Ratgeber

Windows-10-Update rückgängig machen: So geht's

Bestimmte Windows-10-Updates können leicht rückgängig gemacht werden.
Bestimmte Windows-10-Updates können leicht rückgängig gemacht werden. (©Microsoft 2016)

Du hast Probleme mit einem Update für Windows 10 und möchtest die Software-Aktualisierung gerne rückgängig machen? Wir erklären, wie das funktioniert.

Meistens sind Windows-10-Updates unbedingt empfehlenswert. Mit neuen Versionen bringt Hersteller Microsoft nicht nur neue Features auf Deinen Rechner, oft werden auch Bugs und Sicherheitslücken beseitigt. Doch nicht immer funktionieren Updates für Windows 10 bei jedem Nutzer problemlos – wie etwa beim April 2018 Update zu beobachten war. Falls Du nach dem Download einer Software-Aktualisierung also feststellen solltest, dass der PC oder das Tablet nicht mehr rund läuft, kannst Du auch das Windows-10-Update rückgängig machen.

Letztes Windows-Update rückgängig machen

Ein Windows-Update wird rückgängig gemacht, indem Du es quasi wie eine App deinstallierst. Gehe dafür folgendermaßen vor:

  • Windows-Einstellungen öffnen (geht am schnellsten über Win+I, alternativ auf "Startmenü > Einstellungen" klicken)
  • Menü "Update und Sicherheit" öffnen
  • Unter dem Punkt "Updatestatus" auf "Verlauf installierter Updates anzeigen" klicken
  • Über der geöffneten Liste "Updates deinstallieren" auswählen und dann die Software-Aktualisierung markieren, die Du entfernen möchtest
  • Die Updates sind chronologisch sortiert, so lässt sich schnell die neueste Aktualisierung finden
  • Ein Klick auf "Deinstallieren" und anschließend auf "Ja" startet den Vorgang
  • Gegebenenfalls müssen noch die Administrator-Daten eingegeben werden
Klicke auf "Update und Sicherheit" ... fullscreen
Klicke auf "Update und Sicherheit" ... (©Screenshot TURN ON 2018)
... und dann auf "Verlauf installierter Updates anzeigen". fullscreen
... und dann auf "Verlauf installierter Updates anzeigen". (©Screenshot TURN ON 2018)
Wähle anschließend "Updates deinstallieren" aus ... fullscreen
Wähle anschließend "Updates deinstallieren" aus ... (©Screenshot TURN ON 2018)
und markiere dann das Update, dass Du entfernen möchtest. fullscreen
und markiere dann das Update, dass Du entfernen möchtest. (©Screenshot TURN ON 2018)

Nicht alle Updates können rückgängig gemacht werden

Allerdings tauchen in der Liste der deinstallierbaren Updates viel weniger Punkte auf als im eigentlichen Updateverlauf. Das liegt schlicht und ergreifend daran, dass nicht alle Updates nachträglich gelöscht werden können. Manche Aktualisierungen, die mit dem Namen "Update für Microsoft Windows" gekennzeichnet sind, werden nach der Installation fester Bestandteil von Windows 10 und können später nicht mehr entfernt werden.

Zusammenfassung

  • Windows-10-Update rückgängig machen unter "Einstellungen > Update und Sicherheit > Verlauf installierter Updates anzeigen > Updates deinstallieren"
  • Updates in der Liste sind chronologisch sortiert
  • Systemupdates mit der Bezeichnung "Update für Microsoft Windows" können nicht deinstalliert werden

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben