Ratgeber

So nutzt Du die neue Snap Map in Snapchat: Eine Anleitung

Die Snap Map zeigt Dir an, wo Freunde sich gerade aufhalten.
Die Snap Map zeigt Dir an, wo Freunde sich gerade aufhalten. (©YouTube/Snapchat 2017)

Snapchat ist mal wieder um ein Feature reicher: Auf der sogenannten Snap Map erkennst Du, wo sich Deine Freunde gerade aufhalten. Aber auch Snaps aus der ganzen Welt lassen sich entdecken. Wie genau, das verraten wir Dir in der folgenden Anleitung.

Snapchat steht unter Druck: Nachdem Facebook und Instagram fast alle Funktionen der Foto- und Video-App kopiert haben, müssen die Macher der App wieder kreativ werden. Und das haben die Entwickler getan. Ende Juni veröffentlichten sie ein neues Feature, dass es zumindest in dieser Form noch nicht bei Facebook & Co. gibt. Die Snap Map zeigt Dir an, wo Deine Freunde sich gerade aufhalten und lädt zum Entdecken und Erkunden von Snaps aus der ganzen Welt ein. Und so einfach geht's.

Schritt 1: Snapchat aktualisieren

 Die Snap Map steht Dir aktuell nur zur Verfügung, wenn Du die neuste Version von Snapchat installiert hast. fullscreen
Die Snap Map steht Dir aktuell nur zur Verfügung, wenn Du die neuste Version von Snapchat installiert hast. (©TURN ON 2017)

Um die interaktive Snapchat-Karte nutzen zu können, benötigst Du die aktuellste Version der App. Diese wurde am 21. Juni in den Google Play Store und am 22. Juni in Apples App Store gestellt. Hast Du automatische App-Updates auf Deinem Smartphone deaktiviert, dann suche Snapchat im jeweiligen Store und tippe auf "Aktualisieren", um die neueste Version zu erhalten.

Schritt 2: Herauszoomen

Wie so viele Features von Snapchat ist auch die Snap Map nicht einfach zu finden, wenn Du nicht weißt, wo Du gucken musst. Einen Menüpunkt oder Ähnliches hat sie nämlich nicht bekommen. Gestartet ist sie trotzdem im Nu – denn dafür musst Du lediglich die Geste zum Herauszoomen in der Kameraansicht der App ausführen. Schon wird Dir die virtuelle Karte angezeigt.

Schritt 3: Standorteinstellungen festlegen

 Du entscheidest, mit wem Du Deinen Standort teilen möchtest. fullscreen
Du entscheidest, mit wem Du Deinen Standort teilen möchtest. (©TURN ON 2017)

Wenn Du die Snap Map das erste Mal öffnest, wird Dich die App fragen, mit wem Du Deinen Standort teilen möchtest. Du hast die Möglichkeit, ihn mit niemandem zu teilen (Geistermodus), dann bleibst Du auf der Karte stets unerkannt. Du kannst ihn aber auch mit allen Freunden oder nur mit ausgewählten Kontakten teilen. Diesen Kontakten erscheinst Du dann als Snapchat-Bitmoji auf der Snap Map. Natürlich kannst Du Deine Standorteinstellungen jederzeit ändern. Dafür tippst Du in der Karte auf das Zahnradsymbol oben rechts.

Schritt 4: Snap Map erkunden

 Auf der Snap Map werden Dir nicht nur Deine Kontakte, sondern auch Snaps und Stories aus der ganzen Welt angezeigt. fullscreen
Auf der Snap Map werden Dir nicht nur Deine Kontakte, sondern auch Snaps und Stories aus der ganzen Welt angezeigt. (©TURN ON 2017)

Jetzt kannst Du die Snap Map erkunden und auf virtuelle Weltreise gehen. Schau Dir an, ob sich gerade Freunde in Deiner Nähe befinden und chatte sie an – oder wage den Sprung über den Kanal nach Großbritannien und entdecke dort interessante Snaps und Stories. Du hast sogar die Möglichkeit, selbst mit einer Story auf der Snap Map gefeatured zu werden. Dafür postest Du einen Snap auf der Karte nicht in "Meine Story", sondern in "Unsere Story". Mit etwas Glück erscheint er dann für Snapchat-Nutzer weltweit.

Zusammenfassung

  1. Aktualisiere Snapchat, um das Update mit der Snap Map zu erhalten
  2. Aufgerufen wird die interaktive Karte durch Herauszoomen in der Kameraansicht
  3. Lege Deine Standorteinstellungen fest und teile dann Standort entweder mit niemandem, mit allen oder mit ausgewählten Kontakten
  4. Erkunde die Snap Map und entdecke Freunde, Snaps und Stories aus aller Welt

Neueste Artikel zum Thema 'Snapchat'

close
Bitte Suchbegriff eingeben