Ratgeber

Wer ist Siri? Wir verraten das Geheimnis hinter der Apple-Stimme

Hast Du Dich auch schon einmal gefragt, wer oder was hinter Siri steckt?
Hast Du Dich auch schon einmal gefragt, wer oder was hinter Siri steckt? (©picture alliance / AP Photo 2017)

Millionen iPhone-Nutzer kennen die Sprachassistentin Siri. Doch wer steckt eigentlich hinter der Stimme der KI? Wir lüften das Geheimnis hinter der Frage: Wer ist Siri?

Wer spricht Siri?

Apple führte Siri im Oktober 2011 zusammen mit dem iPhone 4s ein. Zum Release beherrschte Siri die Sprachen Englisch, Deutsch und Französisch. Apple machte allerdings lange ein großes Geheimnis darum, wer die Stimme hinter Siri ist. Erst im Oktober 2013 deckte die Bild-Zeitung auf: Die Hörspiel- und Synchronsprecherin Heike Hagen aus Düsseldorf steckt hinter Siri. Facebook-Nutzer hatten ihre Stimme zuvor offenbar erkannt.

Der Name sagt Dir nichts? Hagen ist vor allem durch ihre Arbeit an TV-Dokumentation unter anderem für die ARD, Arte, ProSieben oder RTL bekannt. Gamer könnte sie zudem als Stimme des Animus in den "Assassin's Creed"-Spielen geläufig sein. Hagen ist zudem die Bordstimme von AirBerlin.

Wer steckt hinter Siri? So kam die Stimme ins iPhone

Bevor Hagen die Texte für Siri lesen durfte, musste sie sich laut RP Online in einem Casting gegen 100 Mitbewerber durchsetzen. Die Aufnahmen für das Unternehmen Nuance selbst dauerten mehrere Monate. Hagen musste dabei in einem Tonstudio viele Begriffe zu Themen wie Wetter, Verkehr, Musik sowie diverse Namen aufsagen. Nuance verkaufte seine Technik später an Apple, aus den Bausteinen wurde dann die Stimme von Siri gebastelt. Kurios: Hagen war bei den Aufnahmen gar nicht bewusst, dass sie einmal auf dem iPhone landen würde – sie ging von Navigationssystemen aus.

Auch im Alltag wird Hagen durch ihre prominente Rolle auf dem iPhone oftmals erkannt. "Manche Menschen drehen sich verwundert auf der Straße um, sie erkennen die Stimme, aber können sie nicht zuordnen", so Hagen gegenüber RP Online.

Allerdings verlieh Hagen Siri nur in der ersten Generation in den Betriebssystemen iOS 5 und iOS 6 ihre Stimme. Seit dem Release von iOS 7 im Jahr 2013 spricht Siri mit einer anderen Stimme – welche Sprecherin seitdem dahinter steckt, ist nicht bekannt. Im folgenden Video kannst Du  die alte Siri (iOS 6/Heike Hagen) noch einmal im Vergleich zur neuen Siri (iOS 7/unbekannt) hören:

Zudem wurde mit iOS 7 auch eine männliche Stimme für Siri eingeführt. Gerüchten zufolge soll hier der Sprecher Tobias Nath dahinter stecken, unter anderem die deutsche Stimme von Ben Whishaw (Q in den neuen "Bond"-Filmen).

Wer ist Siri in anderen Ländern?

In den USA übernahm die Synchronsprecherin Susan Bennett anfangs die Rolle von Siri. Mit iOS 11 bekam die Sprach-KI in der US-Version allerdings eine neue weibliche Stimme. Die männliche Stimme der britischen Version von Siri ist der Sprecher Jon Briggs, bekannt aus der auf der Insel beliebten Spielshow "The Weakest Link". In Australien ist unterdessen "GPS Girl" Karen Jacobsen die Stimme der Apple-KI.

Allein diese kleine Auswahl zeigt, dass Apple in den verschiedenen Ländern durchaus auf bekannte und vertraute Stimmen für Siri geachtet hat.

Zusammenfassung

  1. In Deutschland war Heike Hagen die Stimme von Siri in der ersten Generation (bis iOS 6)
  2. Seit iOS 7 gibt es eine neue deutsche Stimme für Siri, die Sprecherin ist jedoch unbekannt
  3. Die männliche Stimme von Siri in Deutschland soll Tobias Nath sein
  4. In den USA war Susan Bennett die Stimme von Siri in der ersten Generation
  5. In anderen Ländern setzt Apple ebenfalls auf bekannte und vertraute Sprecher für die jeweiligen Stimmen von Siri

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben