Ratgeber

So kannst Du in WhatsApp fett oder kursiv schreiben

In WhatsApp kannst Du auch fett, kursiv oder durchgestrichen schreiben.
In WhatsApp kannst Du auch fett, kursiv oder durchgestrichen schreiben. (©TURN ON 2017)

Du willst einen bestimmten Text in WhatsApp besonders hervorheben? Kein Problem: Seit Kurzem kannst Du auch fett oder kursiv schreiben – oder Passagen auch einfach durchgestrichen übermitteln. Wir klären, was Du dafür tun musst.

WhatsApp bekommt immer weitere neue Features: Ab sofort kannst Du Deinen Texten noch mehr Ausdruck verleihen, in dem Du verschiedene Hervorhebungen anwendest. Dazu gehören: kursiv, fett und durchgestrichen. Damit das funktioniert, musst Du für Deine gewünschte Formatierung gewisse Sonderzeichen nutzen.

Wer WhatsApp auf einem iPhone nutzt, muss mindestens die Version 2.12.17 installiert haben. Bei Android ist es 2.12.535. Natürlich muss auch der Empfänger mindestens diese Firmware auf seinem Gerät installiert haben. Andernfalls bekommt der User am anderen Ende nur die Sonderzeichen aufs Smartphone, nicht aber die gewollte Hervorhebung.

Spezielle Sonderzeichen sorgen dafür, dass der Text formatiert wird. fullscreen
Spezielle Sonderzeichen sorgen dafür, dass der Text formatiert wird. (©Screenshot TURN ON 2016)
Fett, kursiv und durchgestrichen stehen zur Auswahl. fullscreen
Fett, kursiv und durchgestrichen stehen zur Auswahl. (©Screenshot TURN ON 2016)

So schreibst Du in WhatsApp fett, kursiv und durchgestrichen

Willst Du in WhatsApp fett schreiben möchtest, musst Du vor und nach den Buchstaben einfach ein Sternchen setzen. Also: *Text*Möchtest Du hingegen kursiv schreiben, funktioniert dies mit zwei simplen Unterstrichen. Also: _Text_. Um hingegen ein Wort durchzustreichen, musst Du zwei Tilde-Zeichen verwenden. Also ~Text~.

Künftig einfacher in WhatsApp fett schreiben

Das alles ist natürlich noch vergleichsweise umständlich, was wohl auch die WhatsApp-Entwickler erkannt haben. Zumindest in der aktuellen Android-Beta gehen die Formatierungen deutlich einfacher von der Hand. Hier musst Du nur den gewünschten Abschnitt markieren und dann über das Kontextmenü die Formatierung wählen. Diese Erleichterung dürfte alsbald auch in die finale WhatsApp-Version einziehen. Auf dem iPhone profitiert man von dieser Verbesserung zwar noch nicht. Doch auch hier dürftest Du in naher Zukunft deutlich einfacher fett und kursiv schreiben.

Zusammenfassung

  1. iOS-Version von WhatsApp: mindestens 2.12.17
  2. Android-Version von WhatsApp: mindestens 2.12.535
  3. In WhatsApp fett schreiben: Folgendes Zeichen vor und nach dem Text verwenden: *
  4. Kursiv schreiben: _
  5. Um etwas durchzustreichen: ~

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben