Ratgeber

Thunderbird mit Google-Kalender synchronisieren: So klappt's

Du kannst Thunderbird einfach mit dem Google-Kalender synchronisieren.
Du kannst Thunderbird einfach mit dem Google-Kalender synchronisieren. (©Mozilla 2018)

Du möchtest den Google-Kalender in Thunderbird nutzen? Für die Synchronisierung brauchst Du nur zwei Add-ons, der Rest ist zum Glück schnell erledigt. So gehst Du vor, um den Google-Kalender in Thunderbird zu synchronisieren.

Add-ons installieren

Von Haus bietet Thunderbird zwar nicht die Option, Kalender zu synchronisieren, aber hier schaffen zwei Add-ons Abhilfe. "Lightning" ergänzt zunächst einen Kalender in Thunderbird, mit dem Du Aufgaben und Termine verwalten kannst. "Provider für Google Kalender" erlaubt den Zugriff des Google-Kalenders auf Thunderbird und umgekehrt.

Die Installation der Add-ons funktioniert problemlos direkt in Thunderbird. Gehe auf das Hamburger-Menü rechts von der Suchleiste und dann auf "Add-ons". Nun öffnet sich die Add-on-Verwaltung. Öffne "Add-ons entdecken" und auf dieser Seite klickst Du auf "Weitere Anpassungsmöglichkeiten > Alle Add-ons anzeigen" rechts unten. Gib in der Suche nun "Lightning" ein und tippe neben dem Eintrag auf "Zu Thunderbird hinzufügen". Dasselbe tust Du mit "Provider für Google Kalender".

Die benötigten Add-ons kannst Du durch den Klick auf einen Button "zu Thunderbird hinzufügen". (© 2018 Mozilla / Screenshot: TURN ON)

Schließe nun Thunderbird und starte das E-Mail-Programm erneut.

Link zum Google-Kalender kopieren

Bevor Du mit Thunderbird weitermachst, benötigst Du erst einen Link zu Deinem Google-Kalender. Öffne den Kalender im Browser auf Deinem PC. Du findest in der linken Spalte die Kategorie "Meine Kalender". Klicke rechts neben dem gewünschten Kalender auf die drei Punkte, dann öffnen sich die Optionen für diesen. Gehe nun auf "Einstellungen und Freigabe > Kalender integrieren".

Hier findest Du den Eintrag "Privatadresse im iCal-Format". Kopiere die Adresse in die Zwischenablage.

Du musst die "Privatadresse im iCal-Format" in Deinen Zwischenspeicher kopieren. Sie wird nur angezeigt, wenn Dein Kalender nicht öffentlich ist – andernfalls kopierst Du die öffentliche iCal-Adresse darüber. (© 2018 Mozilla / Screenshot: TURN ON)

Google-Kalender in Thunderbird einfügen

Rufe nun wieder Thunderbird auf. Auf der Startseite wählst Du "Einen neuen Kalender erstellen". Entscheide Dich für die Option "Im Netzwerk" und klicke auf "Weiter". Wähle jetzt "Google Kalender" und gehe erneut auf "Weiter. Tippe hier Deine E-Mail-Adresse für Dein Google-Konto ein. Im nächsten Schritt gibst Du Dein Passwort ein und nun erfährst Du, dass das Thunderbird-Add-on "Provider für Google Kalender" gerne die Berechtigungen hätte, Deinen Google-Kalender und die zugehörigen Aufgaben zu verwalten. Wähle "Zulassen".

Im nächsten Schritt wählst Du nun die Kalender und Aufgabenlisten aus, die synchronisiert werden sollen. Gehe auf "Weiter" und der Kalender wird erstellt. Nun klickst Du nur noch auf "Fertigstellen" In der rechten Spalte sind jetzt unter "Termine und Aufgaben" die Einträge aus Deinem Google-Kalender übernommen worden. Gehe auf "Hamburger-Menü > Termine und Aufgaben > Kalender", um Deinen Google-Kalender auf einem ganzen Thunderbird-Fenster zu verwalten. Von nun an wird Thunderbird mit Deinem Google-Kalender synchronisiert.

Da ist er nun: Der Google-Kalender in Thunderbird. (© 2018 Mozilla / Screenshot: TURN ON)

Wozu Google-Kalender in Thunderbird?

Die Verwendung des Google-Kalenders in Thunderbird hat einige Vorteile. So kannst Du in Thunderbird Termine einfach durch Klicken und Festhalten verschieben oder sie mit einem Rechtsklick oder "Strg + c" kopieren. Im Browser musst Du dafür Terminreihen und Wiederholungen anlegen.

Den Thunderbird-Kalender kannst Du auch offline nutzen, während der Google-Kalender im Browser nur mit Online-Verbindung funktioniert. Die Synchronisierung erfolgt im Thunderbird-Kalender, sobald Du wieder online bist. Außerdem kannst Du mehrere Google-Kalender in Thunderbird zugleich synchronisieren, wobei Du dank unterschiedlicher Farben den Überblick behältst.

Zusammenfassung: Google-Kalender mit Thunderbird synchronisieren

Add-ons installieren

  1. Gehe auf das Hamburger-Menü rechts von der Suchleiste
  2. Wähle "Add-ons"
  3. Öffne "Add-ons entdecken"
  4. Klicke auf "Weitere Anpassungsmöglichkeiten > Alle Add-ons anzeigen"
  5. Gib in der Suche "Lightning" ein
  6. Tippe neben dem Eintrag auf "Zu Thunderbird hinzufügen"
  7. Tue dasselbe mit "Provider für Google Kalender"

Link zum Google-Kalender kopieren

  1. Öffne den Google-Kalender im Browser auf Deinem PC
  2. Klicke rechts neben dem gewünschten Eintrag bei "Meine Kalender" auf die drei Punkte
  3. Gehe in den Optionen auf "Einstellungen und Freigabe > Kalender integrieren"
  4. Kopiere die "Privatadresse im iCal-Format" in die Zwischenablage

Google-Kalender in Thunderbird einfügen

  1. Öffne wieder Thunderbird
  2. Wähle auf der Startseite "Einen neuen Kalender erstellen"
  3. Entscheide Dich für die Option "Im Netzwerk"
  4. Klicke auf "Weiter"
  5. Wähle "Google Kalender" und gehe erneut auf "Weiter
  6. Tippe Deine E-Mail-Adresse für Dein Google-Konto ein
  7. Gib Dein Passwort ein
  8. Wähle "Zulassen"
  9. Wähle die gewünschten Kalender und Aufgabenlisten aus
  10. Gehe auf "Weiter"
  11. Klicke auf "Fertigstellen"
  12. Unter "Termine und Aufgaben" findest Du nun die Einträge aus Deinem Google Kalender
  13. Verwalte den Kalender unter "Hamburger-Menü > Termine und Aufgaben > Kalender"

Wozu Google-Kalender in Thunderbird?

  1. Du kannst in Thunderbird Termine einfach durch Klicken und Festhalten verschieben
  2. Du kopierst sie mit einem Rechtsklick oder "Strg + c"
  3. Den Thunderbird-Kalender kannst Du auch offline nutzen
  4. Die Synchronisierung erfolgt im Thunderbird-Kalender, sobald Du wieder online bist
  5. Du kannst mehrere Google-Kalender in Thunderbird zugleich synchronisieren
  6. Wähle unterschiedliche Farben für sie, um den Überblick zu behalten
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben