Ratgeber

So kannst Du für iCloud ein E-Mail-Alias erstellen

Keine Lust auf Spam? Dann lege lieber mehrere E-Mail-Aliasse in iCloud an,
Keine Lust auf Spam? Dann lege lieber mehrere E-Mail-Aliasse in iCloud an, (©picture alliance 2017)

Mitunter ist es sinnvoll, die eigentliche iCloud-Adresse im Netz zu verbergen, insbesondere vor dem Hintergrund von Spam, unerwünschter Werbung oder sonstigen nervigen Botschaften. Apple erlaubt es Dir, bis zu drei E-Mail-Alias einzurichten – wir verraten, wie das funktioniert.

Wer kennt das nicht: Einmal irgendwo online mit der iCloud-Mailadresse eingekauft oder sich bei einem Newsletter angemeldet – und schon quillt, früher oder später, das virtuelle Postfach über. Spam oder unerwünschte Werbebotschaften können auf Dauer ganz schön nervig sein und die Mailadresse nachhaltig verbrennen. Vor allem, weil die lästigen Mails mit der Zeit eher mehr als weniger werden, je mehr man seine Mailadresse online preisgibt. Willst Du Deine iCloud-Mail jedoch vorrangig für Freunde oder andere wichtige Kontakte nutzen, empfiehlt es sich, ein sogenanntes Alias anzulegen. Bis zu drei Adressen kannst Du so definieren, die Du bei Bedarf auch wieder ganz simpel deaktivieren kannst.

E-Mail-Alias in iCloud erstellen: Das musst Du tun

Melde Dich dazu zunächst mit Deiner Apple-ID und Deinem Passwort auf iCloud.com an. Wähle jetzt den Mail-Bereich aus und klicke in der Seitenleiste auf das Zahnrad-Symbol, um zu den Einstellungen zu gelangen. Wechsel nun zum Reiter "Accounts" und wähle "Alias hinzufügen ...". Trage jetzt Dein gewünschtes Alias ein, welches bis zu 20 Zeichen lang sein darf. Wähle bei Bedarf ein Etikett und eine entsprechende Etiketten-Farbe, um Deine Mails besser kategorisieren zu können. Tippe anschließend auf "OK" und auf "Fertig". Rufe den Tab "Verfassen" in den Einstellungen auf, um Adressen festzulegen, von denen Du Mails senden möchtest.

 Im Mail-Bereich auf iCloud.com kann das Alias unkompliziert angelegt werden. fullscreen
Im Mail-Bereich auf iCloud.com kann das Alias unkompliziert angelegt werden. (©Screenshot TURN ON 2017)

So kannst Du Deine E-Mail-Aliasse auf dem iPhone verwalten

Du kannst Deine E-Mail-Aliasse jederzeit löschen oder auch vorübergehend deaktivieren. So kannst Du etwa einen Onlinekauf mit dem Alias tätigen und diesen anschließend deaktivieren. Mails, die in der Zwischenzeit an diese Adresse gesendet werden, erreichen Dich in diesem Fall nicht mehr. Bei Bedarf kannst Du das Alias wieder problemlos aktivieren. Auf dem iPhone kannst Du Deine E-Mail-Aliasse wie folgt verwalten: "Einstellungen > Apple-ID-Box > iCloud > Mail". Im Abschnitt "Senden erlauben von" kannst Du jetzt die hinzugefügten Aliasse nach Belieben ein- und ausschalten. Das Alias kannst Du auswählen, in dem Du eine neue Mail schreibst und im Bereich "Von:" dieses auswählst.

Zusammenfassung

  1. Du kannst bis zu drei aktive E-Mail-Aliasse in iCloud gleichzeitig besitzen
  2. Diese lassen sich bei Bedarf jederzeit löschen oder vorübergehend deaktivieren
  3. Rufe die Seite iCloud.com auf einem Computer auf und melde Dich mit Apple-ID und Passwort an
  4. Öffne den Mail-Bereich, wähle dann das Zahnrad-Symbol und die Einstellungen
  5. Im Reiter "Accounts" wählst Du "Alias hinzufügen ..." aus, um eine neue Adresse einzurichten
  6. E-Mail-Aliasse auf dem iPhone verwalten: "Einstellungen > Apple-ID-Box > iCloud > Mail"
  7. Aliasse im Bereich "Senden erlauben von" ein- oder ausschalten

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben