Ratgeber

WhatsApp-APK installieren: So funktioniert der Download

So kannst Du die APK von WhatsApp installieren.
So kannst Du die APK von WhatsApp installieren. (©TURN ON 2016)

Willst Du auf einem Android-Smartphone WhatsApp manuell per APK installieren, musst Du diese Datei direkt aus dem Netz herunterladen – und bekommst so neueste Features früher als aus dem Play Store. Wir erklären, wie der Download funktioniert und welche Einstellungen Du dafür treffen musst.

Erst kürzlich hat WhatsApp zwar sein offizielles Beta-Programm für Android-User gestartet. Willst Du aber lieber die finale Version des Messengers nutzen, von neuen Features aber so früh wie möglich profitieren, bleibt Dir die Option der manuellen APK-Installation. Lädst Du Dir die WhatsApp-APK direkt von der offiziellen Seite herunter, kannst Du neue Features und Performance-Verbesserungen oftmals früher nutzen, als wenn Du den offiziellen Aktualisierungsprozess über den Play Store abwartest. Auch bei diversen Installationsschwierigkeiten und sonstigen Fehlermeldungen bleibt oftmals der manuelle APK-Download der letzte Versuch, um die App doch noch nutzen zu können.

1. Installation der WhatsApp-APK in Einstellungen erlauben

Damit Du auf Deinem Android-Smartphone überhaupt APKs installieren kannst, musst Du dies zunächst in den Einstellungen aktivieren. Aus Sicherheitsgründen ist die Option standardmäßig auf allen Endgeräten deaktiviert, der offizielle Weg über den Play Store ist vor dem Hintergrund des Sicherheitsaspekts stets vorzuziehen. Außerdem wird empfohlen, die Einstellung nach erfolgter Installation wieder zu deaktivieren. Auch sollten APK-Dateien nur aus absolut sicheren und vertrauenswürdigen Quellen heruntergeladen werden. Die Auswahl kannst Du in den Einstellungen Deines Smartphones treffen.

Standardmäßig werden APK-Installationen von Android blockiert. fullscreen
Standardmäßig werden APK-Installationen von Android blockiert. (©TURN ON 2015)
Dieses Feature muss explizit in den Einstellungen aktiviert werden. fullscreen
Dieses Feature muss explizit in den Einstellungen aktiviert werden. (©TURN ON 2015)

2. APK-Datei von WhatsApp per Smartphone herunterladen

Navigiere dazu in die Sicherheitseinstellungen und setze ein Häkchen bei "Unbekannte Herkunft, Installation von Apps aus unbekannten Quellen zulassen". Je nach Gerät und installierter Android-Version kann dieser Menüpunkt in der Bezeichnung geringfügig variieren. Auch "Unbekannte Quellen, Installation von anderen als Google Play-Anwendungen" ist geläufig. Hast Du das erledigt, surfst Du am leichtesten direkt über Deinen Smartphone-Browser die offizielle WhatsApp-Seite an und klickst auf "Download Now". Die APK-Datei wird anschließend direkt auf Deinem Gerät gespeichert.

3. Für die Installation benötigst Du einen Datei-Manager

Die APK kannst Du mithilfe eines Datei-Managers öffnen. Häufig sind solche Tools bereits vorinstalliert, ansonsten findest Du im Play Store eine große Anzahl an Datei-Managern. Beispiel-Tools und weitere Hintergründe zur Installation von APK-Dateien behandeln wir in einem separaten Ratgeber. Anschließend brauchst Du die Datei nur noch anklicken, die Sicherheitsabfrage bestätigen und die Installation startet. Alternativ kannst Du die Datei auch über einen Computer herunterladen und per USB auf das entsprechende Android-Gerät kopieren.

Zusammenfassung

  1. Zunächst muss die Installation aus fremden Quellen in den Android-Einstellungen aktiviert werden
  2. APK-Datei via Smartphone direkt von der WhatsApp-Seite herunterladen
  3. Die App per Datei-Manager öffnen und installieren

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben