menu

Thunderbolt 4: Alles, was Du zur neuen Schnittstelle wissen musst

Intel-Thundebolt-4
Thunderbolt 4 soll zum Gütesiegel für externe Datenanschlüsse werden. Bild: © Intel Corporation 2020

Intel möchte noch 2020 eine neue Version seiner beliebten Datenschnittstelle vorstellen. Thunderbolt 4 soll keine Geschwindigkeitsrekorde brechen, sondern als eine Art Qualitätssiegel für Stecker, Kabel und Ports fungieren.

Anfang Juli 2020 hat Intel die neue Datenschnittstelle Thunderbolt 4 vorgestellt, den Nachfolger von Thunderbolt 3. Im Vergleich zum alten Standard ändert sich nicht viel, Thunderbolt 4 soll den Kunden in erster Linie eine Qualitätsgarantie bieten.

Thunderbolt 4 erneut mit USB-C-Stecker

Die wichtigste Information vorab: Beim Stecker nimmt Intel keine Änderungen vor. Thunderbolt 4 funktioniert genau wie Thunderbolt 3 über USB-C-Stecker und -Anschlüsse. Natürlich soll Thunderbolt 4 abwärtskompatibel zu den vorherigen Standards sein, wie auch zu sämtlichen USB-Protokollen.

Keine Erhöhung der Übertragungsgeschwindigkeit

Thunderbolt 4 bietet keine höhere Geschwindigkeit bei der Datenübertragung als Thunderbolt 3 und das kommende USB 4.0. Das Maximum liegt ebenfalls bei 40 GBit/s. Das mag zunächst ernüchternd klingen, doch Intel hat sich nach eigenen Angaben bewusst dafür entschieden. Das Unternehmen wolle mit Thunderbolt 4 sicherstellen, dass die bestehenden Geschwindigkeiten und Features optimal ausgenutzt werden.

Thunderbolt 4 hebt den Mindeststandard

Damit ein Anschluss das Zertifikat "Thunderbolt 4" tragen darf, muss er die aktuellen technischen Möglichkeiten voll umfänglich ausschöpfen. Das bedeutet konkret:

  • Anders als bei USB 4.0 ist bei Thunderbolt 4 die Mindest-Übertragungsgeschwindigkeit von 40 GBit/s verpflichtend
  • Thunderbolt-4-Anschlüsse müssen mindestens in der Lage sein, ein 8K-Signal oder zwei 4K-Signale gleichzeitig zu übertragen
  • Jeder Laptop-Hersteller, der einen Thunderbolt-4-Anschluss verbaut, ist verpflichtet, auch das Aufladen des Laptops über diesen Anschluss zu ermöglichen, sofern das Netzteil maximal 100 Watt unterstützt
  • Eine Maus, die an einem Thunderbolt-4-Anschluss angeschlossen ist, muss in der Lage sein, den Computer mit einem Klick aus dem Sleep-Modus zu wecken
  • Die Bandbreite für Datenübertragungen per PCIe liegt verbindlich bei vier PCIe-Lanes mit 32 GB/s.
Thunderbolt-4-Spezifikationenfullscreen
Die Mindestanforderungen für Thunderbolt 4 liegen über denen von USB 4.0 und Thunderbolt 3. Bild: © Intel Corporation 2020

Im Vergleich dazu gibt es bei USB 4.0 beispielsweise keine Mindestanforderungen dafür, wie viele Displays mit welcher Auflösung sich an eine solche Schnittstelle anschließen lassen. Im Zweifel bleibt es für den Kunden somit ein reines Glücksspiel, ob er ein oder zwei 4K-Displays an einen USB-4.0-Port anschließen kann.

Der Anschluss mit Performance-Garantie

Laut Intel ist Thunderbolt 4 der erste externe Datenanschluss mit einer Performance-Garantie. Jeder Kunde, der in Zukunft ein Gerät mit Thunderbolt-4-Anschluss kauft, soll sich darauf verlassen können, dass die oben genannten Mindeststandards eingehalten werden. Damit wandelt sich Thunderbolt von einem eigenständigen Anschluss mit besonderen Features zu einem Gütesiegel für externe Datenanschlüsse.

Thunderbolt 4 soll auch ohne Intel-CPU funktionieren

Eine weitere wichtige Neuerung betrifft die flexiblere Nutzung. Thunderbolt 3 ist bis auf sehr wenige exotische Ausnahmen nur mit Intel-Prozessoren und den zugehörigen Mainboards nutzbar. Für Thunderbolt 4 sollen die Beschränkungen nicht ganz so streng ausfallen. Apple zum Beispiel hat bereits angekündigt, in künftigen Macs mit ARM-Prozessoren ebenfalls Thunderbolt-4-Anschlüsse zu verwenden. Das macht Hoffnung, dass Thunderbolt 4 auch in Computer mit AMD-Prozessoren Einzug hält.

Zusammenfassung

  1. Thunderbolt 4 soll noch 2020 Thunderbolt 3 in den ersten Geräten ablösen
  2. Der neue Anschluss nutzt ebenfalls USB-C-Stecker und -Ports
  3. Thunderbolt 4 bietet keine höheren Übertragungsgeschwindigkeiten als USB 4.0, definiert aber – anders als USB – einen verpflichtenden Mindeststandard
  4. Thunderbolt 4 dient als eine Art Gütesiegel für externe Datenanschlüsse
  5. Anders als Thunderbolt 3 soll Thunderbolt 4 auch außerhalb des Intel-Kosmos funktionieren und kompatibel mit AMD- und sogar ARM-Prozessoren sein
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel bei Tech

close
Bitte Suchbegriff eingeben