Ratgeber

Spotlight-Suche auf dem iPhone: Versteckter Schnellzugriff

Mit einem kleinen Trick kannst Du Spotlight noch schneller aufrufen.
Mit einem kleinen Trick kannst Du Spotlight noch schneller aufrufen. (©picture alliance 2016)

Die Spotlight-Suche auf dem iPhone erweist sich im Alltag als hilfreicher Begleiter, etwa um häufig genutzte Apps schnell zu öffnen. Mit einem kleinen Trick lässt sich Spotlight aber noch schneller öffnen – und so funktioniert es.

Eingeführt wurde die Spotlight-Suche mit dem Release von iOS 8, seitdem hat Apple dieses Feature stetig verbessert. In Kombination mit Siri werden so häufig genutzte Apps angezeigt. Mails, Kalender oder andere Daten lassen sich mithilfe der Suche ebenfalls schnell durchforsten – wenn Du willst, kannst Du sogar direkt aus der Suche heraus Musik wiedergeben.

Spotlight-Suche schneller nutzen: So geht's

Seit iOS 10 kann die Suche von überall aus unkompliziert erreicht werden, vom Homescreen oder Sperrbildschirm aus mit einem Swipe von links nach rechts etwa. Mit einem simplen Trick kannst Du aber schneller als je zuvor direkt innerhalb der App auf die Spotlight-Suche zugreifen. Natürlich kannst Du nach wie vor mit dem Finger von oben nach unten über das Display wischen und in die Suchleiste tippen, um Deine Eingabe zu tätigen. Noch schneller geht es jedoch, wenn Du an einer bestimmten Stelle stoppst.

Besitzt Du ein 3D Touch-fähiges Smartphone, etwa das iPhone 6s oder iPhone 7, musst Du einfach bis zu dem Moment hineinwischen, an dem das Gerät Dir ein taktiles Feedback ausgibt. Wenn Du im richtigen Moment loslässt, kannst Du sofort etwas suchen oder Deine häufig aufgerufenen Anwendungen öffnen. Dieser Tipp funktioniert natürlich auch, wenn Du kein 3D Touch-Modell besitzt. Dann musst Du allerdings den richtigen Moment erwischen, eine Rückmeldung per Vibration erhältst Du schließlich nicht. Das unten stehende Video zeigt, wie der Trick funktioniert.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben