Ratgeber

WhatsApp-Broadcast kommt nicht an? Das ist zu beachten

Wir verraten Dir, was Du bei einem WhatsApp-Broadcast beachten solltest.
Wir verraten Dir, was Du bei einem WhatsApp-Broadcast beachten solltest. (©TURN ON/WhatsApp 2017)

Mit WhatsApp-Broadcast kannst Du Nachrichten an mehrere Personen gleichzeitig verschicken. Dein WhatsApp-Broadcast kommt nicht an? Wir verraten Dir, woran das liegt.

Mit sogenannten Broadcast-Nachrichten kannst Du in WhatsApp einzelne Nachrichten, Bilder, Videos oder andere Dateien an mehrere Nutzer gleichzeitig verschicken, auch wenn diese sich nicht in einer Gruppe befinden. Das Feature ist praktisch, hat aber seine Tücken. Wir verraten Dir, wie Du Broadcast-Nachrichten verschickst und worauf Du dabei achten solltest.

Eine Broadcast-Liste erstellen

Zunächst einmal solltest Du vor dem Versenden eines Broadcasts eine Broadcast-Liste erstellen, zu welcher Du die gewünschten Empfänger deiner Nachricht hinzufügen kannst

  1. Tippe in WhatsApp in der Menüleiste oben rechts auf die drei Punkte, um das Hauptmenü der App zu öffnen
  2. Wähle dort den Eintrag "Neuer Broadcast"
  3. Nun kannst Du aus deiner Kontaktliste bis zu 256 Personen auswählen, um diese in die Broadcast-Liste aufzunehmen
  4. Bestätige nach der Auswahl der Kontakte mit dem grünen Haken, um die Broadcast-Liste zu erstellen
  5. Die Broadcast-Liste erscheint anschließend ganz normal in der Chat-Übersicht
 Das Erstellen von neuen Broadcast-Listen klappt über das App-Menü. fullscreen
Das Erstellen von neuen Broadcast-Listen klappt über das App-Menü. (© 2017)

Broadcast-Nachricht versenden

Nach dem Erstellen einer Broadcast-Liste kannst Du eigentlich direkt loslegen und Nachrichten an die Teilnehmer verschicken. Die Mitglieder einer Broadcast-Liste wissen dabei nicht, dass Du die Nachricht über diesen Weg verschickst und können auch nicht sehen, wer diese Nachricht sonst noch bekommt. Für sie sieht es so aus, als würdest Du sie direkt anschreiben.

 Nach dem Erstellen einer Liste, kannst Du sofort loslegen. Ein Tippen auf das Symbol in der Navigationsleiste verrät Dir, wer alles in der Liste ist. fullscreen
Nach dem Erstellen einer Liste, kannst Du sofort loslegen. Ein Tippen auf das Symbol in der Navigationsleiste verrät Dir, wer alles in der Liste ist. (©Screenshot WhatsApp/ TURN ON 2017)

Willst Du die Nachricht jedoch nicht sofort, sondern später versenden, dann kannst Du die erstellte Broadcast-Liste übrigens jederzeit aus Deiner Chat-Übersicht auswählen. Laut WhatsApp lassen sich übrigens unendlich viele Broadcast-Listen erstellen.

Broadcasts kommen nicht an: Daran kann es liegen

Häufig kommt es vor, dass ein Broadcast nicht funktioniert. Das liegt dann meist daran, dass Du WhatsApp-Broadcasts grundsätzlich nur an Kontakte versenden kannst, die Dich auch selbst als Kontakt gespeichert haben. Andernfalls können die Personen keine Broadcasts von Dir empfangen.

WhatsApp selbst rät zudem, nicht zu viele Nachrichten auf einmal zu versenden, weil es dann offenbar zu Problemen kommen kann. Näher ausgeführt werden diese Schwierigkeiten jedoch nicht.

Zusammenfassung

  1. Mit einem WhatsApp-Broadcast kannst Du Nachrichten, Bilder oder Videos an mehrere Personen verschicken, ohne dass diese sich in einer Gruppe befinden
  2. Vor dem Versenden von Nachrichten erstellst Du über den Unterpunkt "Neuer Broadcast" im Hauptmenü eine neue Broadcast-Liste
  3. Über die Liste kannst Du dann Nachrichten an alle Mitglieder gleichzeitig verschicken
  4. Allerdings kannst Du nur Broadcast-Nachrichten an Kontakte verschicken, die Dich ebenfalls als Kontakt gespeichert haben, andernfalls funktioniert der Broadcast nicht
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben