Ratgeber

Was bietet das Galaxy S8 Microsoft Edition?

Microsoft verkauft das Galaxy S8 - doch warum eigentlich?
Microsoft verkauft das Galaxy S8 - doch warum eigentlich? (©Samsung 2017)

Mit dem Galaxy S8 Microsoft Edition bietet Microsoft eine eigene Sonderedition des neuen Samsung-Flaggschiffs an. Doch wie unterscheidet sich diese Variante des Smartphones von der Standard-Ausführung?

Microsoft verkauft ein Samsung-Smartphone – noch vor nicht allzu langer Zeit hätte das nach einem Aprilscherz geklungen. Doch mit dem neuen Galaxy S8 wird dieses Szenario erstmals Realität. Der Software-Riese aus Redmond bringt in diesem Frühjahr nämlich eine spezielle Microsoft Edition des Galaxy S8 auf den Markt. Doch was unterscheidet dieses Smartphone vom normalen S8?

Identisch: Hardware und Betriebssystem

Rein technisch ist das Galaxy S8 Microsoft Edition absolut identisch zur Standard-Version des Smartphones. Im Inneren werkeln der gleiche Prozessor, der gleiche Arbeitsspeicher und die gleiche GPU. Äußerlich gibt es das gleiche Curved-Display im gleichen Glas-Gehäuse.

Aber wenn schon nicht bei der Hardware, dann muss es doch wenigstens beim Betriebssystem einen Unterschied geben, oder? Vielleicht ein Galaxy S8 mit Windows 10 Mobile statt Android? Nein, nicht wirklich. Obwohl das Smartphone offiziell von Microsoft vertrieben wird, arbeitet auf dem Gerät wie auch auf jedem anderen Galaxy S8 das Betriebssystem Android 7.0 Nougat von Google.

Apps machen den Unterschied

Aber natürlich ist Microsoft selbst längst in der Android-Welt angekommen und gilt auch dort als einer der wichtigsten App-Entwickler. Programme wie Word, Excel, Outlook oder Skype erfreuen sich auch im Google Play Store millionenfacher Downloads. Daher unterscheidet sich das Galaxy S8 Microsoft Edition vor allem im Bereich Apps von der Standard-Ausführung. Die Microsoft-Version kommt nämlich mit mehr vorinstallierten Microsoft-Apps daher.

Diese Apps sind allerdings keineswegs exklusiv für die Microsoft Edition erhältlich, sondern lassen sich auch auf jedem anderen Android-Smartphone installieren. Der einzige Vorteil für Käufer dieser Sonderversion besteht also darin, dass diese nicht selbst im Google Play Store nach den Apps suchen müssen – was jedoch ohnehin nicht sehr schwer ist.

Insgesamt dürfte sich die Microsoft Edition vor allem an die Kunden richten, die beruflich oder privat viel mit den Microsoft-Programmen arbeiten und diese auch unterwegs nutzen möchten - und das sind immerhin nicht gerade wenige.

Wo kann man die Microsoft Edition kaufen?

Zu kaufen gibt es die Galaxy S8 Microsoft Edition nach derzeitigem Stand nur in den physischen Microsoft-Geschäften und nicht online. Angeboten wird das Smartphone zudem nach aktuellem Stand nur in den USA und nur in der Farbe Schwarz. Immerhin werden Kunden aber die Wahl zwischen dem 5,8-Zoll-großen Galaxy S8 und dem 6,2-Zoll-großen Galaxy S8 Plus haben.

Warum verkauft Microsoft das Galaxy S8?

Der Grund, warum Microsoft das Galaxy S8 in seinen eigenen Stores anbietet, dürfte vor allem das Ziel sein, die eigenen Apps mehr Kunden zugänglich zu machen. Schließlich erfreuen sich Google-Dienste wie der Chrome-Browser unter Windows großer Beliebtheit, sodass Microsoft seinerseits unter Android nicht zu kurz kommen möchte. Vielleicht gefällt es dem Konzern aber auch, endlich mal ein Smartphone im Angebot zu haben, für das sich eine Vielzahl der Kunden interessiert. Schließlich gelten die Lumia-Geräte der letzten Jahre nicht gerade als Kassenschlager.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben