Ratgeber

So kannst Du mit Safari auf dem iPhone anonym surfen

Mit diesen Einstellungen kannst Du anonym in Safari surfen.
Mit diesen Einstellungen kannst Du anonym in Safari surfen. (©TURN ON 2017)

Willst Du beim Surfen auf dem iPhone mit Safari keine Spuren hinterlassen, kannst Du ganz einfach anonym surfen. In diesem Fall können Webseiten Dein Surfverhalten nicht nachverfolgen, auch werden keine besuchten Seiten auf dem iPhone gespeichert. Wir erklären, wie Du den Privatmodus und VPN-Dienste nutzen kannst.

Wenn Du nicht möchtest, dass Safari Deine besuchten Seiten oder die Informationen zum automatischen Ausfüllen von Formularen speichert, kannst Du einen privaten Modus aktivieren. Anonym bist Du damit im Netz zwar nicht unterwegs, dafür sendest Du aber immerhin keine Daten an Apple. Praktisch ist das auch, wenn Du vermeiden willst, dass beispielsweise eine andere Person mit Zugriff auf das iPhone Deinen Suchverlauf anschauen kann. Alle Safari-Aktivitäten während dieser Zeit werden nicht gespeichert und können nach Beendigung auch nicht eingesehen werden.

Privatmodus in Safari aktivieren

Und so aktivierst Du den Privatmodus: Starte auf Deinem iPhone Safari und wähle das "Tab"-Icon aus. Unten links findest Du jetzt die Option "Privat", die Du mit einem Tap aktivieren kannst. Das war es auch schon: Jetzt speichert Safari Deine besuchten Seiten nicht mehr. Willst Du den Privatmodus wieder verlassen, gelingt dies auf die gleiche Weise, wie Du ihn eingeschaltet hast. Bedenke aber: Spuren hinterlässt Du im Netz natürlich dennoch. Alternativ kannst Du einen speziellen Browser nutzen, der Deine Spuren im Netz automatisch verschleiert, etwa den Firefox Focus von Mozilla.

Anonym auf dem iPhone per VPN surfen

Eine weitere Möglichkeit ist die Nutzung von VPN-Diensten, die teilweise kostenpflichtig sind. Dadurch erhältst Du eine völlig neue IP aus einem anderen Land, sodass diesbezüglich keine Rückschlüsse auf Deine eigentliche Herkunft möglich sind. Zudem profitierst Du von dem sicheren VPN-Tunnel. Ein bekannter Vertreter ist HotspotShield, der auch kostenlos genutzt werden kann. Mithilfe eines VPN kannst Du Dich anonym und sicher im Netz bewegen. Wenn Du die Daten von Deinem VPN-Dienst erhalten hast, kannst Du diese wie folgt eintragen: "Einstellungen > Allgemein > VPN > VPN hinzufügen". Hast Du die erforderlichen Einträge getätigt, schließt Du den Vorgang mit einem Klick auf "Fertig" ab. Fortan surfst Du nicht nur anonym, sondern profitierst auch von einer Verschlüsselung Deiner Daten.

Zusammenfassung

  1. Privatmodus aktivieren: Safari starten und "Tab"-Icon antippen, dann "Privat" wählen
  2. Um den Modus wieder zu verlassen, tippe erneut auf "Tab", dann "Privat"
  3. Per VPN surfst Du komplett anonym und sicher
  4. Melde Dich dazu bei einem VPN-Dienst an, etwa HotspotShield
  5. Daten unter "Einstellungen > Allgemein > VPN > VPN hinzufügen" eintragen

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben