Ratgeber

WhatsApp geht nicht: Das kannst Du tun

Schweißausbrüche auf der Stirn, weil WhatsApp plötzlich nicht mehr geht? Wir sagen Dir, was bei einer Störung des Instant Messengers zu tun ist.
Frau mit Smartphone in der Hand
Frau mit Smartphone in der Hand (©picture alliance / dpa 2014)

Sobald WhatsApp Probleme bereitet und nichts mehr geht, stellt sich die große Frage: Liegt es am Smartphone? An der App? Oder ist der Messenger vielleicht vollständig offline? Wir geben im Folgenden Tipps, wie Du Dich Problemen mit WhatsApp am besten auf die Fehlersuche machst.

1. Sind die WhatsApp-Server down?

WhatsApp geht nicht? Dann muss der Fehler nicht unbedingt bei Deinem Smartphone liegen. Auch die Server des Instant Messengers können eine Störung haben, sodass Nachrichten einfach nicht mehr an Chatpartner weitergeleitet werden können. Über aktuelle Störungen informiert WhatsApp meist relativ schnell auf seinem eigenen Twitter-Account. Dieser kann auch direkt in der App durch das Menü "Einstellungen > Systemstatus" aufgerufen werden. Alternativ hilft auch ein Blick auf die Internetseite allestörungen.de. Die Seite listet alle Störungsmeldungen auf, die im Zusammenhang mit WhatsApp im Internet auftauchen.

Falls eine Störung bei den Servern von WhatsApp vorliegt, ist dies meist auch relativ schnell in der App unter "Einstellungen > Netzwerkstatus" zu sehen. Bei einem Problem steht dort in Rot "Nicht verbunden". Zudem wird bei einer Server-Störung nicht der Punkt "Zuletzt online" bei Deinen Chatpartnern angezeigt.

2. Ist die Internetverbindung gut genug?

Falls WhatsApp offenbar keine Server-Störung hat, der Messenger auf Deinem Smartphone aber trotzdem nicht geht, dürfte die Internetverbindung das Problem sein. Dann solltest Du zunächst sicherstellen, dass das Handy tatsächlich über eine mobile Datenverbindung oder ein WLAN ins Internet gehen kann. Starte dafür einfach eine beliebige Internetseite auf dem Smartphone – wenn sie angezeigt wird, gibt es zumindest bei der Verbindung keine Probleme. Prüfe zudem die Signalqualität und die WLAN-Stärke über die entsprechenden Anzeigen auf dem Home-Screen.

3. Hilft ein Neustart oder der Flugmodus?

Bei einem WhatsApp-Problem hilft oftmals schon ein einfacher Neustart des Smartphones. Nach dem Aus- und wieder Einschalten werden auch die mobilen Verbindungen des Handys neu gestartet – und die Störung behebt sich womöglich quasi von selbst. Alternativ kannst Du auch das WLAN oder die mobile Datenverbindung ausschalten und wieder aktivieren oder mit dem Flugmodus sämtliche Verbindungen kurz kappen.

4. Wird WhatsApp durch den Mobilfunkanbieter blockiert?

Möglicherweise musst Du bei Deiner SIM-Karte die APN-Einstellungen anpassen, wenn WhatsApp nicht mehr geht. Dies kann SIM-lock freie iPhones oder Geräte mit Prepaid-Kate betreffen. Der Grund: Manche Mobilfunkanbieter haben ihre Zugangspunkte nämlich so eingestellt, dass Messenger-Apps wie WhatsApp blockiert werden. In diesem Fall hilft nur ein Anruf beim Mobilfunkanbieter für Details und eine Anleitung, wie Du die APN-Einstellungen für die SIM-Karte Deines Providers änderst.

5. Ist das Problem nach einer Neuinstallation gelöst?

Alle vorherigen Schritte haben nicht geholfen und WhatsApp geht immer noch nicht? Dann bleibt nur noch die radikale Variante. So kannst Du zunächst versuchen, die Netzwerkeinstellungen Deines Smartphones zurückzusetzen. Achtung: Dabei werden sämtliche WLAN-Passwörter gelöscht. Als letzter Weg bleibt nur noch eine Neuinstallation von WhatsApp. Vorsicht: Ohne vorheriges Backup geht der gesamte Chatverlauf dabei verloren. Lade Dir nach dem Löschen die aktuellste WhatsApp-Version herunter, installiere sie und verifiziere Deine Telefonnummer.

Zusammenfassung

  1. Prüfe über die Einstellungen im Messenger oder Webseiten im Internet, ob die Server von WhatsApp down sind – und der Messenger daher nicht mehr geht
  2. Rufe andere Internetseiten oder Apps auf, um auszuschließen, dass das Problem in Deiner Internetverbindung liegt
  3. Wechsel in den Flugmodus oder starte das Smartphone neu, um neue Verbindungen mit dem Internet herzustellen
  4. Nimmt Kontakt mit Deinem Mobilfunkanbieter auf, wenn der Zugriff auf WhatsApp durch den Provider blockiert wird
  5. Installiere den Messenger erneut – achte aber darauf, dass Du vorher Backup Deiner Daten anfertigst
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben