menu
Highlight

Wie viel darf Design kosten? Die Surface Earbuds im Test

Surface Earbuds
Die Surface Earbuds stechen vor allem durch ihr Design aus der Masse hervor. Bild: © TURN ON 2020

Microsoft möchte mit dem kompakten Ohrhörer Surface Earbuds bei den True Wireless In-Ears mitmischen. Der Hersteller hat ihnen ein Alleinstellungsmerkmal mit auf den Weg gegeben, das sich nun beweisen muss. In meinem Test verrate ich Dir, ob sie ihr Geld wert sind.

Mut zum originellen Design

Zugegeben, das Aussehen der Surface Buds ist ungewöhnlich und trifft vielleicht nicht jedermanns Geschmack. Doch für den Mut beim Design der True-Wireless-Kopfhörer möchte ich Microsoft auf die Schulter klopfen, denn das Unternehmen hat hier ein schickes "Accessoire" geschaffen. Die Earbuds sind keine typischen Ohrhörer, sondern stechen sofort ins Auge. Die runde weiße Rückseite mutet edel an – fast sieht es so aus, als wäre sie aus Perlmutt gefertigt. Das Design ist sowohl clean als auch extravagant. Die Earbuds könnten glatt als Modeschmuck durchgehen.

Surface Earbudsfullscreen
Das sind sie: Die Surface Earbuds! Bild: © TURN ON 2020

In jedem Earbud stecken zwei Mikrofone, welche die Sprache erfassen. Praktisch für Sportler: Sie sind nach dem Standard IPX4 zertifiziert. Das heißt, dass ihnen Schweiß und Wasserspritzer nichts anhaben können. Im Lieferumfang befinden sich neben dem Ladecase auch Ohrpassstücke in drei verschiedenen Größen und ein USB-C-Kabel zum Laden.

Surface Earbudsfullscreen
Die Ohrpassstücke lassen sich je nach Ohrgröße austauschen. Bild: © TURN ON 2020

Fazit: Ich schätze das außergewöhnliche Design. Besonders schätze ich, dass die Earbuds keine typischen In-Ear-Ohrhörer sind, die ein unangenehmes saugendes Gefühl im Ohr verursachen. Microsofts Kopfhörer liegen weiter vorn im Gehörgang. Dort sitzen sie gut und angenehm – sogar so angenehm, dass ich zeitweise vergessen habe, dass ich die Earbuds trage. Die Aufsätze der Ohrhörer lassen sich je nach Ohrgröße anpassen.

Ladebox in Pillen-Optik

Verglichen mit den extravaganten Ohrhörern wirkt die dazugehörige Ladebox unscheinbar. Sie ist ebenfalls weiß und sehr handlich, leicht und kompakt. Auf dem glänzenden Weiß des dünnen Deckels prangt ein kleines, graues Microsoft-Logo und auf der Rückseite befindet sich ein USB-C-Anschluss für das Laden. Die Unterseite wiederum beherbergt einen kleinen Button, der für den Verbindungsaufbau zwischen Earbuds und Smartphone zuständig ist. 

Surface Earbudsfullscreen
Das Ladecase mutet ebenso edel wie schlicht an. Bild: © TURN ON 2020

Beim Öffnen der Box liegen die Earbuds in den für sie vorgesehenen Kuhlen. Sie werden magnetisch in dem Ladecase gehalten. Um die Ohrhörer herauszunehmen, wäre ein Druckmechanismus großartig gewesen. Stattdessen klemmt der Nutzer den Fingernagel unter die Kanten und hebelt die Earbuds so hoch.

Fazit: Die Ladebox ist zwar schick, aber das Herausnehmen der Earbuds hätte der Hersteller eleganter lösen können. 

Smarte Steuerung im Alltag, doch nicht im Büro

Die Einrichtung ist kinderleicht. Um die Ohrhörer in den Kopplungsmodus zu versetzen, drückst Du einfach den Button auf der Unterseite der Ladebox. Sind das Smartphone oder der PC mit den Earbuds verbunden, bestätigt dies eine nette Stimme. Anzumerken ist hierbei, dass immer nur ein Gerät mit den True-Wireless-Kopfhörern verbunden sein kann.

Die Earbuds werden leicht ins Ohr gedreht und nicht gesteckt. Dann erfolgt die Bedienung per Touch auf der großen Rückseite der Ohrhörer. Dabei ist es egal, welche Seite Du für die Steuerung wählst – jede Geste funktioniert auf beiden Flächen.

So startet oder stoppt ein doppeltes Tippen die Musik bzw. nimmt einen Anruf an oder lehnt ihn ab.  Du kannst außerdem vor- oder zurückwischen, um Songs auszuwählen, und ein Wisch nach oben oder unten reguliert die Lautstärke. Ein langer Druck aktiviert den Sprachassistenten Deines Handys. Die Bedienung hat soweit zuverlässig funktioniert. Wenn ich schätzen müsste, würde ich sagen, dass die In-Ears sieben von zehn Mal gut auf die Eingabe reagiert haben.

Surface Earbudsfullscreen
Die Gestensteuerung der Surface Earbuds hat gut funktioniert. Bild: © TURN ON 2020

Microsoft hat die Earbuds mit einem Alleinstellungsmerkmal angekündigt: Sie haben angeblich eine Office 365-Integration (inzwischen hießt die Software "Microsoft 365"). So können die Ohrhörer laut Hersteller eingehende Mails über Outlook vorlesen und die Steuerung von PowerPoint-Folien übernehmen. Auf dieses Feature habe ich mich sehr gefreut, da eine solche Funktion das erste Mal in Ohrhörern verbaut ist.

Zu meiner Enttäuschung muss ich sagen, dass die PowerPoint-Integration in meinem Testzeitraum nicht funktioniert hat. Ich habe mehrere offizielle und inoffizielle Anleitungen gewälzt, verschiedene Häkchen in unterschiedlichen Einstellungen gesetzt und diverse Updates heruntergeladen – schließlich ist mir die Lust vergangen. Drei Stunden habe ich versucht, eine PowerPoint-Präsentation mit Hilfe der Earbuds zu steuern – erfolglos.

Auch das Vorlesen eingehender Outlook-Mails und die Word-Diktierfunktion wollten nicht funktionieren. Meine Vermutung ist, dass ein entscheidendes Puzzleteil in der Software fehlt, das Microsoft noch nachreichen kann. 

Fazit: Die Touch-Steuerung von Musik und Anrufen klappt gut, aber die Office-Funktionen ließen sich nicht nutzen.

Ausgewogener Sound ohne ANC

Der Sound lässt sich nicht nur subjektiv beschreiben, sondern auch messen. Ein Durchlauf mit meinem Messmikrofon ergibt folgenden Frequenzgang:

frequenzgang surface earbuds bass mitte höhenfullscreen
Im blauen Bereich verläuft der Bass, im Orangenen die Mitten und das grüne Rechteck umrahmt die Höhen. Bild: © TURN ON 2020

Das Klangprofil lässt aufgrund des Ohrhörer-Designs einiges an Tiefbass (blau) vermissen. Er ist zwar auszumachen, hätte jedoch intensiver erschallen können. Die Mitten (orange) sind schön klar dargestellt und nahezu die gesamte Bandbreite ist präzise und gleichmäßig auf der Klangbühne verteilt. Das führt zu klaren Instrumenten und Gesang, der nie zu hart klingt.

Die Höhen (grün) hören sich dagegen stumpf an und verlieren dadurch viele Details. Insgesamt ist der Sound der Earbuds aber ausgewogen und eignet sich für die meisten Genres und Inhalte. Ein überraschender Nebeneffekt: Trotz ihres Designs lassen die Earbuds kaum Sound nach außen dringen, sodass Personen neben mir auch bei voller Lautstärke wenig gehört haben.

Surface Earbudsfullscreen
Über den Knopf an der Rückseite werden die Earbuds mit einem Bluetooth-fähigen Gerät verbunden. Bild: © TURN ON 2020

Die Mikrofonqualität bei Telefonaten kann sich hören lassen. Jeder Earbud hat zwei Mikrofone verbaut – und die leisten ganze Arbeit. Die Gesprächsqualität bei Anrufen ist super und ich bekam von meinen Gesprächspartnern durchweg positives Feedback. Ein Vergleich zur klaren Anrufqualität des iPhone 11 würde man nicht bemerken.

Die Earbuds unterstützen dabei natürlich Bluetooth und zwar in der Version 5.0. Die Verbindung zum Smartphone ist stabil und wird auch über eine Sichtlinie von etwa 40 Metern aufrechterhalten. Der Audio-Codec aptX hat bei den Microsoft-Ohrhörern Einzug gehalten – die erste Generation der großen Surface Headphones unterstützte den Codec noch nicht. Leider beherrschen die Earbuds kein Active Noise Cancelling (ANC). Somit können die True Wireless Headphones keine Geräusche von außen aktiv unterdrücken. 

Fazit: Mit Klang und Gesprächsqualität werden die meisten Nutzer zufrieden sein, leider unterstützen sie keine aktive Geräuschunterdrückung.

App für iOS, Android und Windows

Microsofts Audiogeräte kannst Du mit einer schlanken App  steuern, die eine benutzerfreundliche Oberfläche hat. Hier passt Du den Sound mit einem grafischen Equalizer an oder probierst verschiedene Sound-Modi aus. Allzu detaillierte Optionen gibt es nicht, aber alles Nötige ist an Bord.

Surface Earbudsfullscreen
Die App der Surface Earbuds ist simpel und benutzerfreundlich aufgebaut. Bild: © TURN ON 2020

Fazit: Die App lässt sich intuitiv nutzen und bietet die Funktionen, die man erwarten darf.

Gute Akkulaufzeit mit Schnellladefunktion

Bei ihrer Präsentation hat Microsoft die Earbuds mit rund acht Stunden Akkulaufzeit vorgestellt. In meinem Test konnten die Earbuds etwa sechs Stunden durchgehend Musik abspielen. Durch die Ladebox erreichen die Earbuds jedoch eine höhere Laufzeit, denn sie sorgt für zwei zusätzliche Ladungen.

Die Ohrstücke sind in etwa 30 Minuten vollständig im Ladecase aufgeladen – feine Sache. Außerdem verfügen sie über einen automatischen Abschalttimer, der sie nach zehn Minuten deaktiviert, wenn sie keine Bewegung und Interaktion mehr erkennen.

Fazit: Bei Lauf- und Ladezeit überzeugen die Earbuds.

Fazit: Nur das Design ist eine Besonderheit

Die Surface Buds bei SATURN

Ich habe den Test mit den Surface Earbuds sehr genossen. Was Tragekomfort und Design angeht, sind sie für mich die idealen Ohrhörer: Elegant, außergewöhnlich und ohne unangenehmen In-Ear-Aufsatz. Sehr enttäuscht war ich allerdings über die fehlende Office 365-Integration, die von Microsoft beworben wird. Hier sollte der Hersteller noch einmal stark nachbessern. Jenseits des Designs sind die Surface Earbuds zwar ordentliche True Wireless In-Ears, aber nichts Besonderes – und können ihren Preis von rund 220 Euro nicht rechtfertigen. 

Das hat mir gefallen Das hat mir weniger gefallen
+ Eigenständiges Design

+ Bequem zu tragen

+ Ordentlicher Klang

+ Intuitive App

- Office-Integration funktioniert nicht

- Kein Noise Cancelling

- Preis zu hoch

Alternativen zu den Surface Earbuds
Microsoft Surface Earbuds
Microsoft Surface Earbuds
  • Datenblatt
  • Hardware
  • Gerätetyp
    True-Wireless-In-Ear-Kopfhörer
  • Farbe
    Hellgrau
  • Preis
    219,99 Euro
  • Konnektivität
    Bluetooth 5.0 mit SBC und aptX
  • Betriebsdauer
    bis zu 6 Stunden Betriebszeit, bis zu 12 zusätzliche Stunden über das Ladecase
  • Besonderheiten
    Diktier- und Steuerfunktionen in Microsoft 365
  • Lieferumfang
    Zwei Surface Earbuds, Ladehülle, 3 Paar Silikon-Aufsätze (Größen S/M/L), USB-C zu USB-C-A-Kabel, Schnellstarthandbuch, Sicherheitshinweise und Garantiebelege
TURN ON Score:
3,1von 5
  • Akkuleistung
    4,0
  • Design
    4,0
  • Handling
    3,0
  • Preis-Leistung
    1,5
  • Klang
    3,0
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Microsoft Surface Earbuds

close
Bitte Suchbegriff eingeben