Ratgeber

WhatsApp-Konto sperren lassen: So geht's

Smartphone verloren? Dann lass Dein WhatsApp-Konto besser sperren.
Smartphone verloren? Dann lass Dein WhatsApp-Konto besser sperren. (©TURN ON 2017)

Du hast Dein Smartphone verloren, oder schlimmer noch es wurde gestohlen? Du sorgst Dich jetzt um Deinen WhatsApp-Account und Deine zahllosen Nachrichten? Dann kannst Du das Konto auch ganz einfach sperren lassen. So geht's ...

Falls Du Dein Smartphone verloren haben solltest oder es sogar gestohlen wurde, kannst Du Dich natürlich darum bemühen, es wiederzufinden. Dafür gibt es verschiedene Wege unter Android beziehungsweise iOS. Falls das Gerät aber partout nicht mehr auftauchen sollte, musst Du wohl oder übel über die nächsten Schritte nachdenken. Der Messenger WhatsApp gehört für viele Smartphone-Besitzer sicherlich zu den Anwendungen mit den privatesten Informationen. Wenn das Handy also weg ist, solltest Du darüber nachdenken, Dein WhatsApp-Konto sperren zu lassen.

So kannst Du das WhatsApp-Konto sperren lassen

Die schnellste Möglichkeit um das WhatsApp-Konto sperren zu lassen, ist der Weg über den Mobilfunkanbieter. Den solltest Du am besten bald nach dem Verlust des Smartphones kontaktieren und um die Sperrung der SIM-Karte bitten. Dann ist es einer anderen Person auch nicht mehr möglich, den WhatsApp-Account auf dem Telefon zu verifizieren, da man dazu SMS oder Anrufe empfangen können muss.

Wenn die SIM-Karte vom Mobilfunkanbieter gesperrt wurde, kannst Du eine neue SIM mit derselben Nummer verwenden, um WhatsApp auf einem anderen Smartphone zu aktivieren. WhatsApp kann nur auf einem Telefon mit einer Nummer auf einmal aktiv sein.

Falls Du WhatsApp aber nicht mit derselben Nummer auf einem anderen Gerät aktivieren kannst, gibt es auch die Möglichkeit sich direkt an WhatsApp zu wenden. Sende dazu eine E-Mail an diese Adresse und schreibe in der Nachricht den Text "Verloren/Gestohlen: Bitte deaktiviert meinen Account". Gib auch Deine Telefonnummer im vollständigen internationalen Format an, also ohne Null, mit einem Pluszeichen und dem passenden Ländercode. In Deutschland ist dieser 49, eine deutsche Handynummer wie 01761234567 müsste also so geschrieben werden: +491761234567. WhatsApp kann Dir allerdings nicht dabei helfen, Dein Smartphone zu orten. Auch die Deaktivierung des Kontos von einem anderen Gerät aus ist nicht möglich.

Achtung: Auch wenn Deine SIM-Karte gesperrt wurde, kann WhatsApp weiterhin über WLAN verwendet werden, wenn Du den Entwickler nicht kontaktierst, um den Account deaktivieren zu lassen.

Das passiert mit einem deaktivierten WhatsApp-Account

  • Auch wenn der Account deaktiviert wurde, ist er nicht komplett gelöscht
  • So ist Dein Name noch sichtbar, wenn andere Personen Deinen Kontakt suchen
  • Zudem können Kontakte weiterhin Nachrichten senden, die bis zu 30 Tage gelagert werden
  • Falls das WhatsApp-Konto wieder aktiviert wird, bevor es gelöscht wird, werden alle gelagerten Nachrichten auf das neue Smartphone geschickt
  • Auch die Mitgliedschaft in allen Gruppen-Chats wird fortbestehen
  • Da der Chat-Verlauf auf dem Gerät gespeichert wird, können alte Nachrichten allerdings nicht wiederhergestellt werden
  • Falls der deaktivierte Account nicht innerhalb von 30 Tagen wieder aktiviert wird, wird er vollständig gelöscht

Zusammenfassung

  1. Wenn Du Dein Smartphone verloren hast, solltest Du auch über eine Sperre des WhatsApp-Kontos nachdenken
  2. Am einfachsten geht das über den Mobilfunkanbieter
  3. Mit einer neuen SIM-Karte mit der alten Nummer kann dann auch das WhatsApp-Konto auf einem neuen Handy ganz einfach weiter genutzt werden
  4. Falls Du WhatsApp aber nicht mit derselben Nummer auf einem anderen Gerät aktivieren kannst, kannst Du Dich auch direkt an die Macher der App werden
  5. Schicke dazu eine Mail an diese Adresse und schreibe darin "Verloren/Gestohlen: Bitte deaktiviert meinen Account"
  6. Gib auch Deine Telefonnummer im vollständigen internationalen Format an
  7. WhatsApp wird das Konto dann deaktivieren und nach 30 Tagen automatisch löschen, wenn es nicht erneut aktiviert wird
  8. Achtung: Auch wenn die SIM-Karte gesperrt wurde, kann WhatsApp weiterhin über WLAN verwendet werden, wenn das Konto nicht deaktiviert und gesperrt wurde
  9. Deaktivierte WhatsApp-Konten sind für andere Personen in den Kontakten noch immer sichtbar und können auch Nachrichten erhalten – falls das WhatsApp-Konto wieder aktiviert wird, bevor es gelöscht wird, werden alle gelagerten Nachrichten auf das neue Smartphone geschickt

Neueste Artikel zum Thema 'WhatsApp'

close
Bitte Suchbegriff eingeben