menu

YouTube-Kanal erstellen: Die wichtigsten Schritte

Wir erläutern, wie Du einen eigenen YouTube-Kanal erstellen kannst.
Alexander Mundt Wartet weiterhin sehnsüchtig auf die ersten erschwinglichen OLED-TVs mit 65 Zoll aufwärts.

Du möchtest einen neuen YouTube-Kanal erstellen? Das ist ziemlich einfach möglich – erst recht, wenn Du ohnehin schon einen Google-Account besitzt. Was Du für den Start alles wissen musst, erfährst Du in der folgenden Anleitung.

Falls Du nicht ohnehin schon mit Deinem Google-Account bei YouTube angemeldet bist, kannst Du auf der YouTube-Seite oben rechts auf "Anmelden" klicken. Hier hast Du die Möglichkeit, Dich mit vorhandenen Google-Zugangsdaten anzumelden.

Solltest Du tatsächlich noch kein Google-Konto besitzen, kannst Du mit einem Klick auf "Konto erstellen" einen neuen Zugang anlegen. Zunächst gilt es zu entscheiden, ob Du einen persönlichen YouTube-Kanal mit Deinem eigenen Namen erstellen möchtest, oder ein sogenanntes Brand-Konto.

Persönlichen YouTube-Kanal erstellen

youtube-kanal
Nach dem Anlegen des Kanals gilt es, eine Beschreibung und ein Titelbild zu hinterlegen.

Für einen persönlichen YouTube-Kanal, der nur über Deinen Google-Zugang verwaltet werden kann, musst Du lediglich eine Aktion durchführen, für die ein YouTube-Kanal erforderlich ist. Sprich: Versuchen, ein Video hochzuladen, Kommentare posten oder eine Playlist erstellen. In diesem Fall bietet YouTube Dir automatisch das Erstellen eines neuen Kanals an. Jetzt musst Du nur noch Deine Daten auf Korrektheit prüfen und die Eröffnung des neuen Kanals bestätigen.

Brand-Konto erstellen

Möchtest Du hingegen ein Markenkonto erstellen, das auch eine andere Bezeichnung als Deinen Namen tragen und von anderen Inhabern verwaltet werden kann, musst Du wie folgt vorgehen: Klicke zunächst oben rechts auf Dein Profil-Icon, dann auf das Zahnrad für die Einstellungen.

Im Bereich "Mein Konto" wählst Du jetzt "Neuen Kanal erstellen" und vergibst einen Namen für Deinen Kanal. Möglicherweise fordert Google Dich dazu auf, den neuen Kanal per SMS oder Telefonanruf zu bestätigen. Danach kannst Du Deinen neuen Kanal bearbeiten und mit Inhalten befüllen.

Beschreibung und Titelbild definieren

Auf Deinem Dashboard kannst Du jetzt beispielsweise eine Beschreibung für Deinen Kanal hinterlegen. Auch ein Titel- und Profilbild kannst Du jetzt definieren. Möchtest Du Deine Datenschutzeinstellungen anpassen und vielleicht auch Dein Kanal-Layout bearbeiten, musst Du dafür auf das Zahnrad klicken, das sich links neben dem Abo-Button befindet.

Hast Du bereits ein erstes Video erstellt, etwa einen Kanal-Trailer, kannst Du dieses nach einem Klick auf den Upload-Button rechts oben hochladen. Standardmäßig wird das Video öffentlich gelistet, Du kannst es aber auch auf ungelistet oder privat stellen. Auch das Planen für ein bestimmtes Datum ist möglich.

Zusammenfassung

  1. Falls Du noch kein Google-Konto hast oder noch nicht eingeloggt bist, klicke auf der YouTube-Seite rechts oben auf "Anmelden"
  2. Logge dich jetzt mit Deinem Google-Konto ein oder erstelle einen neuen Account
  3. Möchtest Du einen persönlichen Kanal erstellen, versuche, ein Video hochzuladen oder eine Playlist zu erstellen
  4. In diesem Fall bietet Dir YouTube automatisch an, einen  persönlichen Kanal zu erstellen
  5. Möchtest Du einen Brand-Kanal erstellen, der ggf. von mehreren Inhabern geführt werden kann, musst Du Dein Profil-Icon anklicken und dann das Zahnrad für die Einstellungen auswählen
  6. Hier klickst Du auf "Neuen Kanal erstellen", danach kannst Du einen Namen dafür vergeben
  7. Auf Deinem Dashboard kannst Du eine Kanalbeschreibung anlegen und etwa auch Profil- und Titelbild definieren
  8. Mit Klick auf das Zahnrad neben dem Abo-Button kannst Du Datenschutzeinstellungen und Kanal-Layout  festlegen
  9. Über das Upload-Icon rechts oben kannst Du schließlich Dein erstes Video hochladen
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben