menu

Windows 10-Update kostenlos downloaden: So geht's immer noch

Wir verraten Dir, wie Du noch immer kostenlos an Windows 10 herankommst.
Wir verraten Dir, wie Du noch immer kostenlos an Windows 10 herankommst. Bild: © Microsoft 2018

Der Support für Windows 7 endet. Daher wird es höchste Zeit, endlich das Update auf Windows 10 durchzuführen. Das geht nämlich immer noch kostenlos. Wir verraten Dir, was dafür zu tun ist.

Am 14. Januar 2020 endet nach mehr als zehn Jahren der Support seitens Microsoft für Windows 7. Für Nutzer bedeutet dies, das Sicherheitsupdates allenfalls noch unregelmäßig oder gar nicht mehr ausgeliefert werden. Potenziell könnten Rechner, die aktuell noch auf Windows 7 laufen, damit in Zukunft ein zunehmend leichteres Ziel für Hacker und Angreifer werden. Höchste Zeit also, endlich das Update auf Windows 10 durchzuführen, denn das gibt es mit ein paar Kniffen immer noch kostenlos.

Microsoft hat ein Schlupfloch gelassen

Ob bewusst oder unbewusst: Microsoft hat in Windows 7 und 8.1 ein Schlupfloch gelassen, das es Nutzern auch weiterhin erlaubt, ihren PC auf Windows 10 zu aktualisieren. Alles, was Du dazu brauchst, ist ein legaler Aktivierungsschlüssel für Windows 7 oder Windows 8.1. Einen solchen Schlüssel hast Du in der Regel dann, wenn auf Deinem PC eine legal erworbene Version von Windows 7 oder 8.1 läuft.

Der Schlüssel von Windows befindet sich normalerweise in der Software-Box oder bei einigen älteren Rechnern als Aufkleber am Gehäuse. Er lässt sich jedoch auch mit einer kostenlosen Spezialsoftware wie dem Windows Product Key Viewer herunterladen.

Product Key Viewerfullscreen
Mit der Gratis-Software kannst Du den Windows-Schlüssel auslesen. Bild: © Screenshot TURN ON / Woot332 2017
Windows-Product-Key auslesen

Im verlinkten Artikel erfährst Du, wie Du den Aktivierungsschlüssel für Deine Windows-Version auslesen kannst. Das Ganze funktioniert auch für Windows 7 und Windows 8.1.

Windows 10: Download kostenlos über das Media Creation Tool

Den Aktivierungsschlüssel hast Du nun. Jetzt benötigst Du noch Windows 10 selbst. Das kannst Du Dir ohne Anmeldung auf der Website von Microsoft herunterladen – genauer gesagt kannst Du Dir das sogenannte Media Creation Tool herunterladen, mit dem sich Windows 10 auf Deinem Rechner installieren lässt.

Windows 10 herunterladen kostenlos

Nach dem Download des Media Creation Tool kannst Du dieses Programm nutzen, um auf dem PC Windows 10 zu installieren. Starte dazu einfach das Tool und wähle anschließend die Schaltfläche "Jetzt Upgrade für diesen PC ausführen" aus. Anschließend führt Dich ein Assistent durch die einzelnen Schritte der Installation. Falls Du während der Installation nach dem Aktivierungsschlüssel gefragt wirst, kannst Du diesen einfach eingeben.

Mdia Creation Tool 01fullscreen
Mit "jetzt Upgrade für diesen PC ausführen" wird Windows 10 installiert. Bild: © Screenshot Microsoft/ TURN ON 2016
USB-Stick zur Windows-10-Installation erstellen

Alternativ kannst Du mit Hilfe des Media Creation Tool auch einen bootfähigen USB-Stick erstellen, von dem aus Du später Windows 10 kostenlos installieren. Im verlinkten Ratgeber verraten wir Dir, wie das geht.

Ist dieses Windows-10-Upgrade legal?

Wie eingangs schon erwähnt, ist es offiziell eigentlich nicht mehr möglich, kostenlos auf Windows 10 zu upgraden. Trotzdem geht es mit den oben beschriebenen Schritten noch. Da stellt sich natürlich zwangsläufig die Frage, ob das Ganze auch legal ist.

Beantworten können wir diese Frage leider nicht, denn Microsoft bleibt diesbezüglich selbst sehr vage beziehungsweise sagt eigentlich gar nichts zu der Möglichkeit, auch weiterhin ein Gratis-Upgrade durchzuführen. Wahrscheinlich ist, dass der Entwickler diese Art des kostenlosen Upgrades einfach im Stillen duldet, während er offiziell kostenpflichtige Lizenzen für Windows 10 verkauft.

Eine Garantie, dass dies immer so bleibt, gibt es allerdings nicht. Theoretisch besteht sogar die Möglichkeit, das Microsoft die so erworbenen Versionen von Windows 10 einfach deaktiviert. Sehr wahrscheinlich ist das allerdings nicht, da das Unternehmen so wohl viele treue Nutzer vergraulen würde.

Zusammenfassung

  1. Offiziell ist die Gratis-Update-Phase auf Windows 10 für Nutzer von Windows 7 oder 8.1 schon seit Juli 2016 vorüber
  2. Inoffiziell ist es jedoch weiterhin möglich, ein kostenloses Update durchzuführen, auch wenn Microsoft diese Option öffentlich verschweigt
  3. Aktivieren lässt sich Windows 10 nach wie vor mit einem legalen Aktivierungsschlüssel für Windows 7 oder Windows 8.1
  4. Der Schlüssel kann mit einem Gratis-Programm wie Windows Product Key Viewer heruntergeladen werden
  5. Das Upgrade selbst wird mit Hilfe des Media Creation Tool durchgeführt, dass sich kostenlos bei Microsoft herunterladen lässt
  6. Zur Frage, ob diese Form des Upgrades legal ist, äußert sich Microsoft bislang nicht – der Anbieter duldet die Update-Lücke stillschweigend
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Windows 10

close
Bitte Suchbegriff eingeben