Test

Das Samsung Galaxy Note Edge im Unboxing-Video

Üppig, aber nicht zu wuchtig: Das Samsung Galaxy Note Edge im Unboxing-Video.
Üppig, aber nicht zu wuchtig: Das Samsung Galaxy Note Edge im Unboxing-Video. (©TURN ON 2015)

Samsung kündigte das Galaxy Note Edge auf der IFA 2014 an und jetzt hat es Alex im Unboxing-Video: Ein erster Check der Haptik, wie sich das Edel-Phablet mit  dem zweigeteilten Display optisch macht und ob es gut in der Hand liegt.

Auch wenn eine Smartphone-Verpackung an sich ja nicht sonderlich aufregend ist, unterzieht sie Alex im neuen Unboxing-Video doch einer ganz genauen Untersuchung. Viel spannender ist da aber doch der Inhalt. Und der macht, zumindest nach dem ersten Auspacken, einen ganz ordentlichen Eindruck: Das Samsung Galaxy Note Edge. Das Smartphone ist quasi als "verrückter" Bruder zum normalen Galaxy Note 4 gedacht und seit Mitte Januar im Handel erhältlich.

Die abgeflachte Display-Kante, die dem Samsung Galaxy Note Edge seinen Titel gibt, fügt sich auf den ersten Unboxing-Blick stimmig ins Gehäuse-Design ein. Trotz der üppigen Abmessungen von 82,4 x 151,3 x 8,3 Millimeter wirkt das Phablet aber nicht zu klobig und liegt angenehm in der Hand. Wie das Note Edge tatsächlich im Alltag abschneidet und was man mit dem beiliegenden S Pen alles anstellen kann, wird sich aber erst im ausführlichen Videotest zeigen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben