Ratgeber

iPhone-Apps löschen & iPad-Apps löschen: So geht's automatisch

Mit iOS 11 erkennst Du schnell wenig genutzte Apps.
Mit iOS 11 erkennst Du schnell wenig genutzte Apps. (©YouTube/MacRumors 2017)

Mitunter kann der Speicher auf dem iPhone ganz schön knapp werden, insbesondere bei den 16-GB-Modellen. iOS 11 gibt es eine Option, mit der sich ganz automatisch ungenutzte iPhone Apps löschen löschen lassen. Wir verraten, wie das funktioniert.

Wer Platz schaffen will, kann auf dem iPhone Apps löschen – in iOS 11 sogar ganz bequem automatisch. Das neue Betriebssystem ist mit einigen Optionen für eine effizientere Speicherverwaltung ausgestattet – so können Inhalte der Nachrichten-App komplett in iCloud ausgelagert werden. Das Prinzip ist schnell erklärt: Auf jedem iPhone tummeln sich einige Apps, die womöglich einmal installiert, anschließend aber wenig oder gar nicht verwendet wurden. iOS 11 identifiziert diese Anwendungen und entfernt sie auf Wunsch automatisch aus dem Speicher des iPhones.

Auf dem iPhone oder iPad Apps löschen: So geht's in iOS 11 automatisch

Die Option dafür findest Du in den Einstellungen im Bereich "Allgemein". Unter iOS 11 gibt es eine neue Sektion namens "iPhone-Speicher". In diesem Bereich kann das Feature aktiviert werden, das "Apps auslagern" heißt. Ist dieser Menüpunkt eingeschaltet, sorgt das iPhone automatisch für freien Speicher, wenn die Kapazität einmal zu Neige gehen sollte. Doch keine Sorge: Die Apps und deren Daten werden nicht vollumfänglich gelöscht. Stattdessen bleiben die Einstellungen erhalten, die Apps werden auf dem Homescreen lediglich ausgegraut und lassen sich durch einen Tap auf das App-Symbol einfach reaktivieren.

Ungenutzte Apps auf dem iPhone manuell entfernen

Möchtest Du Dich nicht auf die Automatik in iOS 11 verlassen, sondern die Dinge lieber selbst in die Hand nehmen, kannst Du auch manuell für mehr freien Speicher auf Deinem iPhone sorgen. Das funktioniert wie folgt: "Einstellungen > Allgemein > iPhone-Speicher". Scrolle etwas herunter bis zum Bereich "Empfehlungen". Hier werden alle Apps in der Reihenfolge ihrer Dateigröße in einer Übersicht dargestellt. Tippst Du eine Anwendung an, erhältst Du detaillierte Informationen über das Programm. Durch einen Tap auf "App auslagern" wird die Anwendung deinstalliert. Die Anwendung lässt sich in diesem Menü allerdings jederzeit wieder über den Punkt "App erneut installieren" zurückholen. Alternativ kannst Du per Tipp auf "App löschen" die Anwendung hier auch komplett entfernen.

Zusammenfassung

  1. iOS 11 löscht ungenutzte Apps automatisch, behält aber deren Daten
  2. "Einstellungen > Allgemein > iPhone-Speicher > Apps auslagern" aktivieren
  3. App-Symbole werden auf dem Homescreen grau hinterlegt, können aber durch einen Tap reaktiviert werden
  4. Manuelle Verwaltung über "Einstellungen > Allgemein > iPhone-Speicher" im Bereich "Empfehlungen"
  5. App auswählen und "App auslagern" antippen
  6. Programm über "App erneut installieren" wieder zurückholen
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben