menu

Parrot Bebop Drone

Mit der Parrot Bebop Drone brachte der französische Hersteller Ende des Jahres 2014 eine Einsteigerdrohne auf den Markt.

Mit der Parrot Bebop Drone brachte der französische Hersteller Ende des Jahres 2014 eine neue Einsteigerdrohne auf den Markt. Als günstiger Konkurrent zu den Modellen von DJI und Co. will die dritte Generation des beliebten Quadrocopter mit einer einfachen Bedienung und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten.

Die Parrot Bebop Drone ist ein kleiner Quadrocopter mit vier Propellern, der mit 400 Gramm sehr leicht ist und 28 x 32 x 3,6 Zentimeter misst. Steuern lässt sich die Drohne in einem Live-View Modus mit 180 Grad, etwa mit dem Smartphone oder Tablet – so lässt sich der Flug auch in Echtzeit auf dem Mobilgerät verfolgen. Hierfür stellt der Hersteller die kostenlose App Freelight 3 für iOS, Windows Phone und Android zur Verfügung. Alternativ bietet Parrot auch den sogenannten Skycontroller an, der aus zwei Steuerknüppeln und mehreren Tasten besteht. Mit ihm und einer speziellen Brillen ist das Fliegen sogar aus der Ego-Perspektive möglich (FPV).

Parrot Bebop Drohne nutzt ein Fischaugenobjektiv mit 14 MP

Im Mittelpunkt der Drohne steht natürlich die Kamera, die an der Vorderseite des Gadgets verbaut ist. Mit ihrem Fischaugenobjektiv schießt sie Fotos mit 14 Megapixeln, Videos nimmt sie in einer Auflösung von 1080p auf. Parrot hat dem Quadrocopter eine weitere Kamera an der Unterseite spendiert, mit der allerdings keine Videos oder Fotos aufgenommen werden. Mit ihr wird eine Stabilisierung während des Flugs gewährleistet.

Zur weiteren Hardware zählen ein Dualcore-Parrot-P7-Prozessor samt Quadcore-Grafikeinheit und 8 GB Flash-Speicher. Auf ihm werden die Impressionen während des Flugs gespeichert, mittels App oder via microSD-USB-Kabel können die Dateien anschließend ausgelesen werden. Zwei Akkus mit 1.200 mAh sollen je nach Wetterbedingungen zwischen acht und zwölf Minuten Flugzeit garantieren, das Aufladen dauert maximal 90 Minuten.

In Deutschland gibt es die  Parrot Bebop Drone seit dem vierten Quartal 2014 zu kaufen, der Preis lag beim Verkaufsstart bei 500 Euro. Hobby-Flieger können zwischen den drei auffälligen Farben Blau, Gelb und Rot wählen.

Parrot Bebop Drone
Parrot Bebop Drone
  • Datenblatt
  • Hardware und Software
  • Gerätetyp
    Drohne
  • Gewicht
    400 Gramm mit Propellerschutz
  • Farben
    Blau, Rot, Gelb
  • Lieferumfang
    1 Parrot BeBop Drone, 3 Akkus, 1 Ladegerät mit US/ JP / UK / EU / ANZ Steckern, 1 Micro USB-Kabel, 2 Gehäuse für Innenräume, 4 zusätzliche Propeller, 1 Propeller-Montagewerkzeug, 1 Halsband, 1 Sonnenblende (mit Adapter für iPad Mini), 1 Adapter für 7’’- Tablets, 1 Kurzanleitung ggf. mit Skycontroller
  • Preis
    ab 439 Euro
  • Anzahl Kameras
    1 Mini-Kamera
  • Speicherkapazität
    8 GB Flash-Speicher
  • Akku-Laufzeit
    bis zu 12 Minuten
  • Besonderheiten
    Kompatibilität mit Smartphones und Tablets unter iOS oder Android, alternativ Steuerung mit Skycontroller möglich
TURN ON Score:
3,5von 5
  • Akkuleistung
    4,0
  • Design
    4,0
  • Handling
    3,5
  • Preis-Leistung
    3,0
  • Hardware
    4,0
  • Nutzerzufriedenheit
    4,0
  • Ausstattung
    4,0
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Parrot Bebop Drone

close
Bitte Suchbegriff eingeben