Ratgeber

Wie funktioniert ein Satellitentelefon: Infos zu Kosten und Co.

Satellitentelefone sind vor allem in abgelegenen Regionen nützlich.
Satellitentelefone sind vor allem in abgelegenen Regionen nützlich. (©pio3 - stock.adobe.com 2018)

Mit einem Satellitentelefon kannst Du fast überall auf der Welt telefonieren. Diese Mobiltelefone kommunizieren direkt mithilfe eines Nachrichtensatelliten und benötigen keine Funkstationen. Hier erfährst Du alles über Funktionsweise, Kosten und wie Du Dein Smartphone zum Satellitentelefon machen kannst.

So funktioniert ein Satellitentelefon

Ein Satellitentelefon ist ein Mobiltelefon, mit dem Du via Nachrichtensatelliten telefonieren und auch Daten empfangen und übertragen kannst. Genau genommen empfängt der Satellit durch Funkwellen das Signal des Satellitentelefons und leitet es dann an eine Funkstelle auf der Erde weiter, wodurch es im öffentlichen Telefonnetz ankommt. Die Annahme von Anrufen funktioniert genau umgekehrt. Es gibt aktuell vier Anbieter von Satellitensystemen: Globalstar, Iridium, Thuraya und Inmarsat. Ein Satellitentelefon ist für jeweils eines ihrer Satellitensysteme vorgesehen.

 Satellitentelefone wie das Thuraya XT bieten etwa die Features einfacher Tastenhandys. fullscreen
Satellitentelefone wie das Thuraya XT bieten etwa die Features einfacher Tastenhandys. (©Thuraya 2018)

Die Geräte sind eine ziemlich moderne Erfindung. Erst seit 1989 gibt es Satellitentelefone für die Verwendung an Land – reguläre Handys sind schon seit 1973 auf dem Markt. Aufgrund ihrer starken Sende- und Empfangsleistung ähneln Satellitentelefone älteren Tastenhandys, sind also ziemlich groß und haben eine dicke Antenne auf der Oberseite. Im Gegensatz zu normalen Mobiltelefonen ist es mit Satellitentelefonen nicht möglich, innerhalb von Gebäuden zu telefonieren – das geht nur bei freier Sicht zum Himmel.

Lediglich mit dem Anbieter Iridium kannst Du weltweit telefonieren. Inmarsat bietet überall eine Verbindung an, außer an den Polen. Thurayas Satelliten erreichen Europa, Afrika, Asien und Ozeanien, während Globalstar in 120 Ländern verfügbar ist, aber nicht in Teilen Afrikas, in China, in Indien und Südostasien und auch nicht an den Polen und teils auf dem offenen Meer.

Wer braucht ein Satellitentelefon?

 Unter anderem Abenteurer profitieren von einem Satellitentelefon. fullscreen
Unter anderem Abenteurer profitieren von einem Satellitentelefon. (©YouTube / Backpackinglightse 2018)

Satellitentelefone sind überall dort nützlich, wo Sendestationen für Mobilfunkgeräte fehlen. Das ist etwa mitten auf dem Ozean, auf abgelegenen Berggipfeln, in Wüstenregionen oder in wirtschaftlich schlecht entwickelten Nationen der Fall. Aus diesem Grund nutzen etwa Soldaten im Auslandseinsatz, Seeleute und Abenteurer Satellitentelefone. Für Durchschnittsmenschen ist ein Satellitentelefon allenfalls in abgelegenen Urlaubsregionen wie in Teilen Grönlands und Alaskas sinnvoll.

Die Kosten eines Satellitentelefons

Sowohl Anschaffung als auch Gebrauch von Satellitentelefonen sind teurer als bei der Smartphone-Konkurrenz. Die meisten Interessenten kaufen sich daher kein Satellitentelefon, sondern leihen sich eines, wenn sie etwa einen Abenteuerurlaub an einem abgelegen Ort machen.

Konkret liegen die Preise zwischen ungefähr 60 Cent und 1,50 Euro in der Minute beim Telefonieren über einen Vertrag oder eine Prepaid-Karte. Die Satellitentelefone selbst kosten zwischen 400 und 1300 Euro – wobei die besten von ihnen ungefähr die Features von einfachen Tastenhandys bieten und nur eine Sprechzeit von 3,5 bis acht Stunden erreichen.

Smartphone zum Satellitentelefon machen

Der Satellitentelefonie-Anbieter Thuraya aus den Vereinigten Arabischen Emiraten bietet auch in Deutschland das "SatSleeve" an. Dabei handelt es sich um eine Hülle, die ein Android- oder iOS-Smartphone mit Satelliten kommunizieren lässt. So verwandelt es ein Smartphone zum Satellitentelefon. Das SatSleeve kostet allerdings 500 Euro. Außerdem bietet Thuraya keine weltweite Netzabdeckung, sondern "nur" in Europa, Afrika, Asien und Ozeanien.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben