auf dem iPhone nicht nur zur Sicherung des gesamten Smartphones genutzt werden, auch einzelne Apps kannst Du mit Deinem Fingerabdruck gegen ungewünschte Zugriffe schützen. Wir erklären, wie das funktioniert.

Den Fingerabdruckscanner Touch ID führte Apple mit dem iPhone 5s im Jahr 2013 ein. Seitdem kannst Du Dein Apfel-Smartphone oder -Tablet mit einem Fingerabdruck vor Zugriffen durch unberechtigte Personen schützen. Aber wusstest Du eigentlich, dass Touch ID auch bei einzelnen Apps funktioniert? Mit der Funktion kannst Du somit private Daten oder Finanzinformationen noch einmal extra sichern. Und so funktioniert's ...

Touch ID auf dem iPhone einschalten

Um mit Touch ID App sichern zu können, muss die Funktion natürlich zunächst eingeschaltet sein. Normalerweise ist der Fingerabdruckscanner auf iPhones automatisch aktiviert. Falls Du das Feature aber abgeschaltet haben solltest, kannst Du es unter "Einstellungen > Touch ID & Code" aktivieren. Bei der ersten Nutzung muss dann zunächst ein Fingerabdruck hinterlegt werden. Schalte dann Touch ID für die Optionen "iPhone entsperren" sowie "iTunes & App Store" per Schieberegler an.

Mit Touch ID einzelne Apps sichern

Zunächst einmal vorab: Leider können nicht alle iOS-Apps mit Touch ID und Deinem Fingerabdruck gesichert werden. Facebook beispielsweise erlaubt keine Sicherung seiner iOS-App durch Touch ID. Um die Fingerabdruck-Sicherung bei einzelnen Apps zu aktivieren, musst Du in den iOS-Einstellungen nach der jeweiligen Anwendung suchen und dort einen Punkt wie "Touch ID & Code" (oder eine ähnliche Option) einschalten. Möglicherweise musst Du auch Deinen PIN erneut eingeben.

Nun kannst Du Deinen Fingerabdruck anstatt eines Passworts nutzen, um die App zu entsperren. Damit die Informationen in den Apps auch wirklich privat bleiben, solltest Du zudem die Widgets für die entsprechenden Anwendungen im Widget-Bildschirm durch einen Tipp auf "Bearbeiten" und das rote Löschen-Symbol entfernen.

Diese Apps können mit Touch ID gesichert werden

Neben einer Reihe von iOS-System-Apps lassen sich auch diverse Anwendungen von Drittanbietern mit dem Fingerabdruck schützen. Hier eine Auswahl von Apps mit Touch ID-Feature:

• Dropbox
• 1Password
• Notizen (iOS-System-App)
• Diverse Banking-Apps
• Evernote Premium
• Amazon
• Paypal
• Google

Die folgenden Apps unterstützen (zumindest bislang) noch keine Sicherung durch Touch ID:

• Facebook
• Facebook Messenger
• Fotos
• Nachrichten
• Health
• Tinder
• WhatsApp
• Snapchat
• Twitter
• Instagram

Zusammenfassung

  1. Mit Touch ID kann nicht nur das iPhone selbst, sondern auch eine App gesichert werden
  2. Dafür muss zunächst der Fingerabdruckscanner unter "Einstellungen > Touch ID & Code" eingeschaltet werden
  3.  Anschließend muss Touch ID auch in den Einstellungen der einzelnen Apps aktiviert werden
  4. Zur Sicherheit sollten die Widgets der geschützten Apps aus der Widgets-Übersicht entfernt werden
  5. Leider unterstützen nicht alle iOS-Anwendungen eine Sicherung durch Touch ID
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben