Ratgeber

So viel Datenvolumen verbraucht Apple Music

Wir verraten, wie viel Datenvolumen Apple Music verbraucht.
Wir verraten, wie viel Datenvolumen Apple Music verbraucht. (©TURN ON 2016)

Das Streaming per Apple Music verbraucht unterwegs ordentlich Datenvolumen. Wir klären, wie viele MB bei der Musikwiedergabe verbraucht werden und wie sich verhindern lässt, dass Apple Music unterwegs die Flatrate aufbraucht.

Die neuesten Songs unterwegs per Apple Music aufs iPhone streamen? Kein Problem – genügend Datenvolumen vorausgesetzt. Wer Apples Streamingdienst gerne und oft außerhalb des heimischen WLAN-Netzwerks nutzt, sollte über reichlich Inklusivvolumen verfügen. Als Richtwert können etwa 2 bis 3 Gigabyte angesetzt werden – im Einzelfall aber auch deutlich mehr. Dabei unterscheidet sich Apple Music in puncto Datenverbrauch nicht wesentlich von seinen Konkurrenten.

So viel Datenvolumen verbraucht Apple Music

Spielst Du eine Minute Musik per Apple Music ab, verbraucht dies etwa 1,5 bis 2,5 Megabyte Datenvolumen. Hörst Du jetzt eine Stunde Musik, können etwa 120 Megabyte Datenverbrauch zusammenkommen. Mag diese Angabe auf den ersten Blick nicht allzu hoch erscheinen, so kommen bei dieser intensiven Nutzung im Monat mehr als 3 Gigabyte Daten zusammen. Ein Wert, der viele Datentarife sprengen oder zumindest stark belasten dürfte.

Es gibt mehrere Wege, um der drohenden Drosselung durch den Mobilfunkprovider zu entgehen. Bevorzugst Du die radikale Art, kannst Du die Verwendung von Apple Music im Datennetz gänzlich ausschließen. Das funktioniert so: "Einstellungen > Musik > Mobile Daten verwenden" per Schieberegler deaktivieren. Fortan kannst Du Apple Music nur noch bei einer bestehenden WLAN-Verbindung nutzen.

So reduzierst Du das Datenvolumen von Apple Music

Doch damit Du unterwegs nicht auf Deine Lieblingsmusik verzichten musst, kannst Du die praktische Offline-Funktion der App nutzen. So kannst Du beispielsweise im heimischen WLAN ganze Alben auf Deinem iPhone speichern und später unterwegs offline genießen – ohne auch nur ein einziges Megabyte an Datenvolumen zu verbrauchen.

Diese Option reduziert nicht nur den Datenverbrauch, sondern sorgt auch dafür, dass Du Deine Musik unterbrechungsfrei und unabhängig von der jeweiligen Netzabdeckung in bester Qualität genießen kannst. Du hast nicht genügend freien Speicher auf Deinem iPhone? Mit diesem Trick leerst Du den Speicher im Handumdrehen.

Zusammenfassung

  1. Eine Minute Musik verbraucht etwa 1,5 bis 2,5 Megabyte Datenvolumen
  2. Mobile Datennutzung deaktivieren: "Einstellungen > Musik > Mobile Daten verwenden"
  3. Offline-Feature nutzen und Musik unterwegs ohne Datennutzung hören

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben