menu

Windows 10X: Alle Infos zum neuen System für faltbare Geräte

surface-neo-windows-10x
Windows 10X ist für Geräte mit zwei Bildschirmen optimiert.

Windows 10X ist das neue Microsoft-Betriebssystem für faltbare PCs und für Geräte mit zwei Bildschirmen wie das Surface Neo. Mit dem eingeschränkten Windows 10S ist es nicht zu vergleichen. Windows 10X kann mehr.

Was ist Windows 10X?

Windows 10X beruht auf dem Windows Core OS. Dabei handelt es sich um eine Windows-10-Version mit grundlegenden Features, die an verschiedene Geräte wie Laptops und Tablets angepasst werden kann. Im Gegensatz zu Windows 10S ist Windows 10X nicht auf Apps der Universal Windows Platform (UWP) beschränkt. Das Betriebssystem kann gewöhnliche Windows-Anwendungen (Win32) in einem "Container" starten, wie Microsoft in einem Blogeintrag schreibt.

Welche Geräte kommen mit Windows 10X?

Microsoft hat Windows 10X bislang nur auf dem Surface Neo gezeigt. Dabei handelt es sich um eine Art Windows-Tablet mit zwei Bildschirmen. Es soll erst im Herbst 2020 auf den Markt kommen, allerdings weist Microsoft auf dem hauseigenen Blog darauf hin, dass "bald" weitere Geräte dieser Art von Asus, Dell, HP und Lenovo folgen sollen. Diese Dual-Screen-Geräte unterscheiden sich bei Größe, Design und technischer Ausstattung, setzen aber alle auf Intel-Chips. Im Surface Neo steckt ein Prozessor der Intel-Lakefield-Generation.

windows-10x fullscreen
Das Surface Neo zählt zu den ersten Geräten mit Windows 10X.

Was kann Windows 10X?

Im Fokus von Windows 10X steht die Optimierung von Windows 10 für Geräte mit zwei Bildschirmen. So lässt sich eine Anwendung auf dem einen und eine andere zugleich auf dem anderen Display nutzen. Beispielweise kannst Du Dir auf einem Screen ein Dokument ansehen und auf dem anderen einen E-Mail-Kommentar dazu tippen. Dabei hilft das Keyboard, das sich auf dem Surface Neo auf einen Teil des Zweitbildschirms klappen lässt.

surface-neo-2 fullscreen
Windows 10X  ist stark auf Multitasking ausgelegt.

Eine weiteres Beispiel ist die Betrachtung einer Präsentation auf einem der Bildschirme, während Du auf dem zweiten am Gruppenchat teilnimmst. Laut Microsoft lässt sich Windows 10X intuitiv bedienen und es wird nicht nötig sein, den Umgang mit dem neuen Betriebssystem zu erlernen.

Wird die physische Bluetooth-Tastatur auf einen der Bildschirme gefaltet, wie es etwa beim Surface Duo möglich sein soll, so wird darauf die "Wonderbar" aktiviert, was das Windows-Gegenstück von Apples Touch Bar ist. Darauf waren bei der Demo Emojis, Menüs und ein kleinerer Screen für eine zweite App untergebracht.

Surface-Neo-03 fullscreen
Auch eine externe Bluetooth-Tastatur lässt sich mit dem Surface Neo nutzen.

Wann erscheint Windows 10X?

Windows 10X kommt zusammen mit dem Surface Neo sowie Dual-Screen-Geräten von Lenovo, Dell, Asus und HP im Herbst 2020 auf den Markt. Auch das Lenovo ThinkPad X1, das einen faltbaren Bildschirm besitzt, soll mit dem Betriebssystem ausgestattet werden. Entwickler werden vermutlich auf der nächsten Entwicklerkonferenz von Microsoft mehr über Windows 10X zu hören bekommen. Das Event wird zwischen dem 19. Mai und dem 21. Mai 2020 in Seattle stattfinden.

Zusammenfassung

  1. Windows 10X ist eine spezielle Version von Windows 10 für Geräte mit faltbarem Display und für Dual-Screen-Geräte
  2. Das Betriebssystem kann vollwertige Windows-Software ausführen.
  3. Der Fokus liegt auf Multitasking.
  4. Bei aufgeklappter Tastatur wird die Touch-Bar-ähnliche "Wonderbar" aktiviert.
  5. Windows 10X erscheint zusammen mit dem Surface Neo sowie Dual-Screen-Geräten von Lenovo Dell, Asus und HP im Herbst 2020.
  6. Unter anderem das Lenovo ThinkPad X1 mit faltbarem Display setzt auf Windows 10X.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Windows

close
Bitte Suchbegriff eingeben