Ratgeber

Windows 10 startet nicht: So gehst Du vor

Microsoft-CEO Satya Nadalla ist stolz auf Windows 10. Manchmal gibt es aber Probleme mit dem Upgrade.
Microsoft-CEO Satya Nadalla ist stolz auf Windows 10. Manchmal gibt es aber Probleme mit dem Upgrade. (©Microsoft 2015)

Einige Nutzer berichten von Startfehlern bei der Installation von Windows 10. Obwohl Microsoft Dich unbedingt zum Upgrade motivieren möchte, funktioniert die Installation manchmal nicht. Hier erhältst Du eine Starthilfe, mit der Du die Probleme mit dem Windows-10-Upgrade lösen kannst.

Download startet nicht oder bricht ab

Sofern der Download von Windows 10 gar nicht startet oder mittendrin stehenbleibt, kann bereits ein Neustart des PCs das Problem beheben. Falls der Fehlercode 0xC1900101 – 0×30018 angezeigt wird, gibt es ein Problem mit der Hardware-Erkennung. Microsoft empfiehlt folgendes Vorgehen, das auch bei anderen Problemen mit dem Upgrade helfen kann:

  1. Installiere vor dem Windows-10-Upgrade die aktuellen Treiber für alle Geräte (wie Soundkarten, Grafikkarten, etc.).
  2. Führe vor dem Upgrade eine Fehlerbehebung beim Windows-Update mit Administratorenrechten aus, damit das Update selbst nicht fehlerhaft ist.
  3. Entferne alte und unbenutzte Gerätetreiber. Drücke dafür auf Windows-Taste + X und wähle "Eingabeaufforderung" aus. Dann gib folgenden Befehl ein: "rundll32.exe pnpclean.dll,RunDLL_PnpClean /DRIVERS /MAXCLEAN" und drücke auf die Eingabetaste.
  4. Entferne alle nicht benötigten USB-Geräte.
  5. Führe eine Datenträgerbereinigung durch.
  6. Starte den Rechner neu und probiere es noch einmal mit der Installation von Windows 10.

Andere Fehler beim Windows 10-Upgrade

 Don't Panic: Fehler beim Upgrade lassen sich meist lösen. fullscreen
Don't Panic: Fehler beim Upgrade lassen sich meist lösen. (©TURN ON 2016)

Microsoft bietet eine Liste der möglichen Fehlermeldungen und Tipps, wie man sie beheben kann. Bei manchen Fehlern ist die Lösung ziemlich offensichtlich. Ist etwa nicht genügend Speicherplatz für Windows 10 auf dem Rechner, musst Du die Festplatte aufräumen und Speicherplatz schaffen. Erfüllt Dein PC nicht die Mindestanforderungen für die Installation von Windows 10, musst Du ihn upgraden oder kannst das Betriebssystem nicht installieren – wobei das beim genügsamen Windows 10 eher unwahrscheinlich ist. Weniger offensichtlich sind da folgende Probleme:

Code 0x800F0922: Dieser Code bedeutet, dass Dein PC keine Verbindung zu den Microsoft-Servern für die Windows-10-Upgradedaten vornehmen kann. Dann musst Du die Verbindung zum Internet trennen, sie wieder aktivieren und es erneut versuchen.

Code 0x800F0923: Dieser Code besagt, dass ein Treiber oder eine andere Software auf Deinem PC nicht mit dem Upgrade auf Windows 10 kompatibel ist. Räume in diesem Fall Deine Treiber, wie oben unter Punkt 3 beschrieben, auf.

Code 0x80073712: Dieser Fehlercode weist darauf hin, dass eine Datei beschädigt ist oder fehlt, die das Upgrade auf Windows 10 benötigt. In diesem Fall musst Du Windows 10 erneut herunterladen und installieren.

Windows 10 vom USB-Stick installieren

 Auf dem Microsoft Surface Book und anderen neuen PCs ist Windows 10 schon vorinstalliert. fullscreen
Auf dem Microsoft Surface Book und anderen neuen PCs ist Windows 10 schon vorinstalliert. (©Microsoft/Mark Von Holden/AP Images for Windows 2015)

Windows 10 gibt es auf einem USB-Stick zu kaufen. Mit einem Medienerstellungstool von Microsoft kannst Du einen USB-Stick als Installationsmedium auch selbst einrichten.  Das funktioniert, indem Du das Tool startest und "Installationsmedium für einen anderen PC erstellen" auswählst. Dann wähle die richtige Windows-Version aus.  Sind die Windows 10-Daten auf dem USB-Stick, wählst Du "setup.exe" aus und installierst Windows 10. Du benötigst den Produktschlüssel zur Installation.

Falls es alles nichts bringt, hilft ein Blick in das Forum der Microsoft Community für Upgradeprobleme mit Windows 10. Dort berichten Nutzer von den außergewöhnlichsten Problemen und Fehlermeldungen beim Upgrade auf Windows 10 und erhalten Lösungsvorschläge.

Zusammenfassung

  1. Versuche zunächst, das Windows-10-Upgrade neu zu starten oder führe einen Neustart des PCs durch und versuche es dann noch einmal
  2. Die häufigsten Probleme mit dem Upgrade haben etwas mit fehlerhaften oder inkompatiblen Treibern zu tun. Aktualisiere alle Treiber und entferne alte und unbenutzte Treiber
  3. Wenn eine für das Upgrade benötigte Datei fehlt, kannst Du Windows 10 auf einem USB-Stick unterbringen und von dort aus installieren
  4. Gibt es weiterhin Probleme, lohnt oft ein Besuch der Microsoft Community, wo Dir andere Nutzer vielleicht helfen können

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben