menu

WLAN-Signalstärke messen: Das musst Du wissen

Die WLAN-Signalstärke kannst Du auch mit Smartphone-Apps messen.
Die WLAN-Signalstärke kannst Du auch mit Smartphone-Apps messen.
Gregor Rumpf Würde sich auch in 10 Jahren noch das iPhone SE kaufen, weil große Smartphones nerven.

Wie gut der WLAN-Empfang bei Dir zu Hause ist, wird vom Smartphone oder Laptop nur grob als Balken-Symbol anzeigt. Willst Du allerdings genauer die Signalstärke messen, musst Du zu Zusatztools greifen. Wir stellen ein paar Programme dafür vor.

Am Rechner die WLAN-Signalstärke messen

Wenn Du auf Deinem Laptop die WLAN-Signalstärke messen willst, empfehlen sich die Programme WirelessNetView, Ekahau Heat Mapper oder WiFi-Analyzer für Windows-Rechner.

Für macOS bietet sich hingegen NetSpot oder iStumbler an. Wir wollen am Beispiel von WirelessNetView zeigen, wie Du die Signalstärke Deines Netzwerks bestimmen kannst.

  1. Das Tool herunterladen und installieren.
  2. Bei Bedarf auch noch die deutsche Sprachdatei downloaden.
  3. Klicke mit der rechten Maustaste auf den Namen Deines WLAN und wähle dann "Properties/Eigenschaften" aus. Nun werden die Details zum jeweiligen Netzwerk angezeigt.
  4. Die Signalstärke verbirgt sich hinter dem Punkt "Average Signal" – je näher der Wert an den 100 Prozent liegt, desto besser.
  5. Unter "Maximum Speed" wird die Maximalgeschwindigkeit Deiner Internetverbindung angezeigt.

WLAN-Signalstärke auf dem Smartphone messen

Willst Du die Qualität Deines WLAN vom iPhone oder Android-Smartphone aus messen, bieten sich verschiedene Apps an.

AVM_FRITZApp_WLAN_2017
Mit der AVM-App Fritz WLAN kannst Du die Signalstärke in dBm messen.

Wir zeigen am Beispiel der AVM-App FritzApp WLAN, wie Du die WLAN-Signalstärke vom Smartphone aus messen kannst. Diese App empfiehlt sich vor allem für Android-Geräte, da sie in der iOS-Version (noch) nicht die Signalstärke, sondern nur die Geschwindigkeit des drahtlosen Internets anzeigen kann.

  1. Lade die App aus dem Play Store herunter und installiere sie auf Deinem Smartphone.
  2. Starte die App. In der oberen Menüleiste wird die aktive Anwendung mit einem Fritz-Logo und einem WLAN-Symbol dargestellt.
  3. Starte die Messung, indem Du auf "WLAN messen" tippst.
  4. Bewege Dich mit dem Smartphone herum und erfasse dabei die Signalstärke an unterschiedlichen Orten.
  5. Die App zeigt Dir nun die aktuelle Verbindungsstärke und die Geschwindigkeit an. Wenn Du auf "Bericht" tippst, werden die Details zum WLAN-Signal in einer Übersicht dargestellt.
  6. Dort kannst Du auch die durchschnittliche Signalstärke in dBm (Leistungspegel, Dezibel Milliwatt) während der gesamten Messung sehen.
  7. Je näher der Wert bei der Zahl 0 liegt, desto besser ist die Verbindung. Eine Verbindung von -120 dBm ist beispielsweise sehr schlecht, während eine Verbindung von -45 dBm sehr gut ist.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben