Ratgeber

So kannst Du Deine SD-Karte partitionieren

Wie sich eine SD-Karte am besten partitionieren lässt, erklären wir in diesem Ratgeber.
Wie sich eine SD-Karte am besten partitionieren lässt, erklären wir in diesem Ratgeber. (©thinkstock.com/Ensup 2015)

Eine SD-Karte partitionieren kann aus verschiedenen Gründen sinnvoll sein. Wer ein gerootetes Android-Smartphone verwendet, kann mithilfe einer extra Partition den Arbeitsspeicher seines Handys erweitern. Auch die Installation von Apps auf der SD-Karte wird dadurch möglich.

Wenn Du einen Teil des Arbeitsspeichers von Deinem gerooteten Android-Smartphone auslagern willst, benötigst Du dafür zwingend eine partitionierte SD-Karte. Das Handy kann dadurch etwas flotter arbeiten. Zudem können Apps, die sich normalerweise nur auf dem internen Speicher installieren lassen, unter Umständen auf die neu partitionierte Speicherkarte verschoben werden. Wie sich eine SD-Karte partitionieren lässt, erklären wir an dieser Stelle. Für die Partitionierung der SD-Karte empfiehlt sich das Programm MiniTool Partition Wizard Free Edition. Hat man die SD-Karte in seinen PC/Laptop eingesteckt und das hilfreiche Freeware-Programm installiert, kann mit der Partitionierung begonnen werden.

Freeware-Programm erledigt die Partitionierung der SD-Karte

Nach dem Start des Programmes werden alle Festplatten und Speichermedien in einer Liste präsentiert. Nach Auswahl der gewünschten SD-Karte wird empfohlen, selbige vorab mit "Delete Partition" vollständig zu löschen, um mit einer frischen Speicherkarte weiter zu arbeiten. Anschließend einfach die SD-Karte erneut anwählen und mit "Create" eine neue Partition erstellen. Der soeben erstellten Partition kann unter "Partition Label" eine Bezeichnung verpasst werden. Unter "Create As" den Punkt "Primary" auswählen, als "File System" am besten FAT32 nutzen.

Um Apps auf die SD-Karte auszulagern, einfach den noch nicht partitionierten Bereich auswählen und das Prozedere wiederholen. Für die Auslagerung des Arbeitsspeichers können je nach nach Custom-ROM andere Einstellungen vonnöten sein. Sind alle Einstellungen erfolgreich vorgenommen worden, muss der Vorgang mit Klick auf "Apply" bestätigt werden. Der Vorgang nimmt – je nach Größe des Speichermediums – eine gewisse Zeit in Anspruch. Hinweis: Unter Windows wird im Explorer nur die erste Partition der SD-Karte angezeigt.

Zusammenfassung

  1. SD-Karte partitionieren ist sinnvoll für App-Speicherung oder RAM-Auslagerung
  2. SD-Karte in PC/Laptop einführen
  3. Programm MiniTool Partition Wizard Free Edition downloaden und installieren
  4. Neue Partition auf SD-Karte anlegen
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben