menu

Was für ein Handy habe ich? So findest Du es raus

Du blickst nicht mehr durch? Keine Sorge, du kannst ganz einfach herausfinden, was für ein Handy Du hast.
Du blickst nicht mehr durch? Keine Sorge, du kannst ganz einfach herausfinden, was für ein Handy Du hast. Bild: © TURN ON 2019

Was für ein Handy habe ich? Diese Frage klingt banal, kann aber durchaus ihre Berechtigung haben. Zum Glück gibt es mehrere Möglichkeiten, wie Du den Modellnamen oder die Modellnummer Deines Smartphones herausfinden kannst.

Vielleicht hast Du Dir auch schon einmal die Frage gestellt: Was für ein Handy habe ich eigentlich? Zum Beispiel, wenn Du innerhalb kurzer Zeit mehrere Smartphones gekauft hast. Oder Du eigentlich bei einer Modellserie bleibst, der Hersteller aber die Bezeichnungen ändert. Sony beispielsweise machte aus seiner Xperia-Z-Serie vor einigen Jahren die Xperia-X-Reihe, die sich später noch in XZ- und XA-Modelle aufteilte. Bei Samsung folgten auf das Galaxy S10 und Galaxy Note 10 das S20 und das Note 20, bei Apple hieß ein Nachfolger des iPhone 7 plötzlich iPhone X, die anderen beiden iPhone 8 und iPhone 8 Plus.

Da geht schon einmal der Überblick verloren. Hinzu kommen die mitunter geringen Designunterschiede zwischen den verschiedenen Smartphone-Generationen, die ein Erkennen auf den ersten Blick erschweren. Dennoch gibt es mehrere Möglichkeiten, die Frage nach dem Modellnamen oder der Modellnummer zu beantworten. Wir verraten Dir, was Du tun kannst.

Möglichkeit 1: Kassenzettel oder Rechnung prüfen

Hast Du das Handy erst kürzlich gekauft, ist die Chance wahrscheinlich groß, dass Du den Kassenzettel – oder im Falle eines Onlinekaufs die Rechnung – schnell wiederfindest. Wenn Du Glück hast, steht der komplette Modellname auf dem Kassenbon. Bei einer E-Mail mit Rechnung oder Kaufbestätigung wird vielleicht sogar die Modellnummer mit erwähnt. Durchsuche Dein E-Mail-Postfach einfach nach passenden Stichwörtern. Beim Onlinekauf eines iPhones beispielsweise erhältst Du eine E-Mail von Apple, in der die komplette Modellbezeichnung zu finden ist.

Möglichkeit 2: Verpackung & Gerät checken

Auf der Verpackung ist häufig der Modellname zu finden, auf den Aufklebern mit Barcode oft auch die Modellnummer. fullscreen
Auf der Verpackung ist häufig der Modellname zu finden, auf den Aufklebern mit Barcode oft auch die Modellnummer. Bild: © TURN ON 2020
Beim ersten iPhone SE stand der Name einfach noch auf der Rückseite des Geräts. fullscreen
Beim ersten iPhone SE stand der Name einfach noch auf der Rückseite des Geräts. Bild: © TURN ON 2018
Auf der Verpackung ist häufig der Modellname zu finden, auf den Aufklebern mit Barcode oft auch die Modellnummer.
Beim ersten iPhone SE stand der Name einfach noch auf der Rückseite des Geräts.

Der naheliegendste Tipp aber lautet: Schau auf Dein Handy. Bei einigen Modellen ist der Name auf der Gehäuserückseite zu finden, beim ersten iPhone SE oder älteren Galaxy-S-Modellen war das zum Beispiel der Fall. Bei vielen aktuellen Modellen musste der Name allerdings aus Designgründen weichen. Dann kannst Du die Geräteverpackung absuchen, wenn noch vorhanden. Häufig ist der Modellname darauf abgedruckt – wenn nicht, lohnt sich ein Blick auf den Sticker mit dem Barcode. Hier findest Du oftmals den Namen und auch die Modellnummer.

Möglichkeit 3: Smartphone-Einstellungen durchsuchen

was-fuer-ein-handy-habe-ich-einstellungen-modellname-seriennummerfullscreen
In den Smartphone-Einstellungen findest Du Modellnamen und Seriennummer. Auch die Bluetooth-Einstellungen können weiterhelfen. Bild: © TURN ON 2020

Auch das Smartphone selbst kann ganz einfach Aufschluss darüber geben, um welches Modell es sich handelt. Dafür rufst Du die Einstellungen auf und tippst bei Android-Geräten auf "Über das Telefon > Modell und Hardware". Dort findest Du in der Regel den Modellnamen und in dem oben gezeigten Beispiel mit dem Pixel 3 auch die Seriennummer des Geräts. In der "Über das Telefon"-Übersicht ist zudem die IMEI aufgeführt, eine 15-stellige Seriennummer, die Dein Gerät weltweit eindeutig identifizierbar macht. Ob die Modellnummer dort ebenfalls ersichtlich ist, ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Manchmal versteckt sich diese hinter dem Menüpunkt "Hardware Info".

Möglichkeit 4: Drittanbieter-App nutzen

was-habe-ich-fuer-ein-handy-app-droid-hardware-infofullscreen
Droid Hardware Info liefert Dir die Antwort auf die Frage: Was für ein Handy habe ich? Bild: © Google Play/InkWired 2020

Eine weitere Möglichkeit, die Modellnummer und weitere Informationen über Dein Handy zu finden, bieten Drittanbieter-Apps wie Droid Hardware Info. Die Android-App kannst Du Dir kostenlos bei Google Play herunterladen. Sie gibt viele weitere Insights zur Hardware Deines Smartphones, etwa zu Speicher, Kamera und Akku.

Sonderfall Apple: iPhone-Modell identifizieren

Besitzt Du ein iPhone und willst den Modellnamen oder die Modellnummer herausfinden, kannst Du – wie oben bereits erwähnt – in die E-Mail von Apple mit der Kaufbestätigung gucken. Hast Du das iPhone in einem Apple Store gekauft, kann ein Blick auf den Kassenzettel weiterhelfen. Ansonsten hast Du die Möglichkeit, auf dieser Support-Seite von Apple nachzusehen. Dort findest Du alle iPhone-Modelle mit Modellnummern und detaillierten Beschreibungen übersichtlich aufgelistet.

Zusammenfassung

  • Du hast mehrere Möglichkeiten, den Modellnamen und/oder die Modellnummer Deines Smartphones herauszufinden
  • Sind Rechnung oder Kassenzettel vorhanden, kannst Du hier fündig werden
  • Bei vielen älteren Handys reicht ein Blick auf die Rückseite. Ansonsten hilft die Verpackung in der Regel weiter
  • Auch in den Einstellungen sind Informationen zum Handy zu finden: "Einstellungen > Über das Telefon > Modell und Hardware"
  • Bei Android-Handys helfen Drittanbieter-Apps wie Droid Hardware Info weiter
  • iPhone-Modellnamen und die Modellnummer findest Du auf dem Kassenzettel oder der Rechnung oder auf dieser Support-Seite von Apple heraus

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Smartphones

close
Bitte Suchbegriff eingeben