Test

Das Huawei P9 im ersten Unboxing und Hands-On

Huawei P9 Hands-on
Huawei P9 Hands-on (©TURN ON 2016)

Am Mittwoch stellte Huawei bei einem Presse-Event in London offiziell die neuen Smartphones Huawei P9 und Huawei P9 Plus vor. Alex und Jens haben die Geräte aus China in einem ersten Unboxing und Hands-On unter die Lupe genommen.

Huawei bläst zum Angriff: Mit dem Huawei P9 und dem Huawei P9 Plus will der chinesische Hersteller weitere Marktanteile in Europa sowie den USA erobern. Und dank der Dual-Kamera von Leica könnte das durchaus gelingen. Alex und Jens durften nach der Vorstellung der neuen Smartphones in London das Huawei P9 bereits in die Hand nehmen und berichten im Video von ihren Erfahrungen.

So kann vor allem die trotz Dual-Kamera plane Rückseite des Huawei P9 die beiden im ersten Hands-On zumindest optisch überzeugen. Die Leica-Kamera selbst macht im ersten Test ebenfalls schon einen recht guten Eindruck. Auch der superschnelle Fingerabdruckscanner begeistert Alex und Jens. Was das Huawei P9 aber wirklich drauf hat, wird erst ein finaler Test zeigen.

Huawei P9 & P9 Plus: Die Unterschiede

Das Huawei P9 Plus hat einen 5,5 Zoll großen Screen mit SuperAMOLED-Technologie. Das kleinere P9 misst nur 5,2 Zoll, besitzt aber ebenso Full HD-Auflösung. Beide Modelle haben den hauseigenen Prozessor HiSilicon Kirin 955 Octa-Core an Bord, aber nur im Huawei P9 Plus finden sich 4 GB Arbeitsspeicher. Das Huawei P9 greift auf 3 GB RAM zurück. Neben dem Prozessor teilen sich beide Flaggschiff-Modelle noch die Hauptkamera. Die Dual-Kamera wurde von Kamerahersteller Leica entwickelt. Das Huawei P9 kostet zum Release 569 Euro, für das P9 Plus wird ein Preis von 699 Euro fällig. Erhältlich ist das Huawei P9 in Deutschland ab Mitte April, das P9 Plus folgt Mitte Mai.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben