Test

Pokémon Alpha Saphir im Test: Charmantes Remake für den 3DS

"Pokémon Alpha Saphir" ist da und lädt wieder zum Pokémon-Sammeln ein. Alex verrät im Test, wie ihm das Abenteuer gefallen hat.
"Ich weiß, was ich die nächsten Tage mache!" Alex testet das neue "Pokémon"-Game.
"Ich weiß, was ich die nächsten Tage mache!" Alex testet das neue "Pokémon"-Game. (©TURN ON 2014)

"Pokémon Alpha Saphir" für den Nintendo 3DS schlägt ein neues Kapitel in der "Pokémon"-Saga auf. Es handelt sich um ein Remake des "Saphir"-Teils und bringt einige Neuerungen mit. Welche das sind, verrät Alex im Test.

Klar ist: An der Erfolgsformel der Spiele hat Nintendo nicht geschraubt – wieso auch? Nach wie vor wählt Ihr Euren bevorzugten Charakter und geht auf Poké-Jagd. Ob gegen die feindlichen Trainer oder die besten Freunde: Der Drang, das schönste, stärkste und beste Pokémon heranzuzüchten, ist auch in "Alpha Saphir" für den 3DS stark wie eh und je.

Dank neuer 3D-Optik sind Poké-Jäger noch näher dran an den Kämpfen. Dafür wurden leider einige neue Elemente, wie die Mega-Entwicklungen, etwas lieblos eingearbeitet. Warum auch dieser "Pokémon"-Ableger unterm Strich aber trotzdem überzeugt, verrät Alex im Testvideo.

Außerdem gibt es noch ein großes Gewinnspiel, das bis zum Januar läuft und bei dem Du knackige Preise abräumen kannst. Auch dazu gibt es alle Infos im Video.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben