Ratgeber

WhatsApp-Sprachnachrichten in Text umwandeln: So geht's

WhatsApp-Sprachnachrichten lassen sich in Text umwandeln.
WhatsApp-Sprachnachrichten lassen sich in Text umwandeln. (©YouTube/Techniqued 2017)

Mit Apps wie Textr oder Textify lassen sich WhatsApp-Sprachnachrichten in Text umwandeln. Wir verraten Dir, wie einfach das funktioniert.

An den Sprachnachrichten in WhatsApp scheiden sich immer noch die Geister. Die Einen finden sie praktisch und cool, für die Anderen sind sie hingegen einfach nur nervig. Wer von seinen Freunden permanent Sprachnachrichten geschickt bekommt, diese jedoch partout nicht unterwegs abhören möchte, kann jedoch auf praktische Apps wie Textr oder Textify zurückgreifen. Diese wandeln die gesprochene Nachricht nämlich automatisch in Text um.

 Textify und Textr wandeln Sprachnachrichten in Texte um. fullscreen
Textify und Textr wandeln Sprachnachrichten in Texte um. (©Screenshot Apple und Google/ TURN ON 2017)

Sprachnachrichten-Umwandeln leicht gemacht

Textr gibt es als kostenlosen Download für Android im Google Play Store, Textify hingegen gibt es für das iPhone zum Herunterladen im App Store, kostet jedoch 1,99 Euro. Beide Apps funktionieren sehr ähnlich.

 WhatsApp-Sprachnachrichten lassen sich markieren und in Textr oder Textify teilen. fullscreen
WhatsApp-Sprachnachrichten lassen sich markieren und in Textr oder Textify teilen. (©Screenshot WhatsApp/ TURN ON 2017)
  1. Wenn Du eine Sprachnachricht in WhatsApp erhältst, markierst Du diese einfach durch langes Antippen
  2. Anschließend wählst Du das "Teilen"-Icon und teilst die ausgewählte Sprachnachricht in Textr oder Textify
  3. Nun öffnet sich die jeweilige andere App und wandelt die Sprachnachricht in eine Textnachricht um
  4. Anschließend bekommst Du die umgewandelte Nachricht als Text angezeigt

Textr und Textify nutzen beide die integrierte Spracherkennung von Android beziehungsweise iOS und arbeiten daher in der Regel sehr genau. Trotzdem werden die Nachrichten oft nicht fehlerfrei angezeigt und gerade bei längeren Nachrichten steigt die Fehlerquote. Dennoch funktionieren beide Tools grundsätzlich und eignen sich für all jene user, die wirklich keine Lust haben, sich ständig Sprachnachrichten anzuhören.

 Die umgewandelte Sprachnachricht, wird in der entsprechenden App - hier Textr - angezeigt. fullscreen
Die umgewandelte Sprachnachricht, wird in der entsprechenden App - hier Textr - angezeigt. (©Screenshot creaDOit/ TURN ON 2017)

Funktioniert nicht nur mit WhatsApp

Praktisch ist, dass Textify nicht nur mit WhatsApp funktioniert, sondern auch mit diversen anderen Chat-Apps. Wer also lieber einen anderen Messenger nutzt, kann dort ebenfalls die Sprachnachrichten mit Hilfe der App in geschriebenen Text umwandeln lassen. Für das kostenlose Textr gibt der Entwickler hingegen ausschließlich WhatsApp als unterstützte Chat-App an.

Unterstützte Messenger in Textify: 

  • WhatsApp
  • iMessage
  • Threema
  • LINE Messenger

Zusammenfassung

  1. Sprachnachrichten in WhatsApp können manchmal nervig sein
  2. Mit Textr für Android und Textify für iOS, gibt es jedoch Apps, mit denen sich Sprachnachrichten ganz bequem in Textnachrichten umwandeln lassen
  3. Die Apps nutzen dafür die integrierte Spracherkennung von Android beziehungsweise iOS
  4. Einfach eine Sprachnachricht markieren und diese über das "Teilen"-Icon mit Textr oder Textify teilen
  5. Die jeweilige App übernimmt dann den Rest und präsentiert nach kurzer Zeit den umgewandelten Text
  6. Textr und Textify funktionieren auch mit anderen Messengern

Neueste Artikel zum Thema 'WhatsApp'

close
Bitte Suchbegriff eingeben