menu

WhatsApp mit Fingerabdruck sichern: So geht's mit Touch ID in iOS

WhatsApp-Chats können in iOS ab sofort auch mit dem Fingerabdruck gesichert werden.
WhatsApp-Chats können in iOS ab sofort auch mit dem Fingerabdruck gesichert werden.

WhatsApp mit Fingerabdruck sichern – das ist seit Kurzem für alle iPhone-Besitzer möglich. Wir erklären, wie Du Touch ID für den Messenger einrichtest.

Die Voraussetzungen

Um WhatsApp mit Fingerabdruck sichern zu können, brauchst Du natürlich ein iPhone mit Touch ID. Die folgenden iOS-Smartphones haben den Scanner:

  • iPhone 5s
  • iPhone SE
  • iPhone 6
  • iPhone 6 Plus
  • iPhone 6s
  • iPhone 6s Plus
  • iPhone 7
  • iPhone 7 Plus
  • iPhone 8
  • iPhone 8 Plus

Zudem kann WhatsApp auch mit Face ID gesichert werden. Die folgenden iPhones besitzen die Gesichtserkennung:

  • iPhone X
  • iPhone XR
  • iPhone XS
  • iPhone XS Max

Zudem ist wichtig, dass Du die WhatsApp-Version 2.19.20 auf Deinem iPhone hast. Falls nicht, kannst Du das Update über den App Store durch einen Tipp auf "Updates" und einen Wisch nach unten anzeigen lassen und anschließend installieren.

Fingerabdruck für WhatsApp einrichten: So geht's

Ist das WhatsApp-Update installiert, musst Du zur Einrichtung von Touch ID beziehungsweise Face ID im Messenger das Menü "Einstellungen > Account > Datenschutz > Bildschirmsperre" ansteuern. Dort kannst Du den Menüpunkt "Touch ID erforderlich" beziehungsweise "Face ID erforderlich" per Schieberegler aktivieren.

WhatsApp Touch ID fullscreen
Touch ID kann auf Wunsch sofort oder etwa erst 15 Minuten seit dem letzten Öffnen der App aktiv sein.

Zudem kannst Du festlegen, ob die Identifikation sofort, nach einer Minute, nach 15 Minuten oder nach einer Stunde seit dem letzten Öffnen der App erforderlich ist. Falls das Entsperren per Fingerabdruck einmal nicht funktionieren sollte, kannst Du WhatsApp alternativ auch per PIN-Code entsperren.

Das ist zu beachten

Einen kleinen Haken hat der neue Schutz für WhatsApp per Fingerabdruck leider. Bei enstprechenden Einstellungen für die iPhone-Mitteilungen lassen sich eingehende Nachrichten weiterhin direkt beantworten und auch Anrufe entgegennehmen, ohne dass WhatsApp selbst geöffnet werden muss. Das iPhone muss dafür allerdings entsperrt sein.

Zusammenfassung

  • Schutz für WhatsApp mit Touch ID/Face ID ab Version 2.19.20
  • Option wird in WhatsApp im Menü "Einstellungen > Account > Datenschutz > Bildschirmsperre" aktiviert
  • Auswahl, ob Schutz sofort, nach 1 Minute, nach 15 Minuten oder nach 1 Stunde aktiv wird
  • Bei enstprechenden Einstellungen für die Mitteilungen lassen sich trotz Touch ID/Face ID eingehende Nachrichten weiterhin direkt beantworten und auch Anrufe entgegennehmen
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema WhatsApp

close
Bitte Suchbegriff eingeben