Ratgeber

YouTube-Videos runterladen: So geht der Download unter Android

Zum Runterladen von YouTube-Videos unter Android gibt es zusätzliche Apps.
Zum Runterladen von YouTube-Videos unter Android gibt es zusätzliche Apps. (©TURN ON 2017)

Um auf Dein Smartphone oder Tablet mit Android YouTube-Videos runterladen zu können, stehen verschiedene Downloader-Apps zur bereit. Diese sind allerdings gar nicht so leicht zu finden, da sie im Google Play Store zumeist nicht gelistet werden. Wir zeigen Dir, wie Du trotzdem ganz leicht Videos von YouTube runterladen kannst.

YouTube-Videos sind meist kurz und lassen sich daher auch gut zwischendurch auf Smartphone oder Tablet genießen. Damit Du dabei Dein Datenvolumen nicht zu stark belastest, kann es sich lohnen, vorab im WLAN YouTube-Videos herunterzuladen. Da diese Download-Funktion von YouTube selbst allerdings nicht angeboten wird und in den Nutzungsbedingungen sogar untersagt ist, sind dafür ein paar einfache Schritte nötig.

Entweder verwendet man für den YouTube-Video-Download eine entsprechende App, welche als APK installiert werden muss, oder man ruft im Smartphone-Browser eine spezielle Internetseite auf:

  • Zuerst kopiert man über die Funktion "Teilen" in der Youtube-App den Link zum ausgewählten Video.
  • Dann besucht man im Smartphone-Browser eine Seite wie deturl.com und fügt den Link dort in die Suchleiste ein.
  • Nach einem Tap auf "download video" findet man unten den Download-Link zum gewünschten Videoformat.

Als Alternative bietet sich der Weg über eine entsprechende App an – dies ist vor allem einfacher, wenn man öfters Videos herunterladen und sich Arbeitsschritte sparen will.

1. Herunterladen mit YouTube-Downloader

Zum Runterladen von YouTube-Videos stehen verschiedene YouTube-Downloader zur Auswahl. Als Beispiel soll uns dabei die App TubeMate dienen. Diese findest Du genau wie ähnliche Software-Tools nicht im offiziellen Google Play Store. Google selbst hat als Besitzer von YouTube schon aus lizenzrechtlichen Gründen natürlich kein Interesse daran, dass Du Videos von der Plattform herunterlädst. Willst Du TubeMate dennoch auf deinem Android-Gerät verwenden, bleibt nur die Installation per APK-Datei.

Die APK von TubeMate findet sich auf verschiedenen Download-Portalen im Internet und kann dort kostenlos heruntergeladen werden. Wie immer bei der Installation von Apps per APK gilt auch hier: Vorsicht vor Downloads aus unsicheren Quellen. Diese können Schadsoftware enthalten und Hackern damit Tür und Tor öffnen.

2. Das Video in der App auswählen

Nach der Installation der TubeMate-App kannst Du das YouTube-Video, das Du herunterladen möchtest, direkt über diese suchen. Die Suche funktioniert dabei genau wie in der YouTube-App selbst über die Leiste am oberen Bildschirmrand. Auch das Durchstöbern von einzelnen Channels ist mit TubeMate möglich.

3. Das YouTube-Video herunterladen

Hast Du das richtige YouTube-Video für den Download gefunden, kannst Du dieses ganz normal auswählen, wodurch der normale YouTube-Stream gestartet wird. Anders als in der YouTube-App erscheint in TubeMate jedoch zusätzlich ein grüner Pfeil am rechten oberen Bildschirmrand. Über diesen wird der Download gestartet. Dabei lässt Dir das Programm sogar die Wahl, in welcher Qualität das Material gespeichert werden soll. Bei einer höheren Auflösung dauert der Download natürlich länger, außerdem verbraucht das Video dann mehr Speicherplatz auf dem Endgerät.

Die Suche in TubeMate funktioniert genau wie unter YouTube. fullscreen
Die Suche in TubeMate funktioniert genau wie unter YouTube. (©Screenshot TubeMate/ TURN ON 2015)
Über den grünen Pfeil wird der Download gestartet. fullscreen
Über den grünen Pfeil wird der Download gestartet. (©Screenshot TubeMate/ TURN ON 2015)
Vor dem Herunterladen lässt sich die Qualität einstellen. fullscreen
Vor dem Herunterladen lässt sich die Qualität einstellen. (©Screenshot TubeMate/ TURN ON 2015)
Anschließend befindet sich das Video im gleichnamigen Ordner. fullscreen
Anschließend befindet sich das Video im gleichnamigen Ordner. (©Screenshot TubeMate/ TURN ON 2015)

4. Das heruntergeladene Video anschauen

Sobald das YouTube-Video heruntergeladen wurde, wird es wie bei jedem anderen Download direkt von Android angezeigt. Anschließend findest Du das Video standardmäßig im Ordner "Videos". Von dort sollte es sich über bloßes Antippen problemlos über den Media Player des Smartphones oder Tablets abspielen lassen.

5. Verstoß gegen Nutzungsbedingungen

Achtung: Das Herunterladen von YouTube-Videos stellt offiziell einen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen der Plattform dar und kann theoretisch vom Anbieter geahndet werden. Bislang ist jedoch kein Fall bekannt, in dem YouTube mit Abmahnungen gegen Downloader vorgegangen ist. Letztlich musst Du selbst entscheiden, ob Du das Risiko eines Downloads eingehen willst. Verboten ist in jedem Fall die Weiterverbreitung des Videos. Wenn Du es also Deinen Freunden zeigen willst, dann am besten in Form eines YouTube-Links.

Zusammenfassung

  1. Um unter Android ein YouTube-Video herunterladen zu können, kannst Du Internetseiten wie deturl.com oder spezielle Downloader-Apps wie TubeMate nutzen
  2. In der App lassen sich die Videos genau wie bei YouTube suchen
  3. Beim Download des Videos kannst Du auswählen, in welcher Qualität dieses gespeichert werden soll.
  4. Nach dem Herunterladen findest Du das Video standardmäßig im Video-Ordner Deines Android-Geräts
  5. Achtung: Das Herunterladen von YouTube-Videos ist ein Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen der Plattform

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben